• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 37 Layout:
    Normal Übersicht
  • Kai Anderson: ?Am Anfang steht der Mensch ? und am Ende?

    Kai Anderson | Promerit AG | 06.12.2017
    Für viele ist die Digitalisierung eine Horrorvision. Buchautor Kai Anderson plädiert für eine humane Form des Wandels.
  • #NextWork / #NextHR – am 28.3.2018, Initiative und Vorregistrierung zum Event

    Herausforderung Transformation im Bereich Work / HR Mehr denn je steht Deutschland vor der Herausforderung, eine vielfältige Transformation zu meistern. Vor allem der Bereich HR / Work  fordert uns sehr. Netzwerke führender Work / HR-Akteure als Chance Diesen Wandel allein zu meistern ist schwierig. Daher wird die Competence Site mit ihrem Netzwerk von über 100 Partnern und jährlich mehreren Hunderttausend Entscheidern eine Transformation im Netzwerk unterstützen und auch mit anderen Initiativen zusammenarbeiten. Event Frühjahr 2018 und weitere Maßnahmen.... #NextWork / #NextHR ist dabei Teil von #NextAct!, der Meta-Initiative für alle Handlungsbereiche in Unternehmen (Marketing, HR, ..., Digital). Startpunkt dieser Aktivitäten war das Next Act!-Event am 19. Februar (2016) in ...
  • Kai Anderson: „Am Anfang steht der Mensch“
    Für viele ist die Digitalisierung eine Horrorvision. Buchautor Kai Anderson plädiert für eine humane Form des Wandels.

    Kai Anderson | Promerit AG | 05.12.2017
    Sie stellen in Ihrer Einleitung zum Buch fest, dass unsere Welt ungeheuer digital geworden ist. Ist das nicht eine Binsenweisheit?Ja klar, dennoch meinen viele Menschen, dass die Digitalisierung nur etwas mit Rechnern und ihrem PC zu tun hat. Der Anteil dessen, was wir Digitalisierung nennen, nimmt in unserem Leben mit jedem Tag zu. Wie wir arbeiten, was wir arbeiten, was und wie wir kommunizieren und interagieren, verändert sich in atemberaubender Geschwindigkeit. Wir unterschätzen auch die Folgen und die Dynamik der Digitalisierung, also wie stark und wie schnell sich alles verändert hat. Bei diesem Tempo neigen wir dazu, die Entwicklung nicht mehr zu hinterfragen. Zum Beispiel unser Smartphone: Studien belegen, dass wir täglich mindestens zwei Stunden mit dem Handy verbringen, einem ...
  • Digital human: Veränderungsexperte Kai Anderson interviewte Roboter Pepper

    Kai Anderson | Promerit AG | 01.12.2017
    Es scheint so als würde Pepper dem Gespräch die ganze Zeit neben der Bühne aufmerksam folgen. Aber nicht nur zuhören kann er. Der Roboter erzählt Witze und tanzen kann er auch noch, doch dass wir Menschen einzigartig sind und es von uns keine Duplikationen und schon gar nicht 7.000 Exemplare gibt, das sollte ihm wohl noch jemand auf die Festplatte programmieren. Aber welcher Mensch, beziehungsweise Roboter, ist schon perfekt.
  • Zitat von Kai Anderson zum Thema #DigitalHuman

    Kai Anderson | Promerit AG | 29.11.2017
    Kai Anderson von Promerit AG mit seinem neuen Buch "Digital human: Der Mensch im Mittelpunkt der Digitalisierung".
  • Digital human: Der Mensch im Mittelpunkt der Digitalisierung
    Digitalisierung? Dumm nur, wenn man den Menschen vergisst!

    Kai Anderson | Promerit AG | 27.11.2017
    Ja, das Digitale Zeitalter hat begonnen. Und ja, wir leben in einer VUCA Welt. Die Dinge ändern sich schneller als je zuvor. Und sie werden komplexer als jemals zuvor. Getrieben von dieser hohen Veränderungsgeschwindigkeit und Komplexität neigen wir dazu, dabei etwas Entscheidendes zu übersehen: Es ist der Mensch, der im Gravitationszentrum der Transformation, die wir Digitalisierung nennen, steht.
  • promerit_webseite_portrait_team_kai_anderson_2.jpg

    “Digital human!?” (Kai Anderson) meets “Human Revolution!?” (Charles Handy) – Blogparade zum #GPDF18 …

    Kai Anderson | Promerit AG | 25.11.2017
    Einen Tag nachdem Kai Anderson mit Pionieren der Digitalisierung (u.a. mit dem Vorstandsvorsitzende von Klöckner & Co, Gisbert Rühl) erstmals in Berlin ein Buch zur humanzentrierten Digitalen Ökonomie („Digital Human!“ ) der Öffentlichkeit vorstellte, rief beim Druckerforum in Wien eine Ikone des modernen Managements, Charles Handy, mit Berufung auf Luther eine „Humane Revolution“ aus! Zufall? Vielleicht auch Ausdruck einer gemeinsamen Erkenntnis von zwei Vordenkern, die in Sorge um unsere Gesellschaft sind. Wenn wir nicht aufpassen, enden die Träume der technikzentrierten Vordenker aus dem Silicon Valley in einer Dystopie, einer erschreckenden Zukunft, wo ein neues Feudalsystem wenige Profiteure von dem Heer der Abgehängten trennt. Umgekehrt hat Deutschland – wenn man eine Position der ...
Ihre Seiten