• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 17 Layout:
    Normal Übersicht
  • Marc Stoffel

    Führung muss entmystifiziert werden

    Die Wirtschaft wird zunehmend schnelllebiger. Unternehmen müssen sich heute immer wieder neu erfinden. Ich bin überzeugt: Die notwendige Agilität und Innovationskraft sind nur mit einem neuen Verständnis von Führung möglich. Das meist noch in der Breite vorherrschende Command & Control lässt zu wenig Raum für Kreativität und Veränderung; Stillstand und Kontinuität bis zum Scheitern sind die Folge.
  • Marc Stoffel

    Leadership neu denken: Haufe-Quadrant ermöglicht neuen Blick auf Unternehmens­realität

    Wir erleben derzeit den größten Umbruch seit der industriellen Revolution. Zahlreiche historisch gewachsene und lange Zeit stabile Branchen stehen vor disruptiven Veränderungen. Ein Beispiel ist etwa der Automobilsektor: Lange Zeit waren dort Innovationen gleichbedeutend mit den Attributen schneller, größer und komfortabler – und nun sieht sich die Branche auf einmal mit Googles erstem selbstfahrenden Auto konfrontiert. Gleichzeitig droht mittelfristig das Ende der Lieferwagen dank des Einsatzes von Drohnen in der Logistik, während Uber das Prinzip Carsharing auf eine neue Ebene hebt – und nebenbei die Taxen abschafft. Kinder, die nicht mehr vom Taxi Mama, sondern vom selbstfahrenden Familienauto zum Tennistraining gefahren werden, Drohnen, die Pakete bringen und die bezahlte Mitnahme von ...
  • Marc Stoffel

    Haufe-Quadrant: Unternehmen brauchen eine Aktualisierung ihres Betriebssystems

    Im ersten, zweiten und dritten Teil unserer Serie zum Haufe-Quadranten haben wir beschrieben, wie die Wechselwirkung zwischen verschiedenen Mitarbeitertypologien und unterschiedlichen Arten von Unternehmensführung zu vier Organisationsformen führt, die in jedem Unternehmen vorkommen – von denen bisher aber nur Weisung und Kontrolle wahrgenommen sowie durch Prozesse und Werkzeuge unterstützt wird. Im heutigen Beitrag geht es nun um die Konsequenz dieser Beobachtungen.
  • tm_haufe

    Marc Stoffel (CEO, Haufe-umantis AG) und Stephan Grabmeier (Chief Innovation Evangelist, Haufe-umantis AG) vorgestellt

    Marc Stoffel ist Geschäftsführer der Haufe-umantis AG. Marc Stoffel übernahm die Position zum 1. Juni 2013 und wurde im November 2013 im Rahmen einer Wahl durch die Mitarbeiter in seinem Amt bestätigt. Stoffel integrierte Vertrieb und Marketing erfolgreich in die Haufe Gruppe. Stephan Grabmeier ist seit Juni 2013 CEO der Innovation Evangelist GmbH. Er berät Unternehmen zu Social Business und hilft ihnen schneller zu innovieren. Zudem ist er als Business Angel aktiv und unterstützt HR Tech Innovation.
  • Marc Stoffel

    Candidate Experience – klingt wie Customer Experience!

    Ist es auch, denn der Begriff kommt ursprünglich aus dem Marketing. Abgeleitet ist er vom Kundenerfahrungsmanagement (Customer Experience Management). Dessen Ziel ist es, den Kunden an möglichst vielen Kontaktpunkten (engl. Touchpoints) positive Erfahrungen mit dem Unternehmen und seinen Marketingmaßnahmen zu ermöglichen. Auf diese Weise entsteht eine emotionale Bindung zwischen Kunden und Anbieter oder Produkt. Im Idealfall wird der Kunde selbst in seinen persönlichen und sozialen Netzwerken zum Markenbotschafter. Analog dazu geht es beim Candidate Experience Management darum, Interessenten zu Bewerbern und Bewerber zu Mitarbeitern zu machen – und gleichzeitig zu begeisterten Botschaftern der Arbeitgebermarke. Doch, wie schaffe ich eine positive Candidate Experience? Worauf kommt es im ...
  • Competence-Book_TM_20150904-700-RZ.indd

    Talent Management Board – Board mit allem aus dem Competence Book: Infografiken, Beiträgen, Autoren …
    Talente planen, finden, fördern, binden, führen

    Führende Praxisexperten und Wissenschaftler beleuchten in diesem Werk alle relevanten Aspekte zum Thema Talent Management. Der demographische Wandel und der Fachkräftemangel wie aber auch die Fortschritte der Technologien sprechen für eine neue Unterstützung des Talent Managements. Zugleich stellen sich aber eine Vielzahl von Fragen wie z.B. „Wie werden wir dem Wertewandel gerecht?“ oder „Welche Bedeutung haben neue Lösungsansätze wie Social Recruiting oder die Cloud?“. Aber auch generelle Themen wie die Identifikation geeigneter Mitarbeiter und ihre systematische Förderung werden umfassend behandelt. Infografiken und Informationsquellen sowie Fallbeispiele und Verzeichnisse zu den Experten und Unternehmen runden das Werk ab. So erhält der Leser einen fundierten Überblick über Status quo ...
  • NextAct-Event am 19.02.2016 in Köln

    NextAct-Event: Das NextAct-Event am 19.02.2016 in Köln und das Buch „Next Economy + Next Practices“ mit führenden Vordenkern und Top-Experten zum Thema ist der Höhepunkt einer Meta-Initiative für alle Handlungsbereiche in Unternehmen (Strategie, Marketing, HR, IT, …). Einen Ausblick auf erste Teilnehmer am Event sehen Sie hier: INNOVATOREN ******************* - CHRO von Phoenix Contact, Professor Olesch - Ex-CHRO Telekom, Thomas Sattelberger - CEO von BARTEC, Dr. Köster - CTO/CIO von SEW Eurodrive, Johann Soder - CEO von Saatchi & Saatichi, Christian Rätsch - ... EVANGELISTEN/VORDENKER: *************************************** - HR-40-Kopf, Dr. Walter Jochmann, Kienbaum - HR-40-Kopf, Professor Armin Trost - HR-40-Kopf Stephan Grabmeier, Haufe - ...
Ihre Seiten