• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 166 Layout:
    Normal Übersicht
  • So zerstören Sie Ihren Betriebsfrieden zuverlässig

    10 Tipps zur Arbeitszeitgestaltung von Guido Zander, SSZ Beratung, mehr dazu im Beitrag.
  • So zerstören Sie Ihren Betriebsfrieden zuverlässig!

    10 Tipps zur Arbeitszeitgestaltung von Guido Zander, SSZ Beratung, mehr dazu im Beitrag.
  • Beiräte/Experten vorgestellt – Burkhard Scherf, Personaleinsatzplanung

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 10.11.2017
    Kennen Sie schon die Beiräte/Experten unseres Kompetenz-Centers Personaleinsatzplanung, z.B. Burkhard Scherf? Mehr Infos durch Klick auf das Bild/Link.
  • Beiräte/Experten vorgestellt – Guido Zander, Personaleinsatzplanung

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 09.11.2017
    Kennen Sie schon die Beiräte/Experten unseres Kompetenz-Centers Personaleinsatzplanung, z.B. Guido Zander? Mehr Infos durch Klick auf das Bild/Link.
  • So zerstören Sie Ihren Betriebsfrieden zuverlässig!

    10 Tipps zur Arbeitszeitgestaltung von Guido Zander, SSZ Beratung, mehr dazu hier im Beitrag.
  • guido_zander_ssz.jpg

    So zerstören Sie Ihren Betriebsfrieden zuverlässig – 10 Tipps zur Arbeitszeitgestaltung!

    Vor vielen Jahren hat Professor Kruse 8 Regeln formuliert, wie man sicherstellen kann, dass das eigene Change Management scheitert. Mittlerweile haben seine 8 Regeln Kult-Status. Auch bei der Arbeitszeitgestaltung können Sie zuverlässig Ihren Betriebsfrieden stören. Hier die 10 wichtigsten Regel für den Misserfolg aus meiner Praxiserfahrung:
  • scherf_250.jpg

    Trends im Workforce – Management – Teil I Änderungen im Zeitalter der Digitalisierung

    In einer kleinen, zweiteiligen Serie setzen wir uns mit den Trends im Workforce-Management auseinander. Haben wir bereits den Reifegrad solcher Systeme erreicht und wird es in Zukunft nur noch einen Verdrängungswettbewerb geben? Wohin werden sich die inhaltlichen Anforderungen der Anwender von heute und morgen entwickeln? Gibt es noch neue Funktionen, über die Workforce-Management-Systeme in Zukunft verfügen müssen?
Ihre Seiten