• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 65 Layout:
  • Komponenten, Entwicklungen und Lösungen für die industrielle Bildverarbeitung
    Über die neuesten Trends und aktuellen Entwicklungen aus der Branche berichtet die 2. VDI-Fachkonferenz "Industrielle Bildverarbeitung" am 22. und 23. April 2015 in Stuttgart

    VDI Wissensforum GmbH | 08.01.2015
    (pressebox) Düsseldorf, 08.01.2015 - Mehr und mehr dringt die industrielle Bildverarbeitung in Anwendungen der Mess-, Steuer- und Regeltechnik vor. Sie liefert Messgrößen, um Prozesse zu optimieren und ermöglicht innovative Lösungen für Steuer- und Regelaufgaben. Die Integration in die entsprechende Anwendung erfordert jedoch fundiertes Fachwissen und Erfahrung. Dazu tauschen sich Fachleute bei der 2. VDI-Fachkonferenz "Industrielle Bildverarbeitung" am 22. und 23. April 2015 in Stuttgart aus. Unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Heckenkamp thematisiert die Veranstaltung Fragestellungen zum dimensionellen Messen bei der Gewinnung von 3D-Daten. Darüber hinaus diskutieren Experten über die Möglichkeiten der Oberflächeninspektion, um die Qualität zu prüfen und Prozesse zu ...
  • Dokumentenscanner mit professioneller Bildverarbeitung für optimale Bildqualität

    Dokumentenscanner mit professioneller Bildverarbeitung für optimale Bildqualität

    Kodak Document Imaging | 18.07.2011
    Die Bildqualität, Scan-Technologie und Dokumenteneinzug sollten bei der Auswahl eines Dokumentenscanners berücksichtigt werden. Nicht wenigen Unternehmern genügen jedoch die Faktoren ...
  • Content-Management mit TYPO3

    Dr. Andreas Stöckl | 11.05.2004
    TYPO3 ist der absolute Shooting-Star im Content-Management-Segment und erhebt den Anspruch auch den Leistungsumfang mittelgroßer Softwarepakete der Enterprise-Klasse abzudecken. TYPO3 ist Open ...
  • Content Management mit TYPO3

    Dr. Andreas Stöckl | 11.05.2004
    TYPO3 ist der absolute Shooting-Star im Content-Management-Segment und erhebt den Anspruch auch den Leistungsumfang mittelgroßer Softwarepakete der Enterprise-Klasse abzudecken. TYPO3 ist Open ...
  • Content Management mit TYPO3

    Dr. Andreas Stöckl | 11.05.2004
    TYPO3 ist der absolute Shooting-Star im Content-Management-Segment und erhebt den Anspruch auch den Leistungsumfang mittelgroßer Softwarepakete der Enterprise-Klasse abzudecken. TYPO3 ist Open ...
  • Innovation you can count on™ – Document Imaging von Kodak
    Kodak Scanner Gesamtbroschüre

    Kodak Document Imaging | 02.06.2009
    Annähernd 80 Jahre Erfahrung, Forschung und Entwicklung im Bereich Document Imaging und fast 20 Jahre im Bereich Document Imaging machen Kodak zu Ihrem idealen Partner für moderne Document ...
  • Industrial Machine Vision unterstützt effiziente Automatisierung
    Die VDI-Fachkonferenz "Industrielle Bildverarbeitung" am 21. und 22. Mai 2014 in Stuttgart berichtet über Trends und aktuelle Entwicklungen

    VDI Wissensforum GmbH | 20.02.2014
    (pressebox) Düsseldorf, 20.02.2014 - Industrielle Bildverarbeitungslösungen sichern die einwandfreie Qualität von Produkten, liefern Messgrößen zur Optimierung von Prozessen und ermöglichen innovative Lösungen für Steuer- und Regelaufgaben. Die ingenieurgemäße Integration in die entsprechende Anwendung erfordert jedoch fundiertes Fachwissen und Erfahrung. Die VDI-Fachkonferenz "Industrielle Bildverarbeitung 2014" in Stuttgart am 21. und 22. Mai 2014 findet unter der Leitung von Professor Christoph Heckenkamp statt. Sie thematisiert Fragestellungen zum dimensionellen Messen, Möglichkeiten der optischen Oberflächeninspektion, Einsatz von 3D-Bildverabeitung sowie Anwendungen in der Robotik und der Steuer- und Regeltechnik. Berichte über Trends und aktuelle Entwicklungen aus dem ...
  • Top-Beiträge

  • Unsere Organisationsformen sind an ihre Grenzen gelangt

    Vorschau der URL: https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DDClTu7WtaRU

    Wie können wir uns organisatorisch auf neue Zeiten einstellen - in unseren Unternehmen und unserer Gesellschaft insgesamt? Hermann Arnold hat es in seinem Unternehmen Haufe-Umantis ausprobiert und ...

  • Die Zukunft der automobilen Wertschöpfung

    automobile_wertschöpfung-1.jpg

    Mit dem Einzug des Internets in die Fahrzeugproduktion wandeln sich auch die Wertschöpfungsketten der OEMs. Digitale Geschäftsmodelle entwickeln sich mittelfristig zum interessanten Teil der automobilen Wertschöpfung – das hat neue Konkurrenten auf den Plan gerufen: Die Internetgiganten Google und Apple haben den milliardenschweren Markt für sich entdeckt und entwickeln bereits eigene Autos. Dank ihrer agilen Organisationsstrukturen sind sie optimal auf das Rennen um neue Geschäftsmodelle vorbereitet.  In der aktuellen Ausgabe des "OEM&Lieferant" erklärt Phillipp Wibbing, Partner und Automotive-Experte bei UNITY, wie OEMs ihre Strukturen anpassen müssen, um im Wettbewerb mit den Internetgiganten nicht das Nachsehen zu haben. Den vollständigen Artikel finden Sie ...