• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 4 Layout:
    Normal Übersicht
  • IBM Deutschland GmbH

    OpenPower Server praktisch erleben

    IBM Deutschland GmbH | 17.06.2005
    Am 9. Juni fand der sechste OpenPower-Workshop statt, der gemeinsam von IBM und dem Business Partner pro-com Datensysteme GmbH ausgerichtet wurde. Die Teilnehmer, überwiegend aus dem Bereich Lehre und Forschung, haben sich im e-Government-Center Berlin nicht nur über die hardwarebasierte Virtualisierung informiert, sondern diese auch selbst praktisch ausprobiert.
  • Fähigkeits- und Reifegradmodelle als Orientierungshilfe

    Fähigkeits- und Reifegradmodelle als Orientierungshilfe
    Auf dem Weg zum optimierten IT-Management

    Für viele Bereiche der IT existieren Fähigkeits- und Reifegradmodelle als Referenz für Best Practices und damit auch als Grundlage für Assessments und zur Formulierung von Roadmaps. Das wohl bekannteste ist CMMI (Capability Maturity Model Integration), aber es gibt auch verschiedene Maturity Modelle von Analystenunternehmen. Meist beziehen sie sich auf umfangreiche Prozessmodelle oder breite Themenbereiche und liefern dem IT-Verantwortlichen konkrete Hilfestellung zur Standortbestimmung in den eigenen spezifischen Teilbereichen.Die santix AG setzt eigene Reifegradmodelle für ihre Tätigkeitsbereiche seit Jahren erfolgreich ein.
  • Business Mashups mit dem SAP NetWeaver Portal

    Business Mashups mit dem SAP NetWeaver Portal
    Beliebige Services und Inhalte im SAP NetWeaver Portal zusammenführen

    Mashups bleiben ein Dauerbrenner - auch im laufenden Jahr. Analysten und andere Experten hatten die Technik bereits im vergangenen Jahr auf der Liste der wichtigen Themen. Bis 2010 sollen sich Web-Mashups zum dominierenden Modell (80 Prozent) für die Erstellung zusammengesetzter Unternehmensanwendungen entwickeln, hatte Gartner beispielsweise vor rund einem Jahr orakelt. Doch blieb es 2008 relativ ruhig um das Hype-Thema. Das könnte sich 2009 ändern. Der Charme der Mashup-Technik liegt darin begründet, dass Nutzer selbst Anwendungen im Web direkt zusammenführen können. Aus dem Hype-ThemaWeb 2.0 hätten sich inzwischen Enterprise Mashups als klarer Trend für 2009 herauskristallisiert, beschreiben die Analysten von Techconsult die Entwicklung. Viele Unternehmen setzten Mashup-Technik bereits ...
  • Matthias Andiel

    Oracle Lösungen für die Telekommunikationsbranche – IT als Antwort auf ein herausforderndes Jahr 2008 für die Telekommunikationsbranche

    Matthias Andiel | Oracle | 10.03.2008
    Schnell. Kostengünstig. Flexibel. Diese Ziele gelten in 2008 mehr denn je für die Telekommunikationsbranche. Jetzt geht es darum, alle Geschäftsprozesse einem gründlichen Check zu unterziehen und schnell zu handeln. Wesentliche Schritte: Die Modernisierung der Informationsarchitektur, ein klares, kundenzentriertes Geschäftsmodell, durchdachte Next Generation Services und modernste Controlling-Systeme einschließlich Compliance. Lesen Sie hier im Expertenbeitrag von Matthias Andiel, worauf es wirklich ankommt und wie diese großen Herausforderungen bewältigt werden können.
Ihre Seiten