• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 3 Layout:
    Normal Übersicht
  • Tim Bosenick

    Untersuchung zum Stellenwert von Usability in deutschen Unternehmen

    Dem Faktor Usability messen deutsche Unternehmen eine große Bedeutung bei, die in Zukunft noch wachsen wird. Das ergab die gemeinsame Online-Umfrage "Usability-Trend" der Zeitschrift "Technology Review" und SirValUse Consulting. Der Usability-Trend ist die erste groß angelegte Untersuchung zum Stellenwert des Faktors Usability in deutschen Unternehmen. 1190 Personen aus unterschiedlichen Branchen beteiligten sich an der Umfrage, die teils überraschende Ergebnisse lieferte. So gaben 85 Prozent an, dass bei der Entwicklung ihrer Produkte Usability-Tests zum Einsatz kommen. Fast drei Viertel attestieren dem Faktor Usability einen hohen bis sehr hohen Einfluss auf den Markterfolg eines Produktes. Dies unterstreicht die Aussage von mehr als der Hälfte der Befragten, dass sie bereits ...
  • Deutscher Derivate Verband DDV

    Beliebte Basiswerte von Zertifikaten – Deutsche Lufthansa AG

    Beliebte Basiswerte von Zertifikaten: Überflieger Deutsche Lufthansa AGWie jeden Monat wollen wir Ihnen interessante Daten und Fakten zu einem Basiswert bieten, einem der wichtigsten Ausstattungsmerkmale eines Zertifikats. Diesmal haben wir uns einen der beliebtesten Basiswerte der Luftverkehrsbranche ausgewählt: Die Deutsche Lufthansa AG. Die Deutsche Lufthansa AG mit Sitz in Köln ist ein weltweit operierendes Luftverkehrsunternehmen. Sie ist in 5 Geschäftsfeldern aktiv (Airline Gruppe, Logistik, Technik, Catering und IT-Services) und hat mehr als 400 Tochterunternehmen und Beteiligungsgesellschaften. Der Konzern erwirtschaftete im Jahr 2010 einen Umsatz von 27,3 Mrd. Euro und beschäftigte 117.000 Mitarbeiter. Die Flotte der Deutschen Lufthansa AG besteht aus 710 Flugzeugen, die im ...
  • valantic_logo

    Transparenz beim Blick auf die nächste Brillenkollektion
    Silhouette International Schmied AG setzt APS-Software wayRTS der Wassermann AG ein

    (pressebox) München / Linz, 09.10.2014 - Der österreichische Brillenhersteller Silhouette International Schmied AG setzt zur Planung seiner Produkt- und Werkzeugentwicklung bis zur Serienreife der neuen Brillenmodelle wayRTS (Real Time Simulation) ein. Die Advanced-Planning-&-Scheduling-Software (APS) des Prozess- und IT-Beratungshauses Wassermann AG löst damit das Vorgängermodell seiner way-Software ab. Der Umstieg auf das In-Memory-Echtzeit-APS-System ist Teil einer Modernisierung der Toollandschaft bei Silhouette und erweitert die Einsatzmöglichkeiten der Software für andere Prozesse.High-End-Brillendesign verlangt viel Freiraum für Kreativität. Gleichzeitig sind technisches Know-how und höchste Präzision in Verarbeitung und Planung gefragt. Zeitpläne und Übergabeprozesse müssen genau ...
Ihre Seiten