• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 10 Layout:
    Normal Übersicht
  • Buy-outs

    Buy-outs
    Funktionsweise, Strukturierung, Bewertung und Umsetzung von Unternehmenstransaktionen

    Chance oder Ausverkauf? Immer häufiger leiten Finanzinvestoren den Kauf von Unternehmen oder Teilen davon ein. Für die betroffenen Unternehmen ergeben sich dabei oft positive Möglichkeiten. Wie diese aussehen können, zeigt das Praxiswerk, indem es einen umfassenden Buy-out-Zyklus darstellt. Von der Funktionsweise, Strukturierung und Bewertung bis zur Umsetzung und den verschiedenen Formen des sogenannten Exits – wie Verkauf, Börsengang oder Refinanzierung – werden alle Schritte ausführlich erläutert.
  • Michael Klumpp

    Nachfolgeregelung: Wie lässt sich die Unternehmensnachfolge im Mittelstand erfolgreich umsetzen?
    Langfristige Vorbereitung und professionelle Umsetzung führen zum Erfolg. Wer dies nicht berücksichtigt, schadet seiner eigenen Person, dem Unternehmen und seinen Nachfahren

    Autor : Michael Klumpp | 15.06.2009
    Bei Nachfolgeregelungen gibt es nie eine zweite Chance. Jeder Fehler im Konzept oder in der Umsetzung einer Unternehmensnachfolge lässt sich später nicht mehr korrigieren. Ein erfahrener Unternehmer verfügt aufgrund der Einmaligkeit seiner Nachfolgeregelung nicht über die nötige Erfahrung, um diese erfolgreich und zeitnah umzusetzen. Demgegenüber verfügt ein erfahrener Berater im Bereich Unternehmens-nachfolge über langjährige Erfahrung aus der Praxis vieler unterschiedlicher Nachfolgeregelungen und kann neben der familieninternen Lösung weitere Alternativen wie den Unternehmensverkauf, ein Management Buy-In (MBI) oder den Management Buy-Out (MBO) professionell und zeitnah durchführen. Die Erstellung einer marktgerechten Unternehmensbewertung, das Ausarbeiten eines tragfähigen ...
  • Das Phänomen der Unternehmensnachfolge

    Autor : Dr. iur. Knut Werner Lange | 22.09.2005
    Der Begriff der Unternehmer- oder Unternehmensnachfolge ist kein eindeutig definierter juristischer Terminus, sondern kennzeichnet, abstrakt gesprochen, schlicht das tatsächliche und rechtliche Phänomen, dass unternehmerisches Vermögen von einem Rechtssubjekt auf ein anderes Rechtssubjekt transferiert wird. Da die Unternehmensnachfolge stets einen personalen Bezug aufweist, wird in diesem Zusammenhang auch von der Generationennachfolge oder vom unternehmerischen Generationswechsel gesprochen.Dieser Beitrag informiert über die Gestaltung der Unternehmensnachfolge und die Notwendigkeit dieses Planungsprozesses.
  • Handbuch Mergers & Acquisitions

    Handbuch Mergers & Acquisitions
    Planung - Durchführung - Integration

    Unternehmenskauf als fester Bestandteil strategischer Wachstumsüberlegungen. Das Handbuch bietet als Leitfaden für das optimale Management von Unternehmens-Transaktionen eine übergreifende und interdisziplinäre Darstellung der Planung, Durchführung und Integration von M&A-Maßnahmen. Die 4. Auflage greift wesentliche steuer- und wirtschaftsrechtliche Entwicklungen auf und stellt deren Auswirkungen auf ein erfolgreiches M&A-Management dar.
  • Corporate Finance Training

    Corporate Finance Training
    Planung, Bewertung und Finanzierung von Unternehmen

    Corporate-Finance-Tool für die Unternehmenspraxis. Erstmals werden Planung, Bewertung und Finanzierung in einem ganzheitlichen Berechnungsmodell zusammengefügt. Der Vorteil: Praktiker erkennen sofort, welche Rädchen sich wie verändern, wenn sie an einer der Stellschrauben drehen. Das in der Praxis erfolgreich erprobte Modell ist auch für angehende Finanzexperten als Lernprogramm wertvoll. Augenfälliger können Unternehmen nicht abgebildet werden.
  • Jan Pörschmann

    Akquisitionsfinanzierung ‑ Was tun, wenn M&A, MBO oder MBI anstehen?

    Autor : Jan Pörschmann | proventis GmbH | 21.07.2008
    M&A, MBO, MBI oder LBO: Im Rahmen der Unternehmensentwicklung stellen sich immer wieder Anlässe, die Akquisitionsfinanzierungen notwendig machen. Nicht immer verfügen Unternehmen über ausreichende Erfahrung und eigene Kompetenzen im Haus, um eine Akquisitionsfinanzierung alleine zu realisieren. Eine Vielzahl von Fragen ist zu klären: Welche Instrumente können zur Akquisitionsfinanzierung eingesetzt werden? Wo liegen typische Stolpersteine? Welche Kosten entstehen und wie sicher ist der Erfolg? Welche Partner können den Prozess unterstützen und worauf sollte man bei der Partner-Wahl achten? Wir freuen uns daher sehr darüber, mit Herrn Pörschmann von Proventis einen Kenner der Thematik für dieses E-Interview gewonnen zu haben, der diese und weitergehende Fragestellungen ...
  • BWL/VWL in der mündlichen Steuerberaterprüfung

    BWL/VWL in der mündlichen Steuerberaterprüfung

    Erfolgreich in der mündlichen Steuerberaterprüfung. Damit jeder für die Fragen zu BWL und VWL gewappnet ist, haben die Autoren das Prüfungswissen systematisch aufbereitet. Übersichten, Beispiele, Definitionen, Berechnungsformeln und ein umfangreicher Fragen- und Antwortkatalog, auf der Basis der Prüfungsprotokolle der letzten fünf Jahre, helfen bei der gezielten Vorbereitung. Mit Hinweisen zum Ablauf der mündlichen Prüfung.
Ihre Seiten