• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 75 Layout:
    Normal Übersicht
  • Thumbnail of http://www.competence-site.de/offshore.nsf/f1b7ca69b19cbb26c12569180032a5cc/8fb68eab823ef285c1256d72005bbcd1!OpenDocument

    Chancen und Risiken des Offshore-Development

    Autor : Prof. Dr. Regina Moczadlo | 23.07.2003
    Die vorliegende Studie zum Offshore-Development wurde im Rahmen eines For-schungssemesters (SS 2002) durchgeführt. Zielsetzung der Analyse war es, die Chancen und Risiken des Offshore-Developments empirisch zu analysieren. Als Analyseinstrument wurde eine Online-Umfrage gewählt, anhand derer die Erfahrungen deutscher Unternehmen mit dieser Form des Outsourcing von Programmierleistungen erhoben werden sollte.
  • E-Interview zum Virtual Roundtable „Offshore IT-Entwicklung ‑ Chancen & Risiken“ mit Alexander Anoshin und Denis Shamanin

    E-Interview zum Virtual Roundtable „Offshore IT-Entwicklung ‑ Chancen & Risiken“ mit Alexander Anoshin und Denis Shamanin

    Vor dem Hintergrund einer zunehmenden globalen und nationalen Bedeutung der Offshore IT-Entwicklung werden derzeit Chancen & Risiken, die aus der Sicht von Unternehmen mit dem Outsourcing von IT-Dienstleistungen verbunden sind, in zahlreichen Studien und Umfragen evaluiert und kontrovers diskutiert. Auffällig ist, dass es diesbezüglich unterschiedliche Ergebnisse gibt und die Experten-Meinungen häufig auseinandergehen. Mit dem vorliegenden Virtuellen Roundtable will die Competence Site im Rahmen ihres Competence Centers Offshore IT-Entwicklung einen Beitrag zu dieser Diskussion leisten. Renommierte Experten aus Wissenschaft & Praxis stellen hierbei u.a. Lösungsansätze für den Umgang mit potenziellen Risiken vor bzw. geben konkrete Handlungsempfehlungen für ein erfolgreiches IT-Offshoring. ...
  • BITKOM e.V.

    BITKOM Leitfaden Offshoring

    Autor : BITKOM e.V. | 28.04.2008
    Mit dem Leitfaden Offshoring will BITKOM zur Versachlichung der stark emotional geführten öffentlichen Diskussion beitragen. Der Leitfaden soll Entscheidungsträger aller Branchen in die Lage versetzen, Offshore-Projekte so zu planen und zu steuern, dass ein möglichst hoher Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit ihrer Unternehmen entsteht. Die Publikation stellt Vorgehensmodelle vor und enthält zahlreiche Empfehlungen für die einzelnen Phasen eines Offshore-Projektes. Der Leitfaden entstand im Rahmen eines Projektes des BITKOM-Arbeitskreises IT-Outsourcing in mehrmonatiger Arbeit eines Teams, das von Karl Rathgeb (Accenture) geleitet wurde.
  • Ready for Offshoring?

    Ready for Offshoring?

    Was ist für den Erfolg von IT Offshore Outsourcing-Projekten in Deutschland wichtig? Kaum ein IT-Thema wird in Deutschland derzeit kontroverser diskutiert als Offshore Outsourcing, der Auslagerung von IT-Leistungen an einen Anbieter, der auf einem anderen Kontinent oder in einem anderen Kulturkreis angesiedelt ist. Große, internationale Unternehmen wie SAP oder Siemens führen bereits Offshore Outsourcing durch, andere wägen noch die Vor- und Nachteile ab. Trotz der möglichen Einsparungspotenziale wird sich Offshore Outsourcing in Deutschland nur zögernd durchsetzen. Für welche Unternehmen im deutschsprachigen Raum ist Offshore Outsourcing empfehlenswert? Welche Erfolgsfaktoren sind im Vorfeld zu beachten und was sind die Trends? Diese Fragen beantwortet eine aktuelle Studie der ...
  • Deutsche Marine

    Jahresbericht 2009 – Fakten und Zahlen zur maritimen Abhängigkeit der Bundesrepublik Deutschland

    Autor : Deutsche Marine | 22.12.2009
    Die Welt erlebt derzeit die schwerste Finanz- und Wirtschaftskrise nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges mit dramatischen Einbrüchen im Welthandel. Deutliche Rückgänge bei den Frachtraten, weltweites Aufliegen von Seeschiffen sowie ein fast vollständiges Ausbleiben von Neubauaufträgen zu Beginn dieses Jahres sind einige Indikatoren für die gegenwärtige Situation. Auch wenn sich im Verlaufe des Jahres der Negativtrend zum Teil abgeschwächt hat, kann eine Antwort auf die Frage, wann die Krise überwunden sein wird, noch nicht gegeben werden. Viele Experten gehen jedoch davon aus, dass es noch Jahre dauern kann, bis eine stabile Erholung eintritt. Auch wenn viele der auf das Gesamtjahr 2008 bezogenen Zahlen eine noch positive Entwicklung beschreiben, war der Einbruch beginnend ...
  • Jochen Tholen

    Maritimes Netzwerk Bremerhaven – Abschlussbericht

    Autor : Dr. rer. pol. Jochen Tholen | 26.03.2007
    Trotz einiger Einbußen sind die maritimen Branchen nach wie vor die wichtigsten Arbeitgeber in Bremerhaven. Jeder vierte Beschäftigte ist direkt oder indirekt von der Hafenwirtschaft, der Werftindustrie oder der Fisch und Lebensmittel verarbeitenden Industrie abhängig. Wirtschaftspolitische Anstrengungen haben außerdem dazu geführt, dass sich nach und nach auch „neue“ Branchen des maritimen Clusters in der Seestadt etablieren. Exemplarisch sei hier die Offshore-Windenergie oder auch die Blaue Biotechnologie genannt. Diese Bereiche sollen nicht nur die traditionellen Branchen stärken, sondern auch den Strukturwandel weiter vorantreiben. Mit dem Projekt „Maritimes Netzwerk Bremerhaven“, das die Arbeitnehmerkammer Bremen gemeinsam mit dem ...
  • Deutsche Marine

    Jahresbericht 2009 zur maritimen Abhängigkeit Deutschlands

    Autor : Deutsche Marine | 03.11.2009
    Die Meere sind das größte Ökosystem unserer Erde und haben auch für ein eher kontinental ausgerichtetes Land wie Deutschland elementare Bedeutung. Klimageschehen, Energieversorgung, Welthandel und die Sicherung der Ernährung betreffen die Menschen an der Küste genauso wie im Binnenland. Deutschland zählt zu den führenden Handelsnationen der Welt nach den USA, China und Japan. Unser Land bleibt auch in einem immer stärker zusammenwachsenden Europa von weltweiten Seeverkehrsverbindungen abhängig: Die Lebensadern zur See führen in die Häfen; die Adern des Warenverkehrs und der Logistik führen grenzüberschreitend weit in das europäische Binnenland hinein. Maritime Technik beschäftigt gleichermaßen die Wirtschaft in den Küstenländern und im Binnenland. Die maritime Abhängigkeit unseres Landes ...
Ihre Seiten