• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 15 Layout:
    Normal Übersicht
  • BITKOM e.V.

    Leitfaden Business Process Outsourcing

    Autor : BITKOM e.V. | 28.04.2008
    Mit der Auslagerung von Geschäftsprozessen an externe Dienstleister ‑ im Weiteren als Business Process Outsourcing (BPO) bezeichnet - können viele Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern. Insbesondere im angloamerikanischen Wirtschaftsraum entwickelt sich die BPO-Nachfrage rasant. Deutsche Unternehmen reagieren noch recht zurückhaltend auf BPO-Angebote. Bisher sind nur wenige umfassende Projekte umgesetzt worden. Der BPO-Markt in Deutschland befindet sich in einer Frühphase seiner Entwicklung. Referenzbeispiele und methodische Hilfsmittel für interessierte Unternehmen sind rar. Die Projektgruppe BPO im BITKOM-Arbeitskreis IT-Outsourcing (AK ITO) stellt sich diesen Herausforderungen und verfolgt mit dem vorliegenden Leitfaden fünf Ziele (vgl. Tabelle 2). Adressaten ...
  • Herausforderungen der CoE für die Windbranche und Lösungsansätze von PA

    Herausforderungen der CoE für die Windbranche und Lösungsansätze von PA

    Autor : PA Consulting Group | 22.06.2010
    Der Vortrag von Marcus M. Weber, Global Strategy & Industries Group, PA Consulting Group beinhaltet folgende Punkte: Kurzvorstellung von PA Consulting Group Herausforderungen der CoE für die Windbranche und Lösungsansätze von PA Reduzierung der Turbinenkosten Operative Exzellenz durch optimale Strukturen und Prozesse Effektivität und Effizienz im Service (O&M) Fazit
  • Kostenmanagement in der Windbranche erfolgreich meistern

    Kostenmanagement in der Windbranche erfolgreich meistern

    Autor : PA Consulting Group | 15.10.2010
    Kostenmanagement in der Windbranche erfolgreich meistern Krisengebeutelte Automobilzulieferer sowie Maschinen- und Anlagenbauer entdecken die Windbrache als viel versprechenden Wachstumsmarkt, sie suchen mehr Erfolg durch breite Aufstellung und Synergienutzung bei der Markterschließung der Windenergiebranche. Die Lösungen von PA unterstützen Windkraftanlagen-Hersteller, Zulieferer und Betreiber, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten bzw. nachhaltig auszubauen - bis hin zur Übertragung von Erfahrungen aus anderen Branchen, wie zum Beispiel der Automobilindustrie.
  • Trends und Strategien in der Logistik und im Supply Chain Management 2013

    Trends und Strategien in der Logistik und im Supply Chain Management 2013

    Vor über 20 Jahren initiierte der BVL eine Studie über Logistik Trends , und ihre Auswirkungen auf die globale Logistik Umwelt. Im Laufe der Zeit wurde diese Studie eine zunehmend verlässliche Informationsquelle für die Beurteilung der aktuellen Planung und Prioritätensetzung künftiger strategischer Pläne, Benchmarking Ansätzen, Gap-Analysen und eine Grundlage für den Dialog und die Diskussion in der Logistik-Community.Da Deutschland die Logistikbranche weltweit ausgebaut hat, wurde die Studie nun ihren neuen Anforderungen entsprechend angepasst, um globale Trends und Strategien auch außerhalb der Europäischen Union zu berücksichtigen.
  • valantic_logo

    Die Aufgabe: In der Krise Stärke zeigen

    Trendwende auf den Vision-Days: Dominierten in den vergangenen Jahren Themen wie Termintreue und Beschleunigung der logistischen Abläufe bei steigendem Durchsatz, heißt es 2009: Was kann Supply Chain Management in Zeiten dramatischen Bedarfsrückgangs leisten? In seinem Vortrag machte Wassermann-Vorstand Günter F. Baumann den anwesenden SCMKollegen Mut und illustrierte, mit welchen Strategien Unternehmen erfolgreich durch das Konjunkturtief kommen.
  • Transportation & Logistics 2030 - Volume 2: Transport infrastructure — Engine or hand brake for global supply chains?

    Transportation & Logistics 2030 – Volume 2: Transport infrastructure — Engine or hand brake for global supply chains?

    Autor : PricewaterhouseCoopers AG | 08.03.2013
    Welcome to the 2nd volume of Transportation & Logistics 2030 (T&L 2030). This report is dedicated to one of the burning questions facing the sector: How will transport infrastructure be able to keep up with increasing freight volumes and growing demand for fast, efficient, reliable and environmentally sustainable transport solutions?The resonance received by the first T&L 2030 report, published in October 2009, motivated us to continue the series, and also inspired some of the insights of this next volume. We learned that for some, 2030 seems far in the distant future, a time-frame beyond imagination; and our undertaking to develop scenarios up to 2030 a bit overly ambitious. At the same time, though, we've heard a strong consensus that business leaders and governments need to put an even ...
  • Improving the Accuracy of Spend Analysis through Data Quality

    Improving the Accuracy of Spend Analysis through Data Quality

    Autor : SAS Institute GmbH | 02.09.2011
    This white paper offers practical advice on how data quality technology can be used to address spend analysis issues. Organizations can spend as much as 60 percent of revenue to acquire the goods and services necessary to conduct business. Procurement professionals are being asked to reduce the organization’s overall spend, while simultaneously improving supplier collaboration. Companies now realize more than ever the effect of procurement strategies on their profitability and viability. All organizations have data on their products, inventory, parts and services – and most organizations have more product data than they have customer data. Increasingly, this information is becoming even more important to the overall health of a business. Yet this means that poor-quality product data is ...
Ihre Seiten