• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 170 Layout:
    Normal Übersicht
  • BPI-Dienstleistung 2012 - Detailbericht Immobilien

    BPI-Dienstleistung 2012 – Detailbericht Immobilien
    Kurzbericht Dienstleistung + Detailbericht Immobilien

    Autor : SAP Deutschland SE & Co.KG | 01.11.2012
    Einleitung und Zielsetzung - BPI Dienstleistung Mittelstand 2012 D/A/CHDas Marktforschungs- und Beratungshaus techconsult führt eine Langzeiterhebung zur Performance von Geschäftsprozessen im deutschen, österreichischen und schweizer Mittelstand durch. Die Leistungsfähigkeit der Geschäftsprozesse wird ergänzt durch weitere wichtige Unternehmens-Performance-Indikatoren: Unternehmenserfolg, IT-Unterstützungsgrad und Reifegrad innovativer ITLösungen.Individuelle Detailauswertungen auf Größenklassen- und Subbranchenebenen können interessierte Unternehmen über das BPI-Internetangebot (www.business-performance-index.de) kostenlos als individuellen Benchmark-Vergleich anfordern.
  • [DE] Strategien zur Einführung von Dokumenten-Management-Systemen

    [DE] Strategien zur Einführung von Dokumenten-Management-Systemen

    Die Einführung eines Dokumentenmanagementsystems ist aufgrund der Komplexität eines solchen Systems und der mit der Einführung verbundenen notwendigen Anpassung der Arbeitsabläufe eine unternehmenspolitische Entscheidung mit erheblicher Reichweite. Daher muß bereits im Vorfeld der Systemeinführung eine umfassende Planung durchgeführt werden. Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich im Wesentlichen mit dieser Phase der Planung und Vorbereitung zur Einführung eines Dokumentenmanagementsystems, wobei einige Aspekte, die in diesem Zusammenhang von besonderer Bedeutung sind, in einem gesonderten Kapitel behandelt werden.
  • David Vasak

    Königsweg ins Ausland?

    Autor : Dr. David Vasak | PA Consulting Group | 11.01.2005
    Produktionsverlagerung bleibt schwierig Die Verlagerung von Produktionsstätten ist für Unternehmen in Deutschland immer öfter eine Option, um Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Kostensenkung (92 %) gilt vor Marktzielen (35 %) als Haupttreiber. Jedes zweite Unternehmen kämpft bei Produktionsverlagerungen mit Qualitätseinbußen oder Produktionsausfällen. Über ein Drittel überzieht Projektbudget und Zeitrahmen. Hauptgründe: lückenhafter Know-how Transfer und unzureichendes Projektmanagement. 62 Prozent der Firmen würden heute kritische Erfolgsfaktoren gezielter berücksichtigen - bereits beginnend bei der Verlagerungsstrategie sowie kontinuierlich in der Umsetzungsphase. Vier kritische Erfolgsfaktoren sind entscheidend: starker Fokus auf Know-how Transfer zum aufnehmenden Standort, klar ...
  • Erfolgsfaktoren des Standortaufbaus in CEE

    Erfolgsfaktoren des Standortaufbaus in CEE

    Autor : Horváth & Partners Management Consultants | 30.06.2010
    Seit Beginn der Wirtschaftskrise im Jahr 2008 hat sich die Stimmungslage im Wirtschaftsraum CEE (Central and Eastern Europe) signifikant gewandelt. Wurde Osteuropa jahrelang als Wachstumsmarkt und günstiger Fertigungsstandort für die Industrie gepriesen, so hat sich diese Euphorie mittlerweile gelegt und ist sogar teilweise ins Gegenteil umgeschlagen. Nicht nur Banken und Versicherungen, auch die Industrie sieht sich in CEE mit schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen konfrontiert. Denkt man heute an noch nicht erschlossene Wachstumsmärkte und günstige Produktionsfaktoren, so assoziiert man eher Regionen wie China und Indien. Doch inwieweit ist und bleibt CEE in Zeiten der Wirtschaftskrise und Konkurrenz von anderen Billiglohnländern und Wachstumsmärkten für westeuropäische Unternehmen ...
  • 16bfcf1bd5a832079ed7e5f802c5253f.jpeg

    Management von Professional Service Firms (2012)

    Autor : Dieter W. Baumert | - | 13.09.2016
    Umfassende Darlegung auf was es im Management von PSF´s ankommt.
  • 16bfcf1bd5a832079ed7e5f802c5253f.jpeg

    Management von Professional Service Firms

    Autor : Dieter W. Baumert | - | 05.07.2016
    Beitrag über das Management von Professional Service Firms (entstanden aus langjähriger Beratungstätigkeit von Service Firms)
  • New Work Impulse – Competence Book Nr. 18: Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 – Treiber, Paradigmen, Lösungen und Vorgehen

    Autor : Marc Wagner | Detecon International GmbH | 27.09.2017
    Zu New Work oder - wie wir bescheidener formulieren – Next Work wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben, auch und gerade von Autoren dieses Competence Books. Was gibt es also noch zu sagen? In diesem Impulse-Werk wurden verschie-dene Perspektiven führender New-Work-Experten und wichtiger Studien, Bücher und sonstiger Beiträge, insbesondere einer Blog-parade mit über 50 Experten, zusammengeführt, um so die Breite der Diskussion wiederzugeben und auf die wichtigsten Einstiegs-punkte hinzuweisen. Infografiken, Roundtables oder die Verdich-tung von Statements der Blogparade dienen diesem multi-pers-pektivischen Auftrag. Selbst dies ist eine Herausforderung, da Themen wie Gesellschaft 4.0 oder New Work und eine neue Mark-torientierung (Mitarbeiter versus Kunde) eigene ...
Ihre Seiten