• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 402 Layout:
    Normal Übersicht
  • Michael Streng

    Projektmanagement: Software braucht Anwenderakzeptanz

    In allen Unternehmen, die Projekte durchführen, spielt die Projektmanagement (PM)-Software eine unverzichtbare Schlüsselrolle: Sie liefert dem Management aktuelle Stati und Auswertungen, ermöglicht den Umsetzungsabteilungen die Planung der Projekte und Ressourcen und stellt die Kommunikation zwischen den Abteilungen sicher. Häufig erfüllt die PM-Software die an sie gestellten Anforderungen jedoch nicht. Hauptursache für die schlechte oder unproduktive Nutzung eines Projektportfoliomanagement (PPM)-Systems ist die mangelnde Anwenderakzeptanz. Rund ein Drittel der Nutzer würde die genutzte Software aus diesem Grund nicht noch einmal wählen, so das Ergebnis der parameta Studie zur Softwareauswahl. Auch geänderte Anforderungen, die mit knapp 20 % ebenfalls eine große Rolle für die ...
  • SAP BI-Projektmanagement

    SAP BI-Projektmanagement

    Autor : Rheinwerk Verlag | 15.02.2010
    Erfolgreiches Projektmanagement ist der Schlüssel zu einer effektiven und nachhaltigen SAP BI-Einführung. Dieses Buch bietet Projektleitern, Teammitgliedern und Beratern ein umfassendes Business-Intelligence-Rahmenkonzept, das ihnen von Beginn an hilft, Fehler und damit Kosten zu vermeiden ‑ von der betriebswirtschaftlichen Anforderungsanalyse bis zum Going-live.Die Erfahrungen aus anderen SAP-Projekten lassen sich dabei nicht eins zu eins übertragen, denn BI-Projekte sind anders: Sie müssen eine echte und umfassende Integration aller relevanten Daten erreichen, Sie müssen den Fokus klar auf die betriebswirtschaftlichen Prozesse ausrichten, und Sie müssen durch eine gute Kommunikation die breite Unterstützung des Projekts gewährleisten. Dieses Buch unterstützt Sie dabei mit Definitionen, ...
  • Heinz Schelle

    Entwicklungstendenzen im Projektmanagement

    Autor : Prof. Dr. Heinz Schelle | 22.02.2007
    Der Autor dieses Vortrags beschäftigt sich mit der Entwicklungstendenz in den nächsten zehn Jahren im Projektmanagement. Die wichtige Basis für die Aussagen des Autors ist eine Nationale Befragung von 11 Experten der Bundesrepublik, eine Internationale Befragung von 23 Experten aus 11 Ländern (www.asynchron.de) sowie ca. 150 Referate des 16th World Congress 2002 ‑ IPMA on Project Management in Berlin. Ausgewählte Ergebnisse der Befragung und teilweise möglichen Lösungsansätzen sind in diesem Vortrag dargestellt.
  • TÜV SÜD Akademie GmbH

    Neue Ausbildung Projektassistent TÜV: Jetzt Projektmanagement-Karriere starten

    Autor : TÜV SÜD Akademie GmbH | 22.06.2011
    Dank der umfassenden und langjährigen Erfahrung im Projektmanagement hat die TÜV SÜD Akademie jetzt einen Lehrgang entwickelt, der die besonderen Anforderungen einer Projektassistenz genau abbildet. Kerninhalte des Kurses sind neben den Grundlagen des Projektmanagements insbesondere Fragen der Teamkoordination und -steuerung, der Büroorganisation und des Selbstmanagements. Ein besonderer Fokus liegt auf Sorgfalt und Genauigkeit. Darum erhalten die Teilnehmer eine Zusatzausbildung zur Qualitätsmanagement-Fachkraft, die mit einem anerkannten Zertifikat abschließt. Ein weiteres Plus ist das integrierte Bewerbungstraining. Im Anschluss an den Lehrgang können sich die Teilnehmer direkt mit ihren professionellen Unterlagen bewerben. Der Kurs ist bei der Bundesagentur für Arbeit zugelassen und ...
  • Alexander Haasper

    Umgang mit Komplexität im Projektmanagement
    interPM 2006

    Die Komplexität in unserem Arbeits- und Wirtschaftsleben nimmt durch fortschreitende Vernetzung, Globalisierung und Individualisierung ständig zu. Dabei zeigt sich in der Praxis, dass bislang gut funktionierenden Management-Ansätze an ihre Grenzen kommen und nur bedingt passende Rezepte für das Management der gestiegenen Komplexität anbieten. Als Symptome, die sich in diesem Zusammenhang zeigen, sind zu nennen, dass z.B. die Manager vermehrt über zu aufwendige Prozesse oder mangelnden Pragmatismus der Beteiligten klagen. Immer kürzer werdende Veränderungszyklen für Strategie, Produkte und Services sowie die internen Prozesse lassen den Anteil des Koordinationsaufwands an der Wertschöpfung weiter steigen. Dieser Beitrag geht nach einleitenden Grundsatzüberlegungen zum allgemeinen Umgang ...
  • Roland Gareis

    Projektmanagement und Management-Paradigmen

    Autor : Univ.Prof. Dkfm. Dr. Roland Gareis | 03.08.2006
    Der Vortrag von Roland Gareis, anlässlich der pmtage 06, welche vom 22. Juni bis zum 24. Juni in Wien stattfanden, behandelt das Thema "Projektmanagement und Management-Paradigmen". Die Agenda umfasst folgende Punkte Paradigmen Ansätze Paradigmenwechsel Mechanistisch-rationalistisches versus systemisch-konstruktivistisches Paradigma Traditionelles Management-Paradigma Neues Management-Paradigma Projektmanagement-Paradigmen Zum Schluß geht der Vortrag auf sektorales Projektmanagement ein und beleuchtet insbesondere die Anforderungen sowie die Gestaltung der Nachprojektphasen. Es finden sich Diagramme zur Project Score Card sowie zur Darstellung von Flüssen in Prozess- und projektorientierten Unternehmen.
  • Ulla Domke

    Runderneuerung des Projektmanagement

    Autor : Dr. Ulla Domke | 28.03.2004
    „Das Projekt ist schon heute ein Oldtimer ‑ edel, sündhaft teuer, erbärmlich ineffizient, ein Spielzeug für die, die es sich leisten können. Ein heroisches Ding aus Anfangstagen.“ (Fröhlich 2002, 12) Fröhlich fordert daher: Projekte gehören abgeschafft. Ganz so vernichtend fällt unser Urteil über Projektmanagement (PM) nicht aus, aber dass dieses Konzept, beziehungsweise seine Umsetzung einer radikalen Neuorientierung bedarf, ist nicht mehr zu leugnen. Bücher wie die von Fröhlich oder auch von Reiter, der die 33 häufigsten und schädlichsten Projektlügen entlarven will, spiegeln eine Stimmung in der Unternehmenslandschaft, die viele nicht überrascht. Das Projektmanagement erlebt eine tiefgreifende Krise, in die es sich selbst gebracht hat. Ein gutes Konzept ist in der Praxis verschlampt ...
Ihre Seiten