• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 14 Layout:
    Normal Übersicht
  • sugarcrm1

    Lunch & Learn für die Finanzbranche – am 07. Juni in Frankfurt u.a. mit CRM-Vordenker Phil Winters!

    SugarCRM und Hewlett Packard Enterprise präsentieren gemeinsam am 07. Juni 2016 in Frankfurt in Vorträgen und Live-Demos relevante CRM-Anwendungsfälle für die Finanzbranche. Erleben Sie live, wie Unternehmen der Finanzbranche schon heute außergewöhnliche Kundenbeziehungen schaffen können. Es erwarten Sie spannende Vorträge von der DekaBank und der Bank Hapoalim sowie der Kundenstrategie-Experte Phil Winters.
  • schwetz consulting

    CeBIT 2015: CRM-Systeme auch im d!conomy-Trend

    schwetz consulting | 27.02.2015
    d!conomy, dasunaussprechlicheMotto der CeBIT 2015, meint eine Digitalisierung auf allen persönlichen und gesellschaftlichen Ebenen. Ganz besonders betroffen sind die Bereiche Big data, Mobile, Socialund Security. Diese Themen sind auch für die CRM-Welt hochaktuell, aber nicht ganz neu.Soweit das visionäre CeBIT-Motto 2015.
  • Infografik zum Thema Business Intelligence aus dem Competence Book BI Kompakt

    Infografik zum Thema Business Intelligence aus dem Competence Book BI Kompakt
    Ziele, Probleme, Einsatzarten, ...

    Sehen Sie in dieser Infografik alle wichtigen Fakten rund um das Thema BI - Business Intelligence. Die Infografik befasst sich mit Themen wie: Top 5 Ziele, Probleme, Tools.. Top 5 Anwendungsbereiche für BI Top 5 Trends gegen BI Marktentwicklung für BI Software in Deutschland
  • Management-Forum 2014 - Business Intelligence

    Management-Forum 2014 – Business Intelligence, Big Data und CRM in Stuttgart, München, Berlin, Hamburg und Düsseldorf

    Strategische Bedeutung, Zusammenhänge und Erfolgsfaktoren. Was zukunftsorientierte Unternehmen heute brauchen, um ihren Customer- und Company-Value zu sichern. Hochkarätige Redner präsentieren aktuelle Trends rund um BI, Big Data und CRM Analysen, Wahrscheinlichkeiten, Kennzahlen und Scorings. Welche Möglichkeiten gibt es? Wie können sich Unternehmen dies zu Nutze machen? Praktische Tipps für die Integration in bestehende Unternehmensstrukturen und Prozesse.
  • svl3

    Automatisches Content Processing im E-Mail Marketing von PAYBACK

    Stefan von Lieven | artegic AG | 31.01.2014
    Die individualisierte Kundenansprache ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren im E-Mail Marketing. Bei PAYBACK, dem größten und beliebtesten deutschen Bonusprogramm, erhält jeder Kunde spezifisch personalisierte E-Mails, mit für ihn maximal relevanten Angeboten. Die Herausforderung: Den hierfür benötigten granularen Content aus dutzenden verschiedenen Quellen aufzubereiten und kundenindividuell auszuspielen. Durch eine automatisierte Content-Processing Lösung von artegic konnte PAYBACK den Prozess der Newsletter Erstellung um 25 Prozent verkürzen und so signifikante Kosteneinsparungen realisieren.Lesen Sie die vollständige Case Study im beigefügten PDF.
  • Das lebende CRM-System - Einheitliche und aktuelle Kundendaten für alle Abteilungen

    Das lebende CRM-System – Einheitliche und aktuelle Kundendaten für alle Abteilungen

    update software AG | 26.03.2013
    Seit 2005 setzt der Laserhersteller Trotec auf die CRM-Lösung des Wiener Spezialisten update software – und das mit großem Erfolg. Da alle Abteilungen inzwischen Zugriff auf aktuelle und einheitliche Kundendaten haben und etwa 110 Mitarbeiter die Lösung begeistert nutzen, ist nun bereits ein Ausbau der Funktionalitäten in Planung. Denn dem Unternehmen aus dem österreichischen Wels ist klar: Ein CRM-Projekt sollte niemals stillstehen. Ergebnis: Einheitliche Plattform Eine einzige unternehmensweite Datenbank Flexible und nutzerfreundliche Lösung Reporting Controlling Kontaktmanagement Kampagnenmanagement Leadmanagement Schnittstellen zu SAP Datamining
  • Ein modernes CRM-System für den klassischen Vertrieb und das internationale Projektgeschäft

    Ein modernes CRM-System für den klassischen Vertrieb und das internationale Projektgeschäft
    CRM beim Sanitärspezialisten Hansgrohe

    update software AG | 05.02.2013
    Der Bad- und Sanitärspezialist Hansgrohe SE meistert mit seinem CRM-System zwei sehr unterschiedliche Herausforderungen: den klassischen Vertrieb über den Handel und das weltweite Projektgeschäft. Ob im höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa in Dubai, oder im Palais des dänischen Kronprinzenpaares, die Armaturen und Brausen des Herstellers aus Schiltach im Schwarzwald sind rund um den Globus zu finden. Im Laufe der Zeit – Hansgrohe setzt seit 1999 ein CRM-System von update ein – haben sich die Anforderungen deutlich verändert. Der Markt wird schneller, die Angebotszyklen deutlich kürzer, aber auch die technischen Anforderungen seitens des Vertriebs ändern sich, wie etwa die zunehmende Mobilität mit Smartphones oder iPad.
Ihre Seiten