• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 55 Layout:
    Normal Übersicht
  • simon_eger.jpg

    Infor Customer Experience Suite – Realtime Marketing & Interaction Advisor

    Simon Eger | 21.03.2016
    Als einer der festen Bestandteile  der Infor Customer Experience Suite ist das Realtime Marketing & der Interaction Advisor hervorzuheben. Zahlreiche internationale Großkunden setzen diese Lösung ein, um zielgerichtet die personalisierte Angebote in Echtzeit auszusteuern und diese Kanalübergreifend nutzbar machen.
  • svl3

    Automatisches Content Processing im E-Mail Marketing von PAYBACK

    Stefan von Lieven | artegic AG | 31.01.2014
    Die individualisierte Kundenansprache ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren im E-Mail Marketing. Bei PAYBACK, dem größten und beliebtesten deutschen Bonusprogramm, erhält jeder Kunde spezifisch personalisierte E-Mails, mit für ihn maximal relevanten Angeboten. Die Herausforderung: Den hierfür benötigten granularen Content aus dutzenden verschiedenen Quellen aufzubereiten und kundenindividuell auszuspielen. Durch eine automatisierte Content-Processing Lösung von artegic konnte PAYBACK den Prozess der Newsletter Erstellung um 25 Prozent verkürzen und so signifikante Kosteneinsparungen realisieren.Lesen Sie die vollständige Case Study im beigefügten PDF.
  • Michael Reischer

    Saleslogix Produktbroschüre
    Saleslogix CRM

    Kundenzufriedenheit steigern und mehr Erfolg für Ihr Unternehmen Saleslogix ist die umfassende CRM (Customer Relationship Management) Komplettlösung, die Sie in allen relevanten Bereichen Ihres Unternehmens effektiv unterstützt: Vertrieb, Marketing und Support. Die Software hilft Ihnen beim engagierten Aufbau und der konsequenten Pflege Ihrer Kundenbeziehungen. Mit über 300.000 Anwendern in 8500 Unternehmen weltweit, zählt Saleslogix zu den Marktführern von CRM Lösungen bei mittelständischen Unternehmen.
  • marketing-BÖRSE GmbH

    B2B-Umfrage: Trends in der Neukundengewinnung
    Website, Social Media, Content- und E-Mail-Marketing gewinnen. 59 Prozent der B2B-Unternehmen setzen auf Fremdadressen.

    marketing-BÖRSE GmbH | 17.06.2013
    Die marketing-BÖRSE stellt die aktuelle B2B-Umfrage zur Leadgenerierung vor. Unternehmen setzen verstärkt bei der Neukundengewinnung auf Social Media, Content- und E-Mail-Marketing. Wichtigster Kontaktpunkt bleibt die eigene Webseite. Das ergab die Befragung der Mitglieder des Dienstleisterverzeichnisses Ende Mai 2013. Die Ergebnisse stehen unter bit.ly/B2BLeadgenerierung zum Download bereit. Neue Kontakte (Leads) sind das A und O für den erfolgreichen Vertrieb und eine zentrale Aufgabe im Marketing. Auf welche Touchpoints setzen hier Unternehmen, um qualitative hochwertige B2B-Adressbestände aufzubauen und den Vertrieb anzukurbeln? Und nicht minder wichtig, welche Methoden werden eingesetzt, um die Adressqualität zu steigern? Wichtigster Kontaktpunkt: die eigene Webseite Die eigene ...
  • Optimierte Kundenbeziehungen mit SugarCRM - Roxtec beschleunigt E-Mail-Marketing um 50 Prozent und erhöht Effizienz

    Optimierte Kundenbeziehungen mit SugarCRM – Roxtec beschleunigt E-Mail-Marketing um 50 Prozent und erhöht Effizienz

    Dichtungssystem-Hersteller beschleunigt E-Mail-Marketing um 50 Prozent und erhöht EffizienzHerausforderungen Bis 2006 verfügte Roxtec über keine einheitliche, weltweit konsistente Kundendatenbank. Marketing und Vertrieb behalfen sich mit selbstgestrickten, auf Excel-Listen basierenden Insellösungen. In einzelnen Niederlassungen taten isolierte Systeme wie Sage SalesLogix und SuperOffice offline ihren Dienst. Durchgängige und effiziente CRM-Prozesse waren damit nicht möglich. Anforderungen Das Management suchte daher nach einer Lösung, mit der sich die Kundendaten länderübergreifend, einheitlich und synchron abbilden lassen. „Wichtig war uns eine online verfügbare CRM-Lösung, die auf einer offenen Architektur basiert und sich flexibel an unsere Anforderungen anpasst“, erinnert sich ...
  • Manja Wagner

    in-GmbH führt Lean Process Management mit innovativer IT-Strategie erfolgreich bei einem Unternehmen ein
    Wie wird sichergestellt, dass auch IT-Lösungen die erforderliche Flexibilität bieten?

    Konstanz, 07.12.2012. Bekanntlich ist nichts so beständig wie der Wandel. Der Unternehmenserfolg hängt heute mehr denn je davon ab, wie schnell eine Anpassung an veränderte Marktbedingungen umgesetzt werden kann. Wie wird sichergestellt, dass auch  IT-Lösungen die erforderliche Flexibilität bieten? Um das zu erreichen, führt die in-GmbH mit einem Unternehmen, das auf dem Weltmarkt führend im Bereich der Zerstäubungsdüsen ist, ein innovatives Vorhaben durch. Über eine einzigartige Methode werden nicht nur Business-Prozesse modelliert und optimiert, sondern auch das Zusammenwirken der beteiligten Anwendungen parametriert. Ein smartes Architekturmodell erreicht, dass die Backendsysteme entsprechend der Prozessmodelle, entlang der Prozesskette Daten austauschen können. Unter Beibehaltung ...
  • 3Dconnexion steigert mit Sugar die Transparenz und Prozesseffizienz und erhöht innerhalb von drei Jahren die Anzahl der Leads um 700 Prozent

    3Dconnexion steigert mit Sugar die Transparenz und Prozesseffizienz und erhöht innerhalb von drei Jahren die Anzahl der Leads um 700 Prozent
    Der Implementierungspartner Insignio vereint mit Sugar sieben Systeme in einer einzigen Lösung

    Herausforderungen: Bei der Verwaltung der verschiedenen Vertriebs- und Markteinführungsprozesse nutzte 3Dconnexion für seine weltweiten Unternehmensabläufe sehr unterschiedliche Systeme Die Verbreitung dieser Systeme war sehr kostspielig und belastete die internen IT-Ressourcen. Das Unternehmen konnte so weder die Geschäfte effizient abwickeln noch die Leistung über eine zentrale Plattform messen. Anforderungen: Eine standardisierte Plattform für eine strukturierte Implementierung Fähigkeit, Vertriebs-, Marketing- und Supportprozesse einzubeziehen Kundendaten in einem zentralen, webbasierten CRM-System Integration mit TYPO3 - Open Source-System für Enterprise-Content-Management (ECM) Integration des Webportals für die Partner in die E-Commerce-Aktivitäten Die Lösung: Technische ...
Ihre Seiten