• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 5 Layout:
    Normal Übersicht
  • Preview

    RoundTable Workforce Management 2020 – Was sind die „Next Step”?

    Personaleinsatzplanung bzw. Workforce Management sind eigentlich „reife“ Themen des Personalmanagements. Schon 2005 haben wir das Who-Is-Who der Branche im Rahmen eines Roundtables zum Thema befragt. Die Ökonomie und die Arbeitswelt haben sich aber fundamental seit den letzten 10 Jahren geändert und weitere Änderungen sind absehbar. Neue Technologien, „New Work“ bzw. neue Arbeitsformen, veränderte Konjunkturzyklen, Wirtschaftskrisen, … eine Vielzahl von Makro- und Mikro-Treibern sorgen für einen Wandel, der auch das Workforce-Management bzw. die Personaleinsatzplanung nicht unberührt lässt. Für uns war das Grund genug, nun nach fast 10 Jahren die führenden Köpfe der Branche wieder zusammenzubringen und unsere Sicht auf die Branche im Rahmen des Competence Books zum Thema zu ...
  • 01-competence-site-logo-20160127-rz-300-als-pfad_voll-cyan.png

    Delphi-Roundtable Intralogistik 2020 mit ersten Antworten von SALT Solutions, proLogistik, CIM, XELOG, …
    Treiber und Handlungsfelder, E-Commerce, Internet der Dinge und Industrie 4.0, Pläne bis 2020

    „Intelligent“ bzw. „smart“, „vernetzt“ bzw. „integriert“, „Komplexität beherrschend“ bzw. „effizient“, …: Eine Vielzahl von Qualitäten kennzeichnen die „neue“ Intralogistik. Insbesondere E-Commerce, das Internet der Dinge und die Industrie 4.0 stehen für die neuen technologischen Möglichkeiten der Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung. Technik darf aber nicht Selbstzweck sein. Sie muss Lösung sein, um die neuen Herausforderungen zu meistern und durch verbesserte Flexibilität, erhöhte Geschwindigkeit, Effizienz bei Energie und Kosten, Anpassbarkeit auf den demografischen Wandel und andere Fähigkeiten den Weg in Richtung Zukunft zu bewältigen.   Was sind dabei die größten Herausforderungen, Treiber und Chancen für die Intralogistik? Welche Lösungen, ob Einzeltechnologien oder ...
  • „Sicherheit als Wettbewerbsvorteil: Konzepte zur Zertifizierung als „Bekannter Versender“ für produzierende Unternehmen“.

    „Sicherheit als Wettbewerbsvorteil: Konzepte zur Zertifizierung als „Bekannter Versender“ für produzierende Unternehmen“.

    Vorbereitender Roundtable zur Podiumsdiskussion auf der IT & Business am 24.10.2012, 15.00 – 16.00 Uhr in Halle 3, Forum 3.3. Auf dem Podium diskutieren Sabine Dörr, Geschäftsführende Gesellschafterin der tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH, Walter Elsner, Geschäftsführender Gesellschafter der PCS Systemtechnik GmbH und Rainer Kollberg, Leiter Logistik  der Endress+Hauser  Conducta GmbH+Co. KG. Zur Einstimmung auf die Podiumsdiskussion hat Hagen Zumpe in Zusammenarbeit mit der Competence Site einige Fragen an die Teilnehmer gestellt.
  • LOGISTIK 2020 - Delphi-Roundtable zur Zukunft der Logistik mit führenden Branchen-Experten

    LOGISTIK 2020 – Delphi-Roundtable zur Zukunft der Logistik mit führenden Branchen-Experten
    Next Generation Logistics - Trends, Handlungsfelder, Best Practices und To Dos für eine zukunftsfähige Logistik! • Kick-Off zur Logistik-Initiative •

    Liebe Leserinnen und liebe Leser, die Logistik-Branche muss sich wie andere Branchen den Treiber und Trends stellen, die unsere Geschäfts-Logik nachhaltig verändern werden: Demographischer Wandel, Globalisierung, Internet/neue Technologien, Mobilität, Finanz- und Wirtschaftskrise, Wertewandel/ Generation Y ...: Sie allen bleiben nicht ohne Auswirkung auf die Branche. Um nachhaltig erfolgreich zu sein, gilt es kontinuierlich die Basis für den eigenen Unternehmenserfolg bzw. die eigene Performance zu optimieren. Geschäftsmodelle, Strukturen, Prozesse und IT-Systeme: Nur der Wandel sichert Zukunftsfähigkeit. Bei diesem Wandel, zur Sicherung des nachhaltigen Erfolgs, wollen wir Unternehmen unterstützen. Mit führenden Beratungen haben wir daher in einem Roundtable über nachhaltige Performance ...
  • Preview

    Nachhaltigkeit in der Intralogistik – Marketing oder echter Wandel und Kunden-Nutzen?

    Die Themen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz haben in der Intralogistik nicht erst seit Fukushima an Bedeutung gewonnen. Schon sehr viel früher haben Unternehmen in der Intralogistik den Fokus von „schneller, höher und weiter“ in Richtung „ökonomisch und ökologisch effizienter“ gewandelt – zumindest in der Außenkommunikation. Auch die CeMAT als die zentrale Messe der Intralogistik-Branche hat frühzeitig auf Nachhaltigkeit und Energie-Effizienz gesetzt und das Thema 2011 in den Mittelpunkt der Veranstaltung gesetzt. Elektrogetriebene Gabelstapler, energieeffiziente Fördertechnik und wärmeisolierte Tore waren die Highlights, die im Abschluss-Film der CeMAT als Beispiele von Nachhaltigkeit in der Intralogistik betont wurden. Hat sich Nachhaltigkeit und Energieeffizienz also auch in der ...
Ihre Seiten