• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 82 Layout:
    Normal Übersicht
  • New Work – Auf dem Weg zur neuen Arbeitswelt – Das neue Management-Handbuch

    Autor : Marc Wagner | Detecon International GmbH | 22.05.2017
    Dieses Buch wendet sich an Manager, Führungskräfte und Personalverantwortliche, die von dem Ziel geleitet werden, die neue Arbeitswelt aktiv zu gestalten und nicht nur auf aktuelle Trends zu reagieren. An Unternehmensverantwortliche also, die Mut für neue Arbeitsplatzkonzepte mitbringen, die Führung als sinnstiftende Aufgabe begreifen und die das Potenzial hinter einer konsequenten Mitarbeiterbeteiligung erkennen.
  • Gunther Wolf

    Unternehmenssteuerung optimieren durch systematisches Personalcontrolling
    Intensivausbildung in Hamburg für das Controlling im Personalmanagement

    Wer die Basis für die Unternehmenssteuerung optimieren will, kommt am Controlling im Personalmanagement nicht vorbei. HR-Manager und Controller, die fundierte Kenntnisse über systematisches Personalcontrolling erwerben wollen, sollten sich im April und Mai sechs Tage für eine Intensivausbildung in Hamburg reservieren. Der Intensivlehrgang im Personalcontrolling feierte vor genau einem Jahr in Hamburg Premiere und findet nun bereits zum dritten Mal statt. Angeboten wird dieser Lehrgang von der Dashöfer Akademie in Zusammenarbeit mit der EBC Hochschule, die den Lehrgang hinsichtlich seiner fachlichen und didaktischen Qualität zertifiziert hat. Intensivausbildung im Personalcontrolling Garanten für diese Qualität sind die Referenten: Der Diplom-Volkswirt und Gründer der CBT ...
  • Gunther Wolf

    Die Generation Z für das Unternehmen gewinnen
    Neue Herausforderungen im Personalmarketing meistern – Workshop mit Gunther Wolf in Hamburg

    Viele Unternehmen haben sich gerade erfolgreich auf die Bedürfnisse der zwischen 1980 und 1995 geborenen Generation Y eingestellt, da steht mit der Generation Z schon die nächste Generation in den Startlöchern. "Wie lässt sich die Generation Z für das Unternehmen gewinnen?", fragen sich die Verantwortlichen für das Personalmarketing und Recruiting. Der folgende Beitrag gibt einen Einblick, was dieser zweiten Generation Digital Natives wichtig ist und warum. Nach dem ersten Kulturschock, den HR-Mitarbeiter mit den Ansprüchen der zwischen 1980 und 1995 geborenen Generation Y erlebt hatten, stellten sich die Unternehmen darauf ein. Sie präsentieren den Bewerbern stolz flexible Arbeitszeiten, Work-Life-Balance sowie Karriereaussichten auf Führungspositionen. Umso größer ist nun der ...
  • Einsatzplanung im Handel – PANDORA

    Einsteller : Pia Ruppert | ATOSS Software AG | 08.01.2016
    Der 1982 in Kopenhagen gegründete Schmuckhersteller PANDORA ist mit ca. 9.500 Points of Sale in über 90 Ländern vertreten. In Deutschland gibt es mehr als 100 PANDORA Shops und ATOSS Retail Solution kommt für rund 500 Mitarbeiter zum Einsatz.Die Personaleinsatzplanung erfolgt serviceorientiert auf Basis von Kundenfrequenzen und Budgets. Mehr Infos zu Workforce Management bei Pandora lesen Sie auf: https://www.atoss.com/landingpages/einsatzplanung-im-handel  
  • Vortrag über Arbeitgebermarkenbildung

    Vortrag über Arbeitgebermarkenbildung
    Wie Unternehmen erfolgreich eine Arbeitgebermarke aufbauen

    Schon jetzt konkurrieren Unternehmen infolge des demografischen Wandels um die immer weniger werdenden Fachkräfte. Employer Branding gewinnt an Bedeutung. Wie die Arbeitgebermarkenbildung erfolgreich umgesetzt werden kann, erläutert der Speaker Gunther Wolf in seiner Keynote über Employer Branding. Nur mit einer ausgeklügelten Strategie zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität werden Unternehmen zukünftig gute Mitarbeiter anziehen und halten können. In seinem Vortrag beschreibt Gunther Wolf anhand praktischer Beispiele die vier Schritte zur Arbeitgebermarkenbildung. Warum ist Arbeitgebermarkenbildung so wichtig? Wie das Statistische Bundesamt vor einigen Monaten bekanntgab, wird sich der bereits bestehende Arbeitskräftemangel künftig deutlich verstärken. Auch bei einer ...
  • Roland Berger Studie: Die wirtschaftliche Lage von Krankenhäusern verschlechtert sich weiter

    Einsteller : Pia Ruppert | ATOSS Software AG | 14.08.2015
    90% der deutschen Krankenhäuser wollen ihre Umsätze weiter steigern, aber der zunehmende Kostendruck und gesetzliche Einsparmaßnahmen werden den Anteil defizitärer Häuser nochmals erhöhen. So wird Restrukturierung zur Daueraufgabe. Und für die nächsten 5 Jahre ist keine Besserung in Sicht – das ist zumindest die Prognose der Studie von Roland Berger http://goo.gl/twe6xN Zugleich steigt der Mangel an qualifizierten Fachkräften weiter an. Deshalb werden Themen wie Prozessoptimierung, aber auch Arbeitgeberattraktivität und Mitarbeiterbindung immer wichtiger. Hier erfahren Sie, wie unsere Kunden im Gesundheitswesen diese Herausforderungen mit intelligentem Workforce Management meistern: https://goo.gl/8eJ9Fx
  • Arbeitsbedingungen: Ungenügend

    Arbeitsbedingungen: Ungenügend
    Studie des Hartmannbundes

    Autor : Pia Ruppert | ATOSS Software AG | 06.03.2015
    Nachwuchsärzte sind stark unzufrieden mit ihren Arbeitsbedingungen. Das ergab eine aktuelle Studie des Hartmannbundes, dem Verband der Ärzte Deutschlands e.V. http://goo.gl/a2fjdN. Die alarmierenden Ergebnisse zeigen, dass Pausenzeiten häufig nicht eingehalten werden – sogar bei 70 % der schwangeren Ärztinnen. „Wir brauchen flexible und intelligente Arbeitszeitmodelle, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse Rücksicht nehmen“, schlussfolgert der Verbands-Vorsitzende Dr. Klaus Reinhardt.  Derzeit sind 2000 Arztstellen unbesetzt. ATOSS unterstützt mehr als 300 Unternehmen im Gesundheitswesen dabei, mit Workforce Management flexiblere Arbeitsmodelle umzusetzen und dadurch die Work-Life-Balance für Mitarbeiter zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr: http://goo.gl/f4IXL2   ...
Ihre Seiten