• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 391 Layout:
    Normal Übersicht
  • perbit Software GmbH

    Neue Funktionalitäten für das Bewerbermanagement und das HR-Controlling

    Autor : perbit Software GmbH | 18.12.2017
    Recruiting mit perbit wird noch einfacher – durch eine automatisierte Bearbeitung von E-Mail- und postalischen Bewerbungen. Auch die Weboberfläche erhält mehr Funktionalitäten: Alle Nutzer können personalwirtschaftliche Kennzahlen in Form von aussagekräftigen Diagrammen einsehen und darstellen. Die neuen Funktionalitäten von perbit.insight sind ab Mitte Dezember verfügbar. .
  • professor-wolfgang-jäger.jpg

    Fünf Fragen an Professor Wolfgang Jäger zum Recruiting der Zukunft

    Eine Stellenanzeige schalten und die Bewerbungen kommen körbeweise ins Unternehmen – so einfach geht es nicht mehr. „One Size Fits All“ wird es in Zukunft nicht mehr geben, sagt Professor Wolfgang Jäger, einer der 40 HR-Köpfe, die das Personalmagazin vor kurzem gekürt hat. Im Interview erläutert er, wie sich Arbeitgeber auf unterschiedliche Bewerbergruppen einstellen müssen.
  • zabrowski_recruiting.jpg

    Künstliche Intelligenz im Recruiting – wenn Mythos auf Realität trifft!

    Autor : Henrik Zaborowski | hzaborowski | 04.12.2017
    Künstliche Intelligenz im Recruiting wird aktuell gerne pauschal als  Heilsbringers herbeigesehnt. Nie wieder Gedanken machen, woher die Bewerber kommen und wer am besten passt. Die KI zaubert einfach magisch den "perfect match". So wollen wir es gerne glauben. Aber als Sven Semet, HR Thought Leader Watson Talent von IBM auf dem W&V Recruiting Summit 2017 (hier ein kleiner Rückblick) darüber sprach, wie KI arbeitet, wurde mir schlecht. Denn KI ist keine "künstliche", sondern eine "erweiterte" Intelligenz. Das heißt, sie muss von uns Menschen trainiert werden. Von uns Menschen lernen?? HILFE!!!!
  • Fachkräftemangel: Chefs müssen dringend umdenken

    Autor : Dr. Sebastian Dettmers | StepStone.de | 17.11.2017
    Unternehmen werden zunehmend agiler und bauen Hierarchien ab. Das müssen sie, denn die Märkte verändern sich rasant. Wer in den neuen Dynamiken bestehen will, braucht kurze Entscheidungswege und Fachkräfte, die Verantwortung übernehmen. Der einzelne Mitarbeiter wird deshalb wichtiger denn je ? und damit auch das Recruiting und die Personalarbeit. Ein Appell an Deutschlands CEOs, Mitarbeitergewinnung endlich als strategische Priorität zu erkennen und HR die nötige Beachtung zu schenken.
  • perbit_Blog_Newsletter_NLTool_e9c73d02fe

    News und Praxistipps zu Themen rund um HR und IT: der perbit Blog ist online

    Autor : perbit Software GmbH | 15.11.2017
    Was tun mit interessanten Initiativbewerbungen? Was macht ein effizientes Talent Management aus? Welche Recruiting-Kanäle sprechen welche Zielgruppen an? Warum ist eine strategische Personalplanung so wichtig? Mit diesen und viele weitere Fragen beschäftigen sich perbit-Experten im neuen Corporate Blog.
  • csm_marcel-ruetten_digital-mind-change_41725e3c50-1.png

    Wie die 1959 gegründete Kindernothilfe innovatives Recruiting betreibt

    Autor : Marcel Rütten | Kindernothilfe e.V. | 10.10.2017
    Marcel Rütten ist HR-Mitarbeiter bei der Kindernothilfe e.V. und wurde im Mai dieses Jahres für seine Arbeit als "Personalmarketing Innovator 2017" ausgezeichnet. Mit dem HR-Experten Robindro Ullah leitet er einen Workshop auf der "Digital Mind Change" am 26. Oktober 2017 in München. Im Recruiting-Blog erklärt Marcel Rütten, wie modernes Recruiting für den Verein funktioniert.
  • Delphi-Roundtable zu #NewWork – Interview mit Bodo Antonic

    Autor : Dr. Bodo Antonic | die kontur | 06.10.2017
    Liebe Leserinnen und liebe Leser, New Work ist ein facettenreicher Begriff. Während am einen Ende des Spektrums nur Möbel bzw. Arbeitsräume kollaborativer gestaltet werden und auch der Digital Workplace renoviert wird, denkt man am anderen Ende über Systemwechsel nach. Dazwischen tummeln sich u.a. Innovationen wie Agilität, Scrummen und Enterprise Social Networks, aber auch Flexibilisierungen der Arbeitszeit und Cargo-Kulte wie Kicker, Krawatten-Verzicht und das neue / alte Du der Führungsebene. Was also ist New Work wirklich? Warum ist es „alternativlos“ und was sind die wichtigsten Heilsversprechen eines Neudenkens unserer Arbeit auf individueller und kollaborativer Ebene? Wie gelingt Unternehmen die Transformation ins Promised Land? Und noch viel wichtiger: Welche Unternehmen leben ...
Ihre Seiten