• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 47 Layout:
    Normal Übersicht
  • Thumbnail of http://www.detecon-transformationmanagement.com/new-work-zukunft-personal-innovationskultur/

    New Work, Zukunft Personal und Innovationskultur

    Detecon International GmbH | 28.07.2017
    Wie agiert ein Stahlkonzern wie thyssenkrupp mit weltweit über 400 Gesellschaften in Zeiten der Digitalisierung und den damit verbundenen neuen Anforderungen an Personalführung, Mitarbeiterbindung und Recruiting? Antworten gibt Oliver Burkhard, CHRO thyssenkrupp AG.
  • Thumbnail of https://www.perbit.com/newsevents/news/artikel/individuelle-ablaeufe-und-auswertungen-bei-heuking-kuehn-lueer-wojtek.htm

    Individuelle Abläufe und Auswertungen bei Heuking Kühn Lüer Wojtek

    perbit Software GmbH | 29.06.2017
    In insgesamt zehn Städten ist die Wirtschaftssozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek vertreten. Die Personalabteilung ist zentral in Düsseldorf aufgestellt und organisiert unter anderem das Recruiting, die Personalentwicklung und die Mitarbeiterbetreuung. perbit.insight unterstützt die Personaler dabei, alle individuellen Besonderheiten abzudecken und stets einen aktuellen Überblick zu haben.
  • Deutscher Personalwirtschaftspreis 2017 – So geht es weiter bis zur Preisverleihung
    Wie geht es jetzt weiter bis zur Preisverleihung? Hier halten wir Sie auf dem Laufenden!

    Die Bewerbungsphase 2017 ist abgeschlossen. Wie geht es jetzt weiter bis zur Preisverleihung? Hier halten wir Sie auf dem Laufenden!
  • Podiumsdiskussion: Entscheidend ist, was hinten rauskommt! ? Die wichtigsten Kennzahlen für Ihr Recruiting Stuttgart., 10. Mai, 14:40 Uhr bis 15:25 Uhr

    Promerit AG | 08.05.2017
    Auf der PERSONAL2017 Süd geben Experten, darunter Michael Eger, Partner der HR- und Transformationsberatung Promerit, Einblicke in die wichtigsten Kennzahlen im Recruiting und zeigen, dass ein grundlegendes Kennzahlensystem im Recruiting aufzubauen, kein Hexenwerk ist. Moderiert von Erwin Stickling, dem Herausgeber der Personalwirtschaft werden die wichtigsten KPIs vorgestellt und von den Experten bewertet. So erfahren Sie, wie Sie die ersten Schritte zu einem wasserdichten KPI-Set machen.
  • Thumbnail of https://www.veda.net/de/presse/pressemitteilungen/511-veda-gmbh-feiert-40-jahre-f%C3%BCr-die-zukunft-aktionen-in-2017-und-knowledgeparty-im-september

    VEDA GmbH feiert: 40 Jahre für die Zukunft – Aktionen in 2017 und Knowledgeparty im September

    VEDA GmbH | 27.04.2017
    Dass 40 Jahre Erfahrungswissen und Agilität sich nicht ausschließen, bewies VEDA 2016 mit der Markteinführung von VEDA Horizon. Die kollaborative HR-Software bietet eine HR-Plattform von allen für alle. Mit der Anfang dieses Jahres vollzogenen Konzentration auf das HR-Kerngeschäft stellt VEDA deutlich die Kompetenz als HR-Gesamtlösungsanbieter in den Vordergrund. Die Kunden profitieren zum einen von modernen Lösungen in den operativen Bereichen Entgeltabrechnung und Zeiterfassung sowie von Effizient und Einfachheit in den Bereichen Personalentwicklung, Recruiting und Weiterbildung.
  • Thumbnail of http://blog.zukunft-personal.de/de/2017/03/15/bewerber-magnet-dank-digitalem-mindset-wie-arbeitgeber-im-recruiting-punkten/

    Bewerber-Magnet dank digitalem Mindset? Wie Arbeitgeber im Recruiting punkten

    Zukunft Personal Messe | 04.04.2017
    Wie das Kaninchen vor der Schlange – so gebärden sich weite Teile der deutschen Wirtschaft im Angesicht der Digitalen Transformation: Man hat bereits verstanden, dass der Wandel nicht mehr aufzuhalten ist, aber Angst davor, angegriffen oder gar gefressen zu werden, Stichwort Disruption. Eine richtige Strategie, um sich zu wehren oder selber anzugreifen, haben die meisten Unternehmen noch nicht gefunden. Um die Zukunft in Angriff zu nehmen, braucht es zudem die richtige Mannschaft. Doch gerade im Recruiting versagen Arbeitgeber noch oftmals in ihrer Außendarstellung. Dabei gibt es viele einfache Möglichkeiten, von Bewerbern in Sachen Digitalisierung am Puls der Zeit wahrgenommen zu werden.
  • Onboarding mit System – große Chance für kleine und mittlere Unternehmen

    SP_Data GmbH & Co. KG | 21.03.2017
    Kleine und mittlere Unternehmen unterschätzen oft ihre Chance, sich durch professionelles Onboarding im Kampf um die besten Fachkräfte gegenüber Großunternehmen zu behaupten. Häufig überwiegt die Meinung, dass die Einarbeitung neuer Mitarbeiter intuitiv und basierend auf den vorhandenen Fachkenntnissen erfolgen kann. Standardisierte Onboardingprozesse mit Hilfe moderner Technologien werden als zu teuer, zu zeitaufwendig und zu unflexibel eingestuft. Studien belegen, dass automatisierte Prozesse die Einarbeitung erfolgreicher machen und neue Mitarbeiter besser an das Unternehmen binden. Der Mittelstand kann damit eventuelle Wettbewerbsnachteile gegenüber Großunternehmen verringern. Mit der richtigen Software reduziert man Kosten und kann einen reinen Verwaltungsakt in eine zielführende ...
Ihre Seiten