• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 69 Layout:
    Normal Übersicht
  • gräßler

    Abhilfe durch Personalplanung und Talentmanagement

    Dr. Ralf Gräßler | VEDA GmbH | 05.08.2011
    Ziel beim Talentmanagement ist die Sensibilisierung dafür, dass Talentmanagement zwingend unter einem ganzheitlichen Ansatz erfolgen muss und mit den Aufgaben (Talente finden, gewinnen, entwickeln und binden) nur erfolgreich sein kann, wenn die Personalleitung eng an das Top.-Management und damit an die Unternehmensstrategie angebunden ist.
  • Manuel Egger

    Abhilfe durch Personalplanung und Talentmanagement

    Manuel Egger | sovanta AG | 05.08.2011
    Wie können strategische Personalplanung und Talentmanagement helfen, dass man über die notwendigen Kompetenzen und Kapazitäten verfügt? Durch die Initiative wollen wir vor allem den Fokus der Personaler auf das Thema der strategischen Personalplanung erhöhen und die Wichtigkeit dieses Themas und die Wichtigkeit für HR dadurch stärken! Strategische Personalplanung ist dabei als übergeordnete Planung & Simulation & Definition aller Personalmaßnahmen auf der Basis der Unternehmensausrichtung heute und in Zukunft zu verstehen. Draus abgeleitete Handlungsfelder können dann z. B. die Bereiche Talent Management etc. sein.
  • wolfgang-witte.jpg

    Fachkräftemangel ist eine der großen Herausforderungen

    Der sich abzeichnende Fachkräftemangel bedingt durch die demografische Entwicklung unserer Gesellschaft ist zweifellos eine der großen Herausforderungen. Dessen sind sich die meisten Unternehmen zwar durchaus bewusst. Doch abgesehen von einigen vorbildlichen Projekten ist die überwiegende Mehrheit bislang von der Entwicklung zukunftsfähiger Konzepte und Lösungen noch weit entfernt. Um dem Wandel aktiv zu begegnen, sind innovative Ansätze gefragt. Mitarbeiterbindung, lebenslanges Lernen, flexible Arbeitszeitmodelle, Talentmanagement oder Work-Life-Balance sind nur einige Gestaltungsfelder. Die erfolgreiche Bewältigung dieser Aufgaben steht im engen Zusammenhang mit der konsequenten Nutzung der Möglichkeiten moderner HR-Software. Wie gestaltet sich die Alters- und Qualifikationsstruktur ...
  • Bild_Aktuell_Bernhard_Muenster

    Talent Management neu definiert Haufe-Lexware auf der Zukunft Personal 2011 in Köln

    Zufriedene Mitarbeiter bilden erfolgreiche Unternehmen. Unter diesem Motto präsentiert Haufe-Lexware in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Softwarehersteller umantis in Halle 2.1, Stand I.20 seine neue cloudbasierte Talent Management-Lösung. Haufe Talent Management deckt den gesamten Zyklus des Mitarbeitermanagements ab – von der Bewerbung über Zielvereinbarungen und Weiterbildungsmaßnahmen bis hin zum Nachfolgemanagement und der Pflege von Netzwerken im Unternehmen. Die Oberfläche orientiert sich an gängigen Internetanwendungen und lässt sich von allen Nutzern intuitiv bedienen. Auf diese Weise fördert die Software die Kommunikation und die Beteiligung der Mitarbeiter an der eigenen Entwicklung. Der drohende Mangel an Fachkräften zwingt Unternehmen dazu, sich mit dem Personalmanagement ...
  • 1e5aa1e2c4010399612e4919475ba3d1.jpeg

    Pragmatische Lösungen, die den Benutzer in den Mittelpunkt stellen

    Typische Projekte sind die Einführung von Software zur Unterstützung von Bewerbermanagement Mitarbeitergesprächen Talentmanagement Personalentwicklung   Die umantis unterstützt ihre Kunden mit Software und Expertise. Über 40% der Projekte werden unter dem angebotenen Budget umgesetzt und weit über 90% der Kunden empfehlen unsere Software weiter. Unsere Kunden sind sehr zufrieden.   Der Auslöser sind häufig konkrete Problemstellungen, für die der Kunde eine Software-Unterstützung sucht. Die Auswahl fällt für umantis, wenn der Kunde einfache, pragmatische Lösungen sucht, die den Benutzer (Mitarbeiter, Linienvorgestzten) in den Mittelpunkt stellt.
  • 1e5aa1e2c4010399612e4919475ba3d1.jpeg

    Modul Netzwerk wird an der Messe “Zukunft Personal” in Köln vorgestellt

    Mitarbeiter verbinden: umantis erweitert Talent- und Leistungsmanagement Modul Netzwerk wird an der Messe "Zukunft Personal" in Köln vorgestellt   Köln/Messe Zukunft Personal, den 6. September 2011 – Soziale Netzwerke wie Facebook oder Xing sind bekannt und weit verbreitet.  Sie bieten einen regen Austausch und eine unkomplizierte Vernetzung Ihrer Nutzer.  Die Idee diese Art von Kommunikation für Firmen zu nutzen ist nicht neu, wurde aber bis jetzt sehr selten umgesetzt.  Laut einer IBM-Studie ist es nicht einmal jedes fünfte Unternehmen, das bereits heute Web-2.0-Technologien einsetzt, um Mitarbeiter und Ihre Kompetenzen transparent darzustellen.  Dabei geht es bei Sozialen Netzwerken im Unternehmen um weit mehr als nur Profile zu verwalten.   Soziale Netzwerke kein Zeitvertreib Für ...
  • Michael Lazik

    Online-Assessments hat auf dem deutschen Markt noch Aufhol-Potenzial

    Michael Lazik | Lumesse GmbH | 28.09.2011
    Wir sehen den Markt für Online-Assessments weiterhin auf Wachstumskurs und gehen davon aus, dass der Zenith noch längst nicht überschritten ist. Wie auch im Bereich des E-Recruitings hat speziell der deutsche Markt hier noch Aufhol-Potenzial gegenüber anderen europäischen Märkten. Insofern erwarten wir die Markteintritte weiterer internationaler Anbieter, ähnlich wie derzeit im Talent Management. Wie dort werden die Erfahrungen mit den speziellen deutschen Anforderungen den bereits etablierten Anbietern Positionierungsvorteile verschaffen. Für uns als Lösungsanbieter ist die Strategie ganz klar, unseren Kunden eine möglichst flexible Plattform für das internet-basierte Recruiting anzubieten, die mit einer Vielzahl von Online-Assessments verbunden werden kann. Wir werden uns nicht auf die ...
Ihre Seiten