• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 329 Layout:
    Normal Übersicht
  • Talentmanagement – Um was geht es? Und wie geht es?

  • Welche Talentmanagement Software passt zu Ihnen?

    Im Talentmanagement werden verschiedene Wege beschritten. Manche Anbieter (und auch Personalverantwortliche) versuchen, den Menschen als Fehlerquelle auszuschalten. Andere Wege gründen auf dem Vertrauen in die Mitarbeiter. Die  weit über hundert Anbieter von Talentmanagement-Lösungen lassen sich grob in drei Gruppen einteilen. Jede dieser Gruppen unterscheidet sich nach dem Verständnis, was Talentmanagement erfolgreich macht und mit welchen Mitteln man diesen Erfolg erzielt. Drei Wege zum Erfolg Neben unterschiedlichen Überzeugungen, was Talentmanagement erfolgreich macht, gibt es auch Unterschiedliche Wege, diesen Erfolg erzielen zu wollen. In der Tradition des „Scientific Managements“ versucht man, die optimierten Prozesse möglichst zu automatisieren. Davon verspricht man sich eine ...
  • Das eigene Facebook im Unternehmen

    - Spielerei? Zeitverschwendung? Ein Erfahrungsbericht von Romeo Arpagaus - Gestartet als Studenten-Jahrbuch-Seite hat sich Facebook in wenigen Jahren zu einem zig Milliarden schweren Unternehmen mit heute über 750 Millionen Benutzern entwickelt. Ein noch nie dagewesener Erfolg im Internet. Als ambitionierte Softwareschmiede haben wir in den letzten 10 Jahren eine webbasierte Softwareplattform für Talent- und Leistungsmanagement in Unternehmen aufgebaut.Dabei adaptieren wir gerne erfolgreiche Konzepte des Internets für die Anwendung im Unternehmen. Was also lässt sich vom Erfolgsmodell Facebook oder von LinkedIn, der grössten Plattform für Businesskontakte mit ca. 100 Mio. Benutzern, lernen? Macht eine Vernetzung von Mitarbeitern im Sinne von Facebook wirklich Sinn? Wird dabei nicht ...
  • Power-Duo: Der visionäre Leader und die umsetzungsstarke Managerin

    Das Problem ist seit Jahrzehnten bekannt: Der beste Entwickler wird Entwicklungsleiter. Die beste Verkäuferin wird Verkaufsleiterin. Unternehmen verlieren dadurch hervorragende Experten und gewinnen meist schlechte Manager. Andere Unternehmen leiden an Innovationsschwäche, weil Visionäre nicht in leitende Funktionen aufsteigen und diese Unternehmen nur noch verwaltet werden. Ein neuer Ansatz könnte diese Probleme lösen – und selbst bestehende Software kann dabei auf einfache Weise unterstützen. Die Anforderungen, die heute an Führungskräfte gestellt werden, überfordern viele. Vorgesetzte sollen inspirierend und motivierend sein, innovativ und organisiert, fachlich versiert und gut mit Menschen, visionär und umsetzungsstark. Wenn man die Realität betrachtet, so gibt es fast keine ...
  • careerloft sucht Praktikant (m/w) für Talent Management / Recruiting

    Wie heute bereits an anderer Stelle geschrieben: Das careerloft Team (siehe Foto unten) sucht Praktikanten (m/w) als Verstärkung für unser Recruiting  Team.   Alle Infos zum Praktikum findest Du hier. Infos zu careerloft hier. Und eine aktuelle Infografik zu careerloft hier.   Wir freuen uns auf jede Bewerbung!  
  • Unternehmen brauchen Energie

    Ausblick: Wer erfolgreich sein will, muss alle seine Ressourcen mobilisieren. Schlüssel ist die produktive Energie – ohne sie können Talente nicht aufblühen. Unternehmen unterscheiden sich stark in ihrer organisationalen Energie – der Kraft, Geschwindigkeit und Ausdauer, mit der sie sich verändern und Innovationen hervorbringen. Unternehmen mit hoher produktiver Energie zeigen mehr Produktivität, mehr Mitarbeiterbindung, mehr Kundenbegeisterung und mehr Unternehmensleistung. Zur Aktivierung und Fokussierung organisationaler Energie erweisen sich zwei Führungsstrategien als besonders effizient: Die Mobilisierung durch eine sich abzeichnende Bedrohung (Killing-the-Dragon-Strategie) und die Mobilisierung durch eine mitreißende Unternehmensvision (Winning-the-Princess-Strategie). Die ...
  • XING und andere Innovationen für Talente von morgen, Initiativen für den Wandel, LinkedIn-API

    Demographischer Wandel, Fachkräftemangel, Generation Y: Die veränderte Arbeitsmarktsituationmacht es insbesondere mittelständischen Unternehmen nicht leichter, die richtigen Talente zu finden, zu halten und systematisch zu fördern. Gerade Hochschulabsolventen legen bei beruflichen Entscheidungen heute vielfältigere Kriterien zu Grunde als in der Vergangenheit. Zugleich ist bei Toptalenten die Wahrscheinlichkeit, dass sie den Arbeitgeber wechseln, viermal höher als bei „normalen“ Mitarbeitern. Erfolgreiche Personalarbeit muss auf diese neuen Herausforderungen eingehen und z. B. die Wechselbereitschaft von Talenten reduzieren. Deshalb setzen viele Unternehmen zunehmend auf innovative Recruiting-Methoden und ein ganzheitliches Talentmanagement, um noch besser neue Potenziale gewinnen und ...
Ihre Seiten