• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 37 Layout:
    Normal Übersicht
  • __160x190__kontaktbild_elke_jaeger_2012

    Personaleinsatzplanung: Die Schokoladenseite der Arbeit

    Um die Wettbewerbsfähigkeit langfristig zu sichern, war eine Reform des Planungswesens zwingend erforderlich. Ziel war es, flexibler und schneller auf Bedarfe und Märkte reagieren zu können. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Personalprozesse: Bedarfe und Qualifikationen sollten schrittweise in die Planung einfließen. Gleichzeitig standen die Themen höhere Transparenz, ein straffes Kostenstellenmanagement sowie mehr Planungsqualität und Flexibilität auf der Agenda. Eine umfassende Potenzial- und Prozessanalyse überzeugte das Unternehmen vom Nutzen eines bedarfs- und kostenoptimierten Personaleinsatzes. Man entschied sich für eine modulare Workforce-Management-Lösung des Softwareanbieters Atoss. Dieser Beitrag erschien im personalmagazin 05/2014, mit freundlicher Genehmigung des ...
  • Infografik zum Thema Talent Management - Infografik aus dem Competence Book Talent Management

    Infografik zum Thema Talent Management – Infografik aus dem Competence Book Talent Management
    Probleme, Instrumente, Angebote..

    Sehen Sie in dieser Infografik alle wichtigen Fakten rund um das Thema TM - Talent Management. Die Infografik befasst sich mit Themen wie: Bedeutung von Talent Management für Unternehmen Top 5 Probleme, Instrumente, Angebote.. Umsetzungsgrad in Unternehmen Bewertung der eigenen Talentmarke
  • competence-book_tm_20150904-700-rz-cover.jpg

    Talent Management kompakt – Talente planen, finden, fördern, binden, führen (Competence Book Nr. 15) als Printausgabe bei Amazon

    Führende Praxisexperten und Wissenschaftler beleuchten in diesem Werk alle relevanten Aspekte zum Thema Talent Management. Der demographische Wandel und der Fachkräftemangel wie aber auch die Fortschritte der Technologien sprechen für eine neue Unterstützung des Talent Managements. Zugleich stellen sich aber eine Vielzahl von Fragen wie z.B. „Wie werden wir dem Wertewandel gerecht?“ oder „Welche Bedeutung haben neue Lösungsansätze wie Social Recruiting oder die Cloud?“. Aber auch generelle Themen wie die Identifikation geeigneter Mitarbeiter und ihre systematische Förderung werden umfassend behandelt. Infografiken und Informationsquellen sowie Fallbeispiele und Verzeichnisse zu den Experten und Unternehmen runden das Werk ab. So erhält der Leser einen fundierten Überblick über Status quo ...
  • NextAct – kooperatives Marketing im Netzwerk

    Mehr denn je stellen sich in den Unternehmen die Fragen nach der Zukunft und den richtigen Vordenkern. #NextCompetenceSite setzt nach 15 Jahren Content-Marketing auf „aktives“ Competence Networking, über Netzwerke, Content und die Multiplikation in relevante Kanäle. Dafür werden je Thema/Branche die relevanten Partner mobilisiert, Top-Contents wie die Competence Books zur Verdichtung der  wichtigsten Informationen erstellt und in die relevanten Kanäle zum Erreichen der Zielgruppen kommuniziert.
  • SAP_grad_R_pref

    Hybridmodelle ebnen neuen Weg im Talentmanagement

    Der demografische Wandel und der Fachkräftemangel sind in den Unternehmen angekommen: Qualifizierter Nachwuchs ist rar, Spezialisten und Führungskräfte lassen sich nur noch schwer langfristig binden; gleichzeitig fordern Mitarbeiter eine ausgewogene Work-Life-Balance sowie flexible Arbeitszeiten und Vergütungsmodelle. Ein umfassendes Talentmanagement auf Basis innovativer HR-Lösungen rückt deshalb in vielen Unternehmen in den Mittelpunkt. Die DZ Bank hat dafür bereits 2011 die Weichen gestellt.Dieser Beitrag erschien in HR Performance, mit freundlicher Genehmigung der Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH - DATAKONTEXT.
  • Thomas Lindt

    Herausforderung demografischer Wandel: Personalbeschaffung und Personalentwicklung ‑ die wichtigsten Erfolgsfaktoren in einem integrierten Talent Management

    Thomas Lindt | VEDA GmbH | 27.02.2009
    Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass die Bevölkerungsentwicklung im Westen rückläufig ist. Während die Geburtenrate stetig sinkt, steigt auf der anderen Seite die Lebenserwartung, sowohl von Frauen als auch von Männern. Die Auswirkungen dieser Entwicklungen sind bereits heute deutlich zu spüren. Das Spannungsfeld, das sich durch den Mangel an Nachwuchs von qualifizierten Fachkräften auf der einen Seite und der alternden Belegschaft auf der anderen Seite ergibt, ist laut Personalexperten eine der wichtigsten Herausforderungen für das Human Resource Management in den nächsten Jahren. Lesen Sie hier die komplette Zeitschrift "VEDA info" 02/2008.
  • Manuel Egger

    Mobiles Talent Management

    Manuel Egger | sovanta AG | 26.07.2013
    Der folgende Artikel beschreibt das Praxisbeispiel eines sovanta Kunden, der über Jahre in ein globales SAP ERP HCM System investiert hat. Talentdaten, die z.B. über den jährlichen Performance Management Prozess erfasst werden, sind hier ebenfalls verfügbar. Obwohl dadurch eine internationale Talentdatenbasic vorhanden ist, war es für den Kunden nur schwer möglich, die Daten für weiterführende Talent Management Prozesse zu nutzen.Dieser Beitrag erschien in HR Performance, mit freundlicher Genehmigung der Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH - DATAKONTEXT.
Ihre Seiten