• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 413 Layout:
    Normal Übersicht
  • header_sunrise_230_800.jpg

    Sunrise Relations CRM Lösungen mit Auftragsverarbeitung Projektmanagemnet und Ticketsystem

    Sunrise Relations CRM Software ist eine Lösung die viele Anwendungsarten integriert hat. Mit Auftragsverarbeitung, Projektmanagemnet und Ticketsystem.
  • dsc_2560.jpg

    Marktstart in Deutschland: Spindelmäher mit Design und cleverer Technik

    Auf der grünen Fachausstellung demopark 2017, die vom 11. bis 13. Juni auf dem Flugplatzgelände in Eisenach-Kindel stattfindet, präsentiert das 2014 in der tschechischen Hauptstadt Prag gegründete Start-Up Swardman den professionellen Nutzern im deutschsprachigen Raum erstmalig seinen neuen Spindelmäher „Edwin“. „Spindelmäher sind vor 100 Jahren in England entwickelt worden und standen weltweit hinter dem Boom des Hausrasenmähens“, erläutert Tomas Sena, Gründer des tschechischen Start-Ups Swardman. Sie schneiden das Gras nach dem Prinzip einer Schere, wobei sich bewegliche Messer gegen eine fest stehende Klinge bewegen und so die Halme sauber abtrennen. Dadurch erreicht man ein besonders gleichmäßiges, exaktes Schnittbild. Während Spindelmäher für den Privatgebrauch meist reine ...
  • competence-book-i4.0-20150331-490-rz-cover.jpg

    Industrie 4.0 – Systeme für die kollaborative Produktion im Netzwerk (Competence Book Nr. 16) als Printausgabe bei Amazon

    Führende Praxisexperten und Wissenschaftler beleuchten in diesem Werk (I: Systeme/Lösungen) und dem Fortsetzungsband (II: Strategien, Technologien, Mensch) alle relevanten Aspekte zum Thema Industrie 4.0. Industrie 4.0 gilt als neuer Hoffnungsträger für die Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Standorts Deutschland. Neue Technologien als Enabler, Stichwort Cyber Physical Systems, erlauben eine neue agilere und kollaborativere Produktion im Netzwerk. Dabei ist nicht nur die Technik entscheidend, sondern auch vor allem die neue Wertschöpfung durch bessere Services und Prozesse. In diesem ersten Teil zum Thema werden neben den generellen Fragen vor allem fundamentale Basistechnologien (Sensoren, M2M, Kommunikation ...) und Systeme (ERP, MES, Big Data, ...) beleuchtet, die in ihrer Gesamtheit ...
  • Stefan Buchner UBGM

    Betriebliches Gesundheitsmanagement II – Aufbauseminar (Zertifikat)

    Die Betriebliche Gesundheitsförderung rückte in den letzten Jahren verstärkt in den Mittelpunkt der öffentlichen, politischen und vor allem wirtschaftlichen Debatte und entwickelte sich schnell zu einer erfolgreichen Strategie der Unternehmensentwicklung.Ziele: Ausbau und Vertiefung der Kenntnisse zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement Eigenständige Durchführung eines BGM-Prozesse im Unternehmen Analysen, Konzeption, Umsetzung und Steuerung von Projekten des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Kalkulation von BGM-Projekten Integration von effektiven Maßnahmen in die Organisationsstrukturen und Prozesse Qualitätssicherung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement Methoden: konkrete BGM-Konzepterarbeitung in Kleingruppen an Praxisbeispielen Expertenvortrag zur aktuellen Praxis ...
  • Thumbnail of Uta Heuschkel

    Gestatten, George – das intelligente Lager- und Bereitstellungssystem

    v\:* {behavior:url(#default#VML);} o\:* {behavior:url(#default#VML);} w\:* {behavior:url(#default#VML);} .shape {behavior:url(#default#VML);} Stellen Sie  sich ein computergesteuertes Lagersystem vor, das Zeit, Platz und Nerven spart, einfach zu bedienen ist, höchste Sicherheit ermöglicht, eine beispiellose Ökobilanz aufweist und unendlich viele Einsatzmöglichkeiten bietet. Das alles und mehr ist „George“.   Seine technische Bezeichnung lautet „Automatisches Kleinteilelager“ (AKL). Weil dies zu technisch klingt und zudem nicht all das beschreibt, was dieses Lagersystem zu bieten hat, nennen wir ihn „George“. Er kommt dort zum Einsatz, wo es bisher noch keinen automatisierten Ersatz für die Handarbeit gab: im Lager kleiner Unternehmen.   George spart Zeit.   In seinem ...
  • george.jpg

    Gestatten, George – das intelligente Lager- und Bereitstellungssystem

    Uta Heuschkel | 08.09.2016
    Stellen Sie sich ein computergesteuertes Lagersystem vor, das Zeit, Platz und Nerven spart, einfach zu bedienen ist, höchste Sicherheit ermöglicht, eine beispiellose Ökobilanz aufweist und unendlich viele Einsatzmöglichkeiten bietet. Das alles und mehr ist „George“. Seine technische Bezeichnung lautet „Automatisches Kleinteilelager“ (AKL). Weil dies zu technisch klingt und zudem nicht all das beschreibt, was dieses Lagersystem zu bieten hat, nennen wir ihn „George“. Er kommt dort zum Einsatz, wo es bisher noch keinen automatisierten Ersatz für die Handarbeit gab: im Lager kleiner Unternehmen. George spart Zeit. In seinem Turmgehäuse befindet sich ein vertikales Liftsystem, das über ein Touchscreen-Panel bedient wird. Auf Fingerdruck liefert George den angeforderten Behälter zur ...
  • ptc_thingworx_high.jpg

    Ein reifer Markt für Smart Connected Products wächst erst langsam heran
    IoT-Studie von Oxford Economics / PTC: Intelligente, vernetzte Produkte – die nächste Transformation in der Fertigungsindustrie

    Im Zuge einer fortschreitenden ‚smarteren‘ Automatisierung des Lebens und speziell der Produktionshallen – Stichworte Internet der Dinge (IoT) und Industrie 4.0 - wird jetzt das Internet als Kommunikationswerkzeug intensiv einbezogen. Die Vision heißt ‚Smart Connected World‘, in der jedes ‚Ding‘ online gehen kann, also einen ‚Namen‘ bekommt und übers Internet individuell angesprochen werden kann. Die Vision ist schnell formuliert, der Weg dahin allerdings eher ein evolutionär-arbeitsamer als ein disruptiver. Das ist ein Ergebnis einer international angelegten Studie der Marktforscher von Oxford Economics, die in Zusammenarbeit mit PTC den Stand der Entwicklung und die Marktpräsenz der intelligenten, vernetzten Produkte (SCP - Smart Connected Products), die die Basis all dieser Visionen ...
Ihre Seiten