• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 178 Layout:
    Normal Übersicht
  • Mehr Luft durch neues ERP - PSIpenta.com bei Gardner Denver Schopfheim

    Mehr Luft durch neues ERP – PSIpenta.com bei Gardner Denver Schopfheim

    1950 mit nur vier Mitarbeitern gegründet, hat sich die Gardner Denver Schopfheim GmbH im südbadischen Schopfheim zu einem auf allen Kontinenten tätigen Unternehmen entwickelt. Konstruktion, Herstellung und Vertrieb von Druck- und Vakuumpumpen, kompletten Luftversorgungsanlagen, die Montage und der entsprechende Service bilden die Kernkompetenz des Unternehmens. Von der Druckindustrie sowie Lebensmittelherstellung und -verpackung über die Umwelt- und Medizintechnik bis zum Hochtechnologiebereich mit Elektronik- und Brennstoffzellenanwendungen präsentiert man in Schopfheim prozessorientierte Lösungen aus einer Hand. Eine Leichtmetallgießerei, die sowohl für den Eigenbedarf produziert als auch Aluminiumgussteile beispielsweise für die Automobilindustrie herstellt, ergänzt das Angebot.>Wie in ...
  • 043b186ab22be9013d7c245b5ce1d7ef.jpg

    Teil-Outsourcing: Laufende Kosten für fliegende Kunden

    Externe Rechenzentrumsleistung für internes Shared Services-Modell. Täglich starten und landen mehr als 1.000 Flugzeuge und durchschnittlich fast 100.000 Passagiere auf dem Flughafen München. Für den reibungslosen Ablauf im Hintergrund sorgt die Flughafen München GmbH (FMG). Doch nicht nur für die Geschäftskunden und Fluggäste versteht sich die FMG als Dienstleister ‒ auch für die Mitarbeiter. So agiert das Servicefeld Personalabrechnung und Zeitwirtschaft als Shared Services Center auch für die Mitarbeiter von derzeit fünf Tochterunternehmen. Erleichtert wurde dieser strategische Schritt durch eine Auslagerung der Rechenzentrumsleistungen.
  • Oracle

    Global Pack Management Processes – Pharma Advanced Pharma Packaging Kongress ‑ Berlin 26-28.Februar 2008

    Oracle | 28.02.2008
    Rolf Laudenbach Senior Solution Consultant, EMEA PLM, ORACLE Deutschland GmbH Introduction Complexity - Constraints - Collaboration Oracle’s Agile Product Lifecycle Management - capabilities Case studies
  • GFOS mbH

    Hohe Mitarbeiter-Eigenverantwortung durch Workflow realisiert

    GFOS mbH | 07.03.2008
    Mit der Unternehmensumstrukturierung und der gleichzeitigen Entstehung der heutigen Rheinkalk GmbH suchte man nach einer moderneren, auf der neusten Technologie basierenden, Softwarelösung. Da man mit der GFOS mbH aus Essen bereits zuvor bei der RWK Kalk AG gute Erfahrungen gesammelt hatte, entschied man sich für ein Update auf das jüngste Release von gfos. Eingesetzt werden die Module Zeiterfassung kombiniert mit der Workflowkomponente sowie der Zutrittskontrolle und der Tankdatenerfassung aus dem Hause der Softwarespezialisten.
  • GFOS mbH

    Innovative Software für Personal und Produktion

    GFOS mbH | 07.03.2008
    Im IT-Sektor wollte die Rosenthal AG ihrem Anspruch – aktuell und innovativ zu sein – gerecht werden und entschied sich bereits Anfang der 90er, die klassische Stempelkarte gegen eine moderne softwarebasierte Personalzeiterfassung einzutauschen. Bei einer 38-Stunden-Woche kommen die unterschiedlichsten Arbeitszeitmodelle zum Einsatz, wobei man im Verwaltungsbereich auf gleitende Arbeitszeiten mit einer Vielzahl an individuellen Zeitmodellen setzt. In der Produktion hingegen gelten feste Arbeitszeiten mit flexiblen Bandbreiten sowie diverse Schichtmodelle. Im Vordergrund steht hier der vollkontinuierliche Schichtbetrieb, der im Hause Rosenthal in Zukunft noch stärker ausgebaut werden soll.
  • GFOS mbH

    Oelmühle Hamburg setzt auf zeitgemäßes Personalmanagement

    GFOS mbH | 07.03.2008
    „In ein modernes Produktionsunternehmen gehört eine zukunftsweisende, an den neuen Belangen der Arbeitswelt ausgerichtete, Zeitmanagement-Lösung“, so Anke Kühnel, Personalleiterin der Oelmühle Hamburg AG. Somit wurden die manuelle Zeiterfassung und der Wochenlohn durch digitale Zeitdatenerfassung sowie flexible Arbeitszeitmodelle abgelöst. Eingesetzt wird die Software der Essener GFOS mbH, deren Lösung den bedarfsorientierten, schrittweisen Ausbau bis hin zu einem kompletten Personalsteuerungssystem ermöglicht. In Hamburg gibt es die unterschiedlichsten Arbeitszeitmodelle: von der absolut flexiblen Arbeitszeit bis hin zum Voll-Konti- Betrieb mit einer Bandbreite von 33,6 bis 42 Stunden im 5-Schicht-Betrieb. Feste Arbeitszeiten, roulierende Systeme sowie die Lebensarbeitszeit gehören ...
  • GFOS mbH

    Betriebsdatenerfassung (BDE): Maschinennutzung jetzt ganz transparent

    GFOS mbH | 07.03.2008
    Qualität bedeutet im Hause REINZ u.a. die bestmögliche Erfüllung von Kundenwünschen, so dass Probleme erst gar nicht entstehen. Darüber hinaus setzt REINZ auf hochwertige Produkte, die das Resultat permanenter Überwachung unfertiger und fertiger Erzeugnisse sind. Um bei den hochgesteckten Qualitätsstandards die Wirtschaftlichkeit nicht aus den Augen zu verlieren, sind unterschiedliche Kriterien zu erfüllen.
Ihre Seiten