Angélique Werner
width:137 height:160 format:portrait portrait_treshold_width:348 dimension_relation_treshold:1.5
 

Angélique Werner

Kommunikationsberaterin, Buchautorin, Referentin
Adresse:

Oettingenstraße 10
80538 München

Connect2Com
Read my Newspaper: "The Integrated Marketing Weekly"
zur Homepage von Angelique Werner
zum Blog von Angelique Werner
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
  •   

    Angélique Werner ist Expertin für internationale Kommunikationsstrategien sowie innovatives Marketing und berät vor allem große und mittelständische Unternehmen. Zuletzt war sie als Director of Global Marketing and Communications für den Geschäftsbereich Outsourcing bei der Atos IT Solutions and Services GmbH (früher Siemens IT Solutions and Services) tätig. Hier hat sie seit 1993 die Themen Social Media, internationale Kommunikation, Marketing, Public Relations sowie globales Change Management verantwortet.
    Angélique Werner hat in den letzten Jahren umfangreiche Kommunikationskampagnen mit gestaltet - von der ersten Kontaktaufnahme bis hin zur Konzeption erfolgreicher Social Media Marketingstrategien im B2B Umfeld. Diese Erfahrungen beschreibt sie auch als Autorin in ihrem Buch "Communication2Win". 

    Angélique Werner hat ihr Diplom in Betriebswirtschaftslehre und Informatik an der Technischen Fachhochschule in Berlin abgeschlossen. Im Anschluss war sie als Marketing und Event Managerin für Siemens Nixdorf in Taiwan und Australien tätig, wo sie alle Niederlassungen der Region Asia Pacific im PC Bereich betreut hat.

    Eine prägende Zwischenstation von Angélique Werner war 1997 in Camobodia, wo sie sich unter anderem sehr im Bereich Social Responsibility engagierte. Hier hat sie auch Kinder an asiatischen Schulen in Englisch unterrichtet.

    Angélique Werners berufliche Entwicklung verlief bisher getreu dem Motto „Mitten drin statt nur dabei“.

     

    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
  • Dabei verweise ich natürlich gerne auf unsere eigenen Auftritte im Social Media Umfeld. Hierbei handelt es sich nicht um eine Kampagne, sondern vielmehr um eine ganzheitliche Nutzung der für unseren Fachbereich relevanten Social Media Kanäle. Unser Ziel war es von Anfang an, und ist es auch weiterhin, die Aufmerksamkeit für ein spezifisches Thema aus einem Fachbereich zu erhöhen und durch Expertengruppen dem Markt potentielle Lösungen für Ihre Unternehmen im Dialog näher zu bringen. Außerdem haben wir dabei auch noch den Effekt erreicht, uns für potenzielle Nachwuchskräfte als innovativen Arbeitgeber darzustellen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Ja, auch in Deutschland werden die bisher "medial" geführten Monologe der Unternehmen mehr und mehr von den sogenannten "sozial-medialen" Dialogen (many to many) abgelöst. Gerade für das "Exportland Deutschland" spielt die Integration der Social Media eine wichtige Rolle, wenn es nicht von anderen Nationen abgehängt werden will. Generell lässt sich sagen, dass jedes Unternehmen für sich selbst entscheiden muss, welche Plattform am meisten geeignet ist. Da ohne genau Kenntnisse der jeweiligen Zielgruppe die Wahl des richtigen Kommunikationskanals nicht möglich ist. Bereiche, denen ich außerdem große Wachstumschancen zurechne, sind die "internen Social Media Plattformen" im Unternehmen. Modelle wie Yammer oder Socialcast und viele andere, die der internen Kommunikation dienen, werden an Bedeutung gewinnen. Hier können sich Mitarbeiter eines Unternehmens austauschen – bzw. sich in eine Art "Knowledge Management" integrieren.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Es gibt Messgrößen, welche für die Unternehmen bei der Wahl des richtigen Social Media Tools eine Rolle spielen: Das wären zum Beispiel Reichweite, Zugänglichkeit, Benutzerfreundlichkeit, Beständigkeit, um nur einige zu nennen. Wichtigstes Kriterium wäre meiner Meinung nach allerdings: auf welcher Plattform befindet sich meine Zielgruppe bzw. meine Kunden? Wie beeinflussen diese die Gruppe? Welche Artikel oder Einträge stoßen auf Interesse, welche nicht? Wie ist das Klickverhalten?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Professor für ABWL, insb. Controlling, an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonTorsten Heinson
    Gemeinsam mit Thomas Zich gründete Torsten Heinson 2005 die Wunderknaben, wo er seitdem als Geschäftsführer tätig ist.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Person
      PersonMoritz Schäfer
    Seit 2009 tätig als Center Manager für die NetSkill AG Betreuung folgender Center: SAP Globalisierung (http://www.competence-site.de/sap-globalisierung) Datenintegration (http://www.competence-site.de/datenintegration) Datenqualität (http://www.competence-site.de/datenqualitaet) IT-Business Alignment (http://www.competence-site.de/it-business-alignment) SAP-Beratung und -Dienstleistungen (http://www.competence-site.de/sap-beratung-und-dienstleistungen) SAP-Outsourcing (http://www.competence-site.de/sap-outsourcing) Stammdatenmanagement (http://www.competence-site.de/stammdatenmanagement) Für Fragen und Hilfe stehe ich jederzeit zur Verfügung! (mailto:m.schaefer@netskill.de)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
current time: 2014-07-26 16:50:41 live
generated in 1.961 sec