CSC Technologies Deutschland GmbH

 

CSC Technologies Deutschland GmbH

Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen im Bereich der Informationstechnologie (IT)
Ansprechpartner:
keine Angaben
Adresse:

Abraham-Lincoln-Park 1
65189 Wiesbaden

Zur Webseite

CSC Deutschland
http://www.slideshare.net/CSCDeutschland
http://www.csc.com/feeds
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
  •   
    1959 gegründet, hat CSC seinen Sitz in Falls Church, Virginia und zählt zu den weltweit führenden Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen im Bereich der Informationstechnologie (IT).

    Seit mehr als 50 Jahren entwickeln wir intelligente, technologiefähige Lösungen für die schwierigsten Herausforderungen, vor die unsere Kunden gestellt sind. Dabei erbringen wir Spitzenleistungen und sind stets bestrebt, die Erwartungen unserer Kunden zu übertreffen.

    Während der letzten fünf Jahrzehnte hat Technologie die Welt, in der wir leben, radikal verändert. Wir sind ein führendes Unternehmen geblieben, weil wir es verstanden haben, technologische Änderungen und Innovationen zu nutzen, um Mehrwert für unsere Kunden zu generieren.

    Das FORTUNE Magazine sieht unser Unternehmen als einen der Branchenführer und ordnet es den "World’s Most Admired Companies“ (2011) für IT-Services zu.

    Das Unternehmen hat rund 91.000 Mitarbeiter und unterstützt Kunden in mehr als 90 Ländern. Dabei erwirtschafteten wir in den zwölf Monaten bis zum 1. April 2011 einen Umsatz von 16,0 Milliarden US-Dollar.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
  •   PersonThomas Frister
    Thomas Frister, Dipl. Informatiker, Jahrgang 1963, ist Senior Business Development Manager bei der CSC Ploenzke AG in Wiesbaden. Für die Business Area e-Business und Technology bei CSC zeichnet sich Frister für die Geschäftsentwicklung der Bereiche Portale Technology und Systems Architecture & Development verantwortlich. Seit 2001 entwickelt und vermarktet er gemeinsam mit den Consultants der CSC die CSC Portalstudie, die im Bereich der Praxisstudien heute als marktführend gilt. Des Weiteren befasst er sich mit Zukunftsthemen in den Bereichen IT -Infrastruktur sowie IT-Operations Excellence. Bevor Frister zur CSC Ploenzke AG wechselte, entwickelte er für die Metagroup Inc. und Baan Company neue Geschäftsfelder im Bereich e-Business, vorwiegend in den Branchen Industrie und Handel, Logistik.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonGoswin Eisen
    1972 - 1978 Studium der Mathematik mit Nebenfach Physik an der Universität Bonn, Abschluss: Diplom-Mathematiker 1978 - 1983 Promotion zum Doktor der Naturwissenschaften an der Universität Bonn 1983 - 1989 Software-Entwickler und Projektleiter bei Siemens AG, München 1989 - 1999 Berater, Projektleiter, Abteilungsleiter bei Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn -Entwicklung des IT-Sicherheitshandbuchs des BSI -Entwicklung der IT Security Evaluation Criteria (ITSEC) -Entwicklung der IT Security Evaluation Methodology (ITSEM) -Evaluierungen von Produkten nach ITSEC -Erstellung von IT-Sicherheitskonzepten -Technologiefolgenabschätzung zur IT-Sicherheit seit 1999 Leiter Competence Center IT-Sicherheit bei CSC Ploenzke AG Dr. Goswin Eisen hat zahlreiche IT-Sicherheitsprojekte dürchgeführt, unter anderem: 08/2002 bis heute -fachliche Beratung und Coaching in IT-Sicherheitsmanagement bei Linde AG 03/2002 - 11/2002 "Security Packages for the Vodafone eWallet" (Vodafone - UK, Italia, Deutschland) 03/2002 - 07/2002 "Schutzbedarfsanalyse der webbbasierten Anwendungen im Vertrieb" (BMW AG) 06/2001 - 01/2002 "E-Vergabe Öffentlicher Eink@uf Online" (Beschaffungsamt des Bundesministerium des Inneren, Bonn) 11/2001 - 12/2001 "Sicherheitsüberprüfung der Ruhrgas-IT" (Ruhrgas AG, Essen) 08/2001 - 03/2002 "Unterstützung bei der IT-Sicherheitsstrategie" (E.ON Energie AG) 01/2001 - 11/2001 "IT-Sicherheitshandbuch und -Richtlinie" (Landeskrankenanstalten Kärnten, Klagenfurt) 12/2000 - 09/2001 "Unterstützung bei der Einführung eines Integrierten Sicherheits- und Risikomanagement-Systems und die Mitarbeit bei der Erstellung zweier Sicherheitsanalysen" (Merck Finck & Co, München) 1995/1998/1999/2000/2002 "IT-Sicherheitspolitik für den Konzern Bayerische Landesbank (BLB)" (Bayerische Landesbank, München) 1995 - 1997 "IT-Sicherheitskonzept für die Organization for the Prohibition of Chemical Weapons (OPCW)", den Haag Dr. Goswin Eisen ist Verfasser zahlreicher Bücher, Artikel und Publikationen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonPeter Ramcke
    Dipl.-Ing. Peter Ramcke ist bei der CSC Ploenzke AG (http://www.cscploenzke.de/) als Management Berater mit den Schwerpunkten strategische Technologie- und Serviceausrichtung, Unternehmens-IT-Strategien und IT-Sicherheit tätig. Nach dem Studium der Elektrotechnik an der TU Braunschweig arbeitete Herr Ramcke als Projektleiter in Netzwerkentwicklungsprojekten in Echtzeitumgebungen, bevor er über mehrere Jahre das Produktmanagement eines großen deutschen B-2-B Internet Service Providers leitete. Innerhalb des Hauses CSC Ploenzke AG wirkt Herr Ramcke am Innovationsmanagement zum Themenspektrum "mobile business" mit.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    30.7.2002
    Um die Bedeutung und zukünftige Entwicklung des Sachkostenmanagements in deutschen Kreditinstituten zu untersuchen, führte das Competence Center Strategy Consulting Financial Institutes im ersten Halbjahr 2002 eine Marktstudie bei insgesamt 93 Finanzdienstleistern durch. Neben einer Analyse der w
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Der Vortrag von Thomas Bichlmayer gibt einen Einblick in die durch viele Produktivsetzungen bewährte pragmatische Einführungsweise von SAP BW-Data Warehouse-Projekten. Zur Einführung in das Thema wird zunächst kurz ein Überblick über Data Warehousing und SAP BW im Kontext der SAP Syste
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    1.12.2006
    Ein möglichst reibungsloser Personalübergang und eine zukunftsorientierte Mitarbeiterintegration bestimmen in großem Maße den Erfolg einer Outsourcing- Partnerschaft. Der vorliegende Beitrag gibt einen Überblick darüber, wie dies bei CSC umgesetzt wird. In die Darstellung sind die Kon
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
current time: 2014-09-02 12:35:13 live
generated in 1.778 sec