Daimler AG

 

Daimler AG

Daimler AG
Ansprechpartner:
keine Angaben
Adresse:

Mercedesstraße 137
70546 Stuttgart

Zur Webseite

http://www.daimler.com
Vorschaubild einer externen URL
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
  •   
    Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils im Jahr 1886 Geschichte geschrieben. 125 Jahre später, im Jubiläumsjahr 2011, ist die Daimler AG eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietet ein umfassendes Finanzdienstleistungsangebot mit Finanzierung, Leasing, Versicherungen und Flottenmanagement.

    Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimler auch heute die Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovative und grüne Technologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die ihre Kunden faszinieren und begeistern. Daimler investiert bei der Entwicklung alternativer Antriebe als einziger Automobilhersteller sowohl in den Hybrid-, als auch in den Elektromotor und in die Brennstoffzelle mit dem Ziel, langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Denn Daimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
  •   Person
     von Daimler AG
      PersonJens Krüger
    Beruflicher Werdegang: 1995 Wirtschafts-Ingenieur Automatisierung / Fabrikplanung / Wissenschaftstheorie / Philosophie 1996 Angestellter/Doktorand bei Automobilhersteller 1999 Eintritt IBM Unternehmensberatung Consultant Automotive/Supply Chain Management Sprachen:Deutsch; Englisch; (Französisch;Spanisch) Promotionsthema: Aufbau eines Modells zur Beherrschung von Komplexität in Geschäftsprozessen (Unternehmen als soziotechnische Systeme) Themengebiete bei Veröffentlichungen: Unternehmens-/Organisationsübergreifende Prozesse Lernende Organisation Projekterfahrung aus: Automobilzulieferindustrie Aufbau eines Pflichtenheftes für ein Betriebsdatenerfassungssystem Erstellung eines Montage- und Logistikkonzeptes bei einem Automobilzulieferer Automobilindustrie Prozeßkettenoptimierung in der Logistik (Hersteller, Zulieferer) Optimierung des Werksverkehrs Benchmarkingstudie zum Vergleich der physischen Logistik in 3 Werken Prozeßbewertung (Balanced Scorecard) Entwicklungsprozesse Digitale Fabrikplanung Fahrzeugindustrie Gestaltung der Kunden-Lieferantenbeziehungen- und Abrufverfahren als Startpunkt für ein Supply Chain Mangement
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Person
     von SDL plc.
      PersonSabine Häcker
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Berufsbegleitende Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte
    Die Graduate School Rhein Neckar bietet in Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, der Hochschule Mannheim und der Fachhochschule Ludwigshafen berufsbegleitende Weiterbildungsprogramme an. Neben den Hochschulen arbeitet die Graduate School Rhein-Neckar eng mit führenden Unternehmen wie BASF SE, Daimler AG, Großkraftwerk Mannheim AG, Heidelberger Druckmaschinen AG, John Deere Werke Mannheim, MVV Energie AG, Pepperl + Fuchs GmbH, SAP AG der Metropolregion sowie den IHKs Rhein-Neckar und Pfalz zusammen. Den Schwerpunkt bilden die berufsbegleitenden Masterprogramme. Im Bereich der Professional MBA-Studiengänge werden folgende Vertiefungen angeboten: • Engineering Management • Gesundheitsmanagement und -controlling • Information and Performance Management • Innovation Management • IT Management • Life Science Management Die Weiterbildungsstudiengänge ermöglichen den optimalen Transfer des Gelernten in den beruflichen Alltag. Neben den berufsbegleitenden Studiengängen bieten wir Zertifikate und Seminare an. Ferner entwickeln wir auf Anfrage auch Inhouse-Programme.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Der Vortrag zum Thema "Magement am Beispiel der neuen S-Klasse ‑ Mehr Kundenzufriedenheit durch Logistik?" richtet sich nach folgender Agenda: Was heißt Kundenzufriedenheit? Die neue S-Klasse Anforderungen an die Logistik Komplexitätsbeherrschung mit
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Im Center Logistik des Werkes Sindelfingen der DaimlerChrysler AG sollten vorhandene Problemfelder bezüglich der Centersteuerung durch die Einführung eines neuen Steuerungsinstruments verringert werden. Zudem sollten die existierende Prozessstruktur des Bereichs mit den Geschäftsprozessen "P
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Maximilian Splittgerber, in der Daimler-Kommunikation für das News & Issues Management zuständig, erläutert in seinem Beitrag die Anforderungen und Fragestellungen an ein professionelles Web 2.0 Monitoring aus der Sicht eines Großunternehmens. Am Beispiel konkreter Überlegungen aus einem aktuellen Monitoring - Projekt bei der Daimler AG lassen sich auch für andere Organisationen und Unternehmen Entscheidungskriterien für die Etablierung entsprechender Prozesse und Instrumente ableiten.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Job
     von  | 
    17.12.2014
    XXXXXX LANGUAGE DE XXXXXX Marker: xml:lang="de-DE" MaximumStartDateMonthYearFormated /PositionOpening/PositionProfile/FormattedPositionDescription/Value November 2014 Mercedes-Benz Bank AG Stuttgart Sachbearbeiter/-in Bankorganisation, schriftlich fixierte Ordnung & Business Continuity Management... Stellenanzeige bei StepStone.de http://www.stepstone.de/5/index.cfm?event=offerView.dspOfferInline&offerid=3108859&cid=partner_competence-site___SP
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Job
     von  | 
    17.12.2014
    XXXXXX LANGUAGE DE XXXXXX Marker: xml:lang="de-DE" MaximumStartDateMonthYearFormated /PositionOpening/PositionProfile/FormattedPositionDescription/Value Dezember 2014 Daimler AG Stuttgart-Zentrale Informatiker/-in als Enterprise IT-/Test-/QA-Architect und Business Consultant für PAI Platformen in... Stellenanzeige bei StepStone.de http://www.stepstone.de/5/index.cfm?event=offerView.dspOfferInline&offerid=3109983&cid=partner_competence-site___SP
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Job
     von  | 
    17.12.2014
    XXXXXX LANGUAGE DE XXXXXX Marker: xml:lang="de-DE" MaximumStartDateMonthYearFormated /PositionOpening/PositionProfile/FormattedPositionDescription/Value November 2014 EvoBus GmbH, Bus World Home Neu- Ulm Systemgestalter für Berechtigung und Governance, Risikomanagement & Compliance (GRC) Daimler ... Stellenanzeige bei StepStone.de http://www.stepstone.de/5/index.cfm?event=offerView.dspOfferInline&offerid=3095824&cid=partner_competence-site___SP
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Der »Zukunftskongress Logistik – 29. Dortmunder Gespräche« bot am 6. und 7. September 2011 die Chance von innovativen Logistik-Projekten aus der Praxis zu lernen und mehr über zukunftsweisende Forschungsergebnisse in der Logistik zu erfahren.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-12-17 19:06:03 live
generated in 2.458 sec