Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
ANZAHL: 4834
 
  • Die Studie, die durch eine Reihe facettenreicher Essaybeiträge zu verschiedenen Aspekten des Themas Zukunft abgerundet wird, ist bereits die dritte Publikation des Konzerns aus der "Delivering Tomorrow"-Reihe. Mit dieser wegweisenden Reihe will die Deutsche Post DHL zum Dialog über die Kernthemen, die die Welt in den nächsten Jahrzehnten bewegen werden, anregen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    25.8.2011
    Damit Krankenhäuser aus der Übernahme hoheitlicher Aufgaben (Aufgaben, die ein öffentliches Gemeinwesen - Staat, Gemeinde oder sonstige Körperschaft - kraft öffentlichen Rechts zu erfüllen hat) kein Kostenrisiko tragen müssen, wird ihnen von den gesetzlichen Krankenkassen für die Durchführung des Verwaltungsverfahrens eine entsprechende Kostenpauschale gezahlt. Zusätzlich werden ihnen die durch das Vollstreckungsverfahren und Klagen der Versicherten entstehenden Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet. Fraglich ist, wie diese Kostenpauschalen von den Krankenhäusern umsatzsteuerlich behandelt werden müssen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    31.3.2011
    Die 1993 gegründete E-Plus- Gruppe setzte in den letzten Jahren ihr starkes Wachstum fort – gegen den Trend in der deutschen Mobilfunkbranche. Das liegt unter anderem an der konsequent verfolgten und klugen Mehrmarkenstrategie, aber auch an den raschen und flexiblen Reaktionen auf die wechselnden Anforderungen des schnelllebigen Marktes: ständig neue Technologien, Produkte, Tarife, Optionen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Viele Menschen wissen nicht, wie sie auf andere wirken bzw. wie Sie bei anderen ankommen. Das führt oft zu Missverständnissen v.a. in der Kommunikation. Meist unterscheidet sich das Bild, das ein Mensch von sich selbst hat (Selbstbild) von dem, das andere über ihn haben (Fremdbild). Feedback ist eine Möglichkeit, zu erfahren, wie mein Verhalten von anderen wahrgenommen, verstanden und erlebt wird. Je offener und ehrlicher Menschen einander mitteilen, wie Sie einander wahrnehmen, desto besser kann jeder sein Selbstbild überprüfen und seine Wirkung optimieren.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Mittelständische Unternehmen werden aufgrund Ihrer Vielfalt und Heterogenität oft als tragende Säule der Wirtschaft bezeichnet. Die Unternehmensgröße im Mittelstand reicht dabei vom Einzelhändler bis zum weltweit agierenden mittelständischen Weltmarktführer. Der herkömmliche Lebenszyklus eines Mittelständlers durchläuft die Phasen Gründung, Wachstum, Positionierung, Optimierung und Nachfolge.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    29.7.2009
    Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung und Beschreibung der Branchenstrukturanalyse nach Porter 2 Vorgehensweise bei einer Branchenstrukturanalyse 3 Vorteile und Nachteile
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Mittelständische Unternehmen aller Branchen und Größen stehen unter einem hohen und dabei ständig wachsenden Wettbewerbsdruck. Zugleich erhöht sich die Komplexität der Daten und der Betriebsabläufe, denn die vielen verschiedenen Geschäftsprozesse, die in einer mittelständischen Firma anfallen, gehören oft auch zu vielen verschiedenen Branchen. Es gibt zum Beispiel Unternehmen, die formal zu den Automobilzulieferern zählen, gleichzeitig jedoch Prozesse aus der metallverarbeitenden Industrie, der diskreten Fertigung, dem Transportwesen oder dem elektronischen Handel abbilden müssen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von Cubeware GmbH | 
    20.6.2012
    Hochwertige Naturkosmetik zum Beispiel aus der Wildrose und anthroposophische Arzneimittel sind das Markenzeichen von Weleda. Das 1921 gegründete Pharma- und Naturkosmetikunternehmen mit Sitz in Arlesheim bei Basel verfolgteinen ausgeprägten Qualitätsansatz. Dazu zählt beispielsweise, dass die Rohstoffe unter anderem aus einem firmeneigenen biologisch-dynamischen Heilpflanzengarten bei Schwäbisch Gmünd gewonnen werden, der ansehnliche 20 Hektar misst.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die KUMAVISION AG, führender Hersteller von ERP- und CRM-Lösungen auf Basis von Microsoft Technologie, ist als „Microsoft Gold Enterprise Resource Planning Partner“ und „Microsoft Gold Customer Relationship Management Partner“ eines der Unternehmen im Microsoft Partner-Netzwerk.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Mit dem Ziel, unter anderem wichtige, auf zahlreichen Servern verfügbare Daten sicherheitshalber als Kopien abzuspeichern – also Daten-Backups durchzuführen – oder bestimmte Daten (z.B. E-Mails) langfristig archivieren zu können, werden in jedem Netzwerk verschiedene Speichersysteme installiert. In großen Netzwerken braucht man hierfür mehrere Speichersysteme, die auch eventuell redundant ausgelegt, untereinander vernetzt und mit zahlreichen Servern (Hosts) verbunden sein müssen. Für den Verbund der Speichersysteme untereinander und deren Anbindung an Server ist wiederum ein spezielles, als Storage Area Network (SAN) bezeichnetes Speichernetzwerk nötig.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Partner
Anbieter
current time: 2014-08-20 20:29:01 live
generated in 1.399 sec