Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
 
  • Zukünftige Entwicklungen im Umfeld von betriebswirtschaftlicher Software – seien es ERP- oder MES-Systeme – werden durch einen neuen Anspruch an die Usability der Anwendungen beeinflusst. Damit ist nicht gemeint, dass die Thematik heute keine Rolle spielen würde. Die Gebrauchstauglichkeit der Software ist bereits heute ein wesentliches Kriterium für die Auswahl von Softwarelösungen zur Steuerung der Produktion. „Usability“ wird in Zukunft aber noch deutlich an Gewicht gewinnen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Der Fertigungsspezialist PSIPENTA Software Systems GmbH präsentiert vom 08. bis 12. April 2013 auf der Leitmesse Digital Factory der Hannover Messe (Halle 7, Stand A18) einen im Forschungsprojekt WInD entwickelten, neuen Schnittstellenstandard.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    4.9.2009
    Zu den Grundvoraussetzungen im internationalen Wettbewerb gehören eine wirtschaftliche Produktion und eine optimierte Lagerhaltung. Daher beschäftigen sich zurzeit viele Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau mit Softwareauswahl- und Reengineering-Projekten. So minimierte der Sonthofener Turbogetriebebauer Voith BHS mit dem neuen, erweiterten ERP-Standard PSIpenta adaptive die Gefahr, durch Engpasssituationen in seiner gesamten logistischen Kette mit Aufträgen in Verzug zu geraten und damit Umsatzverluste zu erleiden.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    19.5.2011
    Produkte und Systeme der Informationstechnologie - B2B-Web-Strategie im Zeitalter von Social Media.Was ist Social Media? Social Media vs. Digital Marketing. Wo kann Social Media wirken? Welche Social Media Kanäle sind sinnvoll? Wie sieht unsere Web-2.0-Strategie aus? Wo stehen wir heute – Ergebnisse? Erstes Fazit © PSIPENTA 2011
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Der Fertigungsspezialist PSIPENTA Software Systems GmbH präsentiert vom 5. bis 9. März 2013 auf der CeBIT in Hannover (Halle 5, Stand E16) die um Algo- rithmen zur Optimierung der Produktionsreihenfolgen an Engpässen erweiterte APS-Lösung PSIpenta/Adaptive. Darüber hinaus präsentiert die PSI Logistics an- hand von Demoversionen ihr Lösungsspektrum von der Optimierung logistischer Netze über das Transport Management bis hin zum effizienten Warehousing.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • In der Dienstleistungsbranche und im Anlagenbau ist ein professionelles Projektmanagement entscheidend für den Unternehmenserfolg. Kosten- und Wettbewerbsdruck, niedrige Margen, enge Terminvorgaben, steigende Qualitätsanforderungen und knappe Ressourcen machen eine effiziente und damit wirtschaftliche Abwicklung jedes einzelnen Projekts zur Herausforderung. Diese Firmen sind: Projektorientierte Unternehmen, die einen Großteil der betrieblichen Wertschöpfung in Projekten erbringen, Innovationsgetriebene Unternehmen, bei denen „time-to-market“, Innovationskosten sowie Produktqualität und –preis die zentralen Erfolgsfaktoren darstellen, Mittlere und große Unternehmen, bei denen parallel mehrere Projekte abgewickelt werden müssen. Ist-Situation und Wunschvorstellung Bisher nutzen Unternehmen unterschiedliche Systeme für Absatzplanung, Auftragsmanagement, Finanzen, Personalwirtschaft, Projektmanagement, Zeiterfassung etc. Werden diese Daten konsolidiert, muss man sie aufwändig aus den Einzelsystemen herausfiltern – das kostet Zeit und Geld. Durch die Nutzung einer Vielzahl verschiedener Systemen entstehen Lücken im Wertschöpfungsprozess, wobei die Sicht auf die Situation des Unternehmens als Ganzes verloren geht. Die Integration dieser Daten – Kapazitäten, Prozesse, Kapital – wird heute als Professional Services Automation (PSA) bezeichnet. PSA dient somit als Steuerungsinstrument für projektgesteuerte Organisationen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Eine möglichst genaue Produktionsplanung benötigt stets aktuelle Informationen über den Ist-Zustand in der Produktion. Dies kann durch eine tiefe Integration der Planungswelt (ERP) mit der Durchsetzungsebene (MES) erreicht werden. Funktionierende Regelkreise zwischen Planung und Produktion unterstützen bei der Erreichung auch anspruchsvoller Ziele produzierender Unternehmen. Intelligente Algorithmen und Simulationen zeigen Wege und Möglichkeiten zur Optimierung von Reihenfolgen oder auch geeignete Maßnahmen im Störungsfall auf.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    20.7.2011
    Grenzebach Maschinenbau GmbH Der Name Grenzebach hat sich längst weltweit als Markenzeichen für hohe Qualität im Anlagenbau und in der Steuerung der Anlagen für die Flachglas- und die Baustoffindustrie etabliert.  Das 1960 gegründete Stammhaus der Grenzebach-Gruppe mit Sitz in Asbach-Bäumenheim/Hamlar beliefert als Spezialist in der Materialfluss- und Verfahrenstechnologie weltweit Konzerne der Glas- und Baustoffindustrie mit hoch spezialisierten Produktionsanlagen und Steuerungssystemen. Mit diesen innovativen und hochmodernen Anlagen ist Grenzebach führend auf dem Weltmarkt und bietet kundengerechte Sonderlösungen für Nischenmärkte. Auf Fertigungsanlagen von Grenzebach werden Flachglas, Solar-Panels sowie Gipskarton- und Mineralfaserplatten produziert. Auch verfahrenstechnische Anlagen, Sonderlösungen für die Intralogistik, die Nahrungsmittel- und Automobil-Industrie sowie Systeme für Gepäckbe- und -entladung an Flughäfen gehören zum Produkportfolio der Unternehmensgruppe. Die Grenzebach Gruppe beschäftigt weltweit 1.500 Mitarbeiter bei einem Jahresumsatz von ca. 300 Mio. Euro. Niederlassungen in den USA, China, Italien, Russland, Taiwan und Indien bilden ein weltweites Service- und Vertreibsnetzwerk und stützen das Auslandsgeschäft, dessen Umsatzanteil bei etwa 90 % liegt. Mit eigenen Produktionsstandorten in den drei großen Währungsgebieten (Dollar, Euro und asiatischer Raum) sowie Vertreibs- und Servicestandorten auf der ganzen Welt sieht sich Grenzebach gut aufgestellt für die Herausforderungen der Zukunft. Grenzebach nutzt das ERP-System PSIpenta insbesondere aufgrund seiner branchenspezifischen Features wie z.B. die Vorabdisposition, aber auch wegen seiner ausgereiften Multisite-Funktionalität zur standortübergreifenden Werkesteuerung. Hören Sie, was Jürgen Brunner, EDV-leiter bei Grenzebach, zur langjährigen Partnerschaft mit PSIPENTA sagt. (YouTube/PSIPENTATV)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    6.7.2011
    … nach Xing, twitter, facebook, youtube und slideshare folgt in unserer Eroberung der Social-Media-Plattformen nun auch der Go-Live eines eigenen Blogs. Regelmäßig werden wir über unsere Kunden, eingesetzte Lösungen, Funktionalitäten unserer Software, Forschungsbeteilungen und Veranstaltungen berichten. Und jeden Freitag gibt’s was zu lachen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • In der am 26.10. veröffentlichten Zufriedenheitsstudie des unabhängigen Empfehlungsportals für Unternehmenssoftware Benchpark, haben die Anwender der PSIPENTA Software Höchstnoten vergeben.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Partner
Anbieter
current time: 2014-07-30 07:00:56 live
generated in 1.719 sec