Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
ANZAHL: 43
 
  • Seminar am 26.+27.06.2012 in Frankfurt
    Seminarthemen sind: Zusammenarbeit zwischen Technik und Einkauf ■ Einbindung in die Produktentwicklung ■ Wertanalyse im Einkauf verankern Prozesse optimieren durch eProcurement ■ Online-Beschaffung von Produktionsmaterial ■ Übersicht über Softwareanbieter Verlagerung von Baugruppen ■ Auswahl des richtigen Lieferanten ■ Risikomanagement und Notfallpläne Warengruppenmanagement ■ Aufsetzen von Strategien und Maßnahmen ■ Organisationsaufbau entlang der Warengruppen
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    23.4.2012
    Kooperation als Phänomen und Instrument in Wirtschaft und Technologie
    Die Folien der Vorlesung beleuchten von allen Seiten den Begriff „Kooperation“ und untermauern diese mit theoretischen Hintergründen...
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Zukunft von erfolgreichen Unternehmen wird durch Social Intranets maßgeblich beeinflusst. Ihre Mitarbeiter sind den Umgang mit sozialen Netzwerken aus ihrem privaten Umfeld bereits gewohnt, die Auswirkungen der Zusammenarbeit von Mitarbeitern steigert nachweislich die Unternehmensperformance*.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Portale bieten einen optimalen Zugang zu personalisiertem Zugriff auf Applikationen und Informationen im Intra- und Extranet. Auf der anderen Seite wachsen Social Media, beziehungsweise Lösungen für Social Business zunehmend und erfahren wachsende Akzeptanz bei den Nutzern.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Codiertechnik und RFID
    RFID: Radio Frequency Identification; RFID-Systeme identifizieren Objekte automatisch kontaktlos über Funk; Ein RFID-System besteht aus 2 Komponenten: Transponder (Tag) mit Daten; Transmitter - Responder: Sende-Antwortgerät (Kunstwort); Lesegerät (das trotz seines Namens in der Regel auch Daten auf den Transponder schreiben kann)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Wenn Sie sich näher für die neue Oberflächen-Technologie SAPUI5 von SAP interessieren, ist dieser Workshop für Sie richtig:  Ein komprimierter Überblick in drei Stunden bei BTEXX in Mainz. Der Workshop beginnt mit dem Überblick über die SAP UX Strategie und dem Vergleich der Frontend-Technologien (SAPUI5, WebDynpro und Screenpersona). Anschließend zeigen wir LIVE am System, wie die neue Art der Frontend-Entwicklung mit SAPUI5 funktioniert. Abschließend berichten wir über Erfahrungen aus anderen Kundenprojekten und dem BTEXX SAPUI5 Framework, dem btexx mobilePortal 2.0.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Vortrag an der Bucerius Law School zum Islamic Banking
    Im Rahmen der Vortragsreihe „Commercial Law of Arabic Countries“ befasst sich Herr Dr. Thomas Wülfing, Partner der Sozietät Wülfing Zeuner Rechel, mit den Verboten der Scharia und deren Bedeutung für Islamic Finance und stellt dar, wie das islamische Bank- und Finanzwesen mit den grundlegenden religösen Verboten umzugehen versucht.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • - Durch Einkaufswissen Vorne -
    Unser Seminar in Süddeutschland zum Thema "Produktkostenanalyse & -optimierung" findet am 17.10.13 in der schönen Ostalb statt. Mehr Infos finden Sie auf unserer Website. Beachten Sie den Frühbucherrabatt bis zum 04.09.13 sowie unser Morgen-Special "Durch Laufen Vorne." Sie können auch Ihre eigenen Teile zum Kalkulieren zum Seminar mitbringen!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Vor dem Einsatz der ersten Rechnern wurde der Lagerbestand in Karteikästen geführt. Die klassische Lagerverwaltung (LVS) ist die Übertragung des „Karteikastens“ in den Rechner. Die modernen Logistiksysteme verfügen über eine relationale Datenbank und besitzen zahlreiche Schnittstellen zu anderen Verwaltungssystemen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Fachseminar: Aktuelle Fragen des Datenschutzes und Beschäftigtendatenschutzes
    Durch die Verwaltungsmodernisierung und die damit verbundene Einführung von E-Government ist der Datenschutz in der modernen öffentlichen Verwaltung und Unternehmen öffentlicher Hand eine noch größere Herausforderung für die verantwortlichen Mitarbeiter geworden. Der immer häufigere Einsatz von webbasierten Anwendungen, die enorm gestiegene digitale Speicherung von persönlichen Daten, sowie der große Umfang von Informationsaustausch zwischen Behörden und Dritten erfordern verbesserte und sorgfältig ausgearbeitete Maßnahmen und Vorkehrungen für den Datenschutz. Dieses Fachseminar ist speziell für alle, für die die Datenschutzproblematik in Ihrer täglichen Arbeit eine bedeutende Rolle spielt, konzipiert. Es werden entscheidende Fragen erläutert wie: Welche gesetzlichen Regelungen und Standards gibt es aktuell und was bedeuten diese für die Praxis Unter welchen Bedingungen dürfen Behörden und öffentliche Unternehmen personenbezogene Daten an Dritte zur Verfügung stellen Wann und unter welchen Bedingungen sind E-Mail und Videoüberwachungen zulässig Wie ist bei Datenschutzpannen vorzugehen   Sprecher: Jürgen Brockhausen, Datenschutzbeauftragter, Datenschutz (TÜV) und Informationsfreiheit, Berliner Wasserbetriebe Dr. Moritz Karg, Referat Informationsfreiheit und Datenschutz, Dienststelle des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Betram Raum, Referatsleiter für Sozial-und Gesundheitswesen, Beschäftigtendatenschutz, Dienststelle des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Dr. Holger Greve, Referat Arbeits-, Finanz-und Wirtschaftsverwaltung, Rechtswesen, Verteidigung, Zivildienst, Dienststelle des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Oliver Bischoff, Stellvertretender Leiter des Datenschutzreferats, Deutsche Rentenversicherung Bund
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2015-02-28 21:47:20 live
generated in 1.498 sec