Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
ANZAHL: 255
 
  • Die Strategische Personalplanung entwickelt sich immer mehr zu einem der Topthemen der Personalabteilung. Die Gründe hierfür liegen vor allem bei fünf „Treibern“, welche die Strategische Personalplanung verstärkt als zentrales Bindeglied der Personalstrategie mit der Unternehmensausrichtung in den Fokus rücken. Zu diesen Treibern zählen die Demografie, das Know-how (-Defizit), die Globalisierung, die Technologie und die Evolution der Personalfunktion.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Dieses Whitepaper zeigt auf, wie es dem HR-Bereich mittels softwaregestütztem Prozessmanagement gelingen kann, sich neu aufzustellen. Dafür gibt es keine allgemein übertragbare Standardlösung. Wohl aber eine Reihe von Faktoren, die helfen, automatisierte HR-Prozesse im eigenen Unternehmen erfolgreich zu implementieren. Die Herausforderungen sind schon da – jetzt ist es Zeit, sie anzupacken!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Kaum eine andere Branche traf die Finanz- und Wirtschaftkrise deutlicher als die Automobilindustrie. Nachdem im Jahr 2008 und im ersten Halbjahr 2009 Umsatz und Gewinn sowohl bei OEMs als auch bei Zulieferunternehmen meist weit hinter den Erwartungen zurückblieben, sind die Prognosen für die nahe Zukunft ungewiss bis pessimistisch. Stets neue Hiobsbotschaften prägen das Bild der Automobilbranche: Insolvenz, Stellenstreichungen, Kurzarbeit, Absatzkrise, Export- und Umsatzeinbrüche sind die Schlagworte, die derzeit den Ton in der Branche angeben.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    19.11.2010
    Unternehmen sehen sich komplexen Anforderungen ausgesetzt. Sie müssen unter immer stärkerem Kosten- und Wettbewerbsdruck mit immer mehr Kunden und Lieferanten kommunizieren – möglichst effizient. Unternehmen müssen deshalb die Automatisierung dokumentenbasierter Kommunikationsprozesse vorantreiben, wollen sie im weltweiten Wettbewerb bestehen. Eine Herausforderung dabei: Die Anzahl der unterschiedlichen Kommunikationskanäle nimmt ständig zu. Jeden Kundenkontakt nutzen Kunden und Lieferanten benötigen Informationen. Deshalb wollen sie schnell, möglichst individuell und über den von ihnen bevorzugten Kanal mit einem Unternehmen korrespondieren. Dabei müssen Unternehmen in der Lage sein, Massen- und Individualdruck, Fax, E-Mail und Internet oder andere elektronische Kanäle gleichzeitig zu bedienen. Gleichzeitig sehen Unternehmen in jeder Interaktion die Chance, Kunden enger zu binden und Up- und Crossselling zu erhöhen. Die Lösung: Output-Management-Systeme von StreamServe Bessere Drucker oder mehr Funktionalität im SAP-ERP-System lösen die Probleme allerdings nicht. Unternehmen benötigen  eine intelligente Kombination aus Geschäftsanwendungen wie zum Beispiel SAP ERP oder SAP CRM und den fl exiblen und leistungsfähigen Output-Management-Lösungen von StreamServe. [...]
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Unternehmen in Deutschland müssen sich darauf vorbereiten, dass die Bevölkerung und damit auch die Belegschaften immer älter werden. Damit geht einher, dass die Anzahl der Erwerbstätigen im Alter zwischen 20 und 65 Jahren kontinuierlich sinken und die Belegschaft immer älter wird. Das führt aus verschiedenen Gründen zu deutlich erhöhten Kosten für die Unternehmen. In diesem Beitrag werden die einzelnen Kosten näher erläutert.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Beschäftigung älterer Mitarbeiter ist inzwischen deutlich angestiegen – von 38 auf 51 Prozent. Doch von einer aktiven Gestaltung des demographischen Wandels sind die meisten Unternehmen noch weit entfernt. Ein strategisches Demographiekonzept sollte von einem Bewusstseinswandel bei Mitarbeitern und Führungskräften getragen werden und konkrete Maßnahmen abgestimmt kombinieren - von der Demographieanalyse über die strategische Personalplanung bis zu Lebensarbeitszeitmodellen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Effektive und effiziente Geschäftsprozesse sind heute in jeder Branche eine zentrale Voraussetzung für den unternehmerischen Erfolg. In der Vergangenheit erfüllten viele Prozessverbesserungsinitiativen die Erwartungen nicht. Ziel ist daher der Aufbau eines durchgängigen, unternehmensweiten Prozessmanagements.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Talentmanagement umfasst das Erkennen, Finden, Fördern und Binden von qualifizierten Arbeitskräften für alle Phasen und Bereiche eines Unternehmens. In der aktuellen Phase des Demografiewandels und Fachkräftemangels ist Talentmanagement eines der wichtigsten Elemente im personalpolitischen Handlungs-Mix. Im Folgenden wird ein Handlungskonzept dargestellt, das alle Ebenen des Talentmanagement darstellt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    30.5.2011
    Zunehmend wollen Kunden durch kompetente Finanzberatung auf höchstem Niveau überzeugt und gewonnen werden. Dies gilt nicht zuletzt auch für das klassische Retail-Banking, welches an Bedeutung gewinnen dürfte. Daher kommt der Kundensegmentierung und Kundenklassifizierung eine stetig wachsende Bedeutung zu.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    17.9.2010
    Die wesentlichen Elemente bewährten CRM-Erfolgs
    Laden Sie sich das Handbuch mit den 8 CRM-Grundlagen jetzt herunter Es ist kein Geheimnis, dass geschäftlicher Erfolg mit dem Gewinnen und dauerhaften Binden von Kunden steht und fällt. Wie können die Zahl der Kunden also gesteigert und die Mitbewerber in Schach gehalten werden?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2015-04-20 02:47:56 live
generated in 1.633 sec