Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
ANZAHL: 4834
 
  • Sie denken über den Einsatz von BI nach? Unsere qualifizierten BI-Partner stellen Ihnen einige aktuell erfolgreich abgeschlossenen BI-Projekte vor und bieten Ihnen mit dem exklusiven BI-Starterpaket einen schnellen und unkomplizierten Einstieg.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • In diesem E-Interview befragen wir Angelika Hoffmann, Leiterin Grundsatzfragen und Qualitätssicherung der AXA Konzern AG, über den optimalen Versicherungsschutz für Druckereien und die steigenden Risiken der wachsenden Technisierung.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    21.1.2011
    Wie der Pilot sein Cockpit brauchen Unternehmenslenker Instrumente als Basis für ihre Entscheidungen. Das leisten Business Intelligence (BI)-Anwendungen durch die Konsolidierung und Auswertung von Daten. Wichtig dabei: Unternehmen, die eine BIApplikation im Unternehmen einführen, sollten auf eine ganzheitliche Strategie setzen, die sich an den Geschäftsanforderungen orientiert und alle Verantwortlichen im Unternehmen ins Boot holt. Für die konkrete Umsetzung der Strategie empfiehlt sich ein iteratives Vorgehensmodell, mit dem sich die Verantwortlichen schrittweise der für ihr Unternehmen optimalen Lösung annähern.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    21.9.2010
    Social Media hat sich – mit weitreichenden Folgen für moderne Unternehmen – als eine neue Form der Kommunikation fest etabliert. Der Austausch von Ideen und Meinungen ist heute einfacher als je zuvor, mit potenziell positiven - aber auch negativen – Auswirkungen auf öffentliche Wahrnehmung, Markenwert und Kundenzufriedenheit. Viele Unternehmen sind derzeit mit der Entwicklung individueller Konzepte für den Bereich sozialer Medien befasst. Das Ziel ist die Verbesserung der Kundenbeziehungen, die Erhöhung des Kundennutzens sowie der Gewinn wertvoller Einblicke in den Markt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Um Ihre Kunden zu begeistern, müssen Sie heute wissen, wie Sie morgen ihre Erwartungen übertreffen können. Dieses Wissen erhalten Sie nicht alleine aus der Analyse Ihrer historischen Daten. Dazu müssen Sie auf und „in“ Ihre aktuellen Prozesse schauen und Echtzeit-CRM betreiben.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Gute Führung ist Überlebenssicherung. Gute Führungskräfte und -teams sind somit die zentralen Engpassfaktoren der Zukunft. Unternehmen – wie auch Führungsorganisationen – sind auf Bewahrung angelegt. Veränderung ist meistens eine Funktion von Dringlichkeit, weniger von Einsicht. Unsere zentrale Erkenntnis: Ein Unternehmen kann maximal so schnell wachsen, wie sich der Geschäftsführer selbst verändern kann.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    17.1.2014
    Wie könnte eine Plattform ausschauen, mit der sich die fluide Kooperations-Ökonomie effizient und effektiv unterstützen lässt? Welche Strukturen, Prozesse, Interaktionen und Monetarisierungen sorgen für einen nachhaltigen Erfolg aller Beteiligten? Als Zukunftspapier für die neue Competence Site beleuchtet diese Präsentation die genannten und weitere Fragen zur Zukunft der internet-basierten Kooperations-Ökonomie. WICHTIGER HINWEIS: Bis zum Redaktionsschluss konnte der Beitrag nicht fertiggestellt werden, schauen Sie aber nicht alternativ, sondern komplementär als Basis an: Professors Hüthers Vortrag auf dem Zukunftskongress 2020, insbesondere seine Ausführungen zur Selbstorganisation des Hirns bei zunehmender Komplexität: Kompetenz, Kooperation, Sinn! Zum Vortrag gelangen Sie hier (http://www.youtube.com/watch?v=C8BeEam9XjM)!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von Rechtssichere Werbung | 
    15.8.2013
    mailingtage 2013: Die Vortragsunterlagen der Best Practice Area. Firmen wie Vaude, Spreadshirt, Helsana und EMP geben beeindruckende Beispiele für erfolgreiches Dialogmarketing und Kundenbindung aus der Praxis.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    9.5.2011
    Der Telekommunikationsmarkt befindet sich nach Jahren hohen Umsatzwachstums, starken Kundenanstiegs und rasanten techno­logischen Innovationszyklen in der Phase der Sättigung. Sowohl Festnetz- und Mobilfunkbetreiber als auch Hersteller von Tele­kommunikationsequipment und mobilen Endgeräten sehen sich aufgrund von Deregulierung, Globalisierung und dem Zusammen­wachsen der Technologien aus Telekommunikation, Medienwelt und IT vor neue Herausforderungen gestellt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Mittelständische Fertigungsbetriebe müssen technische Spitzenleistungen schnell, flexibel und zu marktgerechten Preisen erbringen. Dies gelingt nur, wenn ihre kaufmännischen und technischen Prozesse von der Angebotserstellung bis zur Auslieferung wie die Räder eines Uhrwerks zusammen spielen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Partner
Anbieter
current time: 2014-08-22 19:41:04 live
generated in 1.615 sec