Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 64923
 
  •   Person
     von WKN AG
      PersonPetra Schmölz
    Petra Schmölz ist Head of Human Resources bei der WKN AG.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonNicole Jekel
    1988-1991 Studium zum Dipl.-Betriebswirt (BA) und Trainee-Ausbildung bei der Nixdorf Computer AG, Mannheim, Paderborn, Düsseldorf 1991-1994 Junior Produkt Manager bei Siemens Nixdorf Informationssysteme AG, Essen 1994-1995 Produkt Promotor bei der Siemens AG, München 1995-1997 Fachberater für Call Center Lösungen bei Siemens AG, Hamburg 1994-1996 Mitglied und Sprecher des Siemens PN Juniorenkreises 1997-1998 Studium zum Master of Business Administration (MBA) am Henley Management College, London, als ´Prizewinner 1998´seit 1999 Doctoral Researcher (PhD) an der Universität Bradford, England, Forschungsthemen: Strategie, Resource-Based View, Kundenwertseit 1999 Consultant für Electronic Customer Care Lösungen bei der Siemens AG, Hamburg
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonChristoph Baron
    Dr. Christoph Baron (41), leitet bei Bertelsmann arvato den Geschäftsbereich arvato government services. Nach einer Lehre zum Industriekaufmann, einem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität Berlin und einem Praxissemester in New York promovierte Christoph Baron 1996 am Lehrstuhl Systemanalyse und EDV der Technischen Universität Berlin mit einem IBM Promotionsstipendium. Kurz darauf startete er seine berufliche Karriere als Berater für Callcenter-Anwendungen bei Siemens. 1997 wurde er Vertriebsbeauftragter bei Siemens und übernahm die Account-Verantwortung Bund für Netze und Kommunikationslösungen. Mitte 1998 wechselte Christoph Baron zur Unternehmensberatung Accenture, wo er als Projektleiter und Senior Manager für Kunden aus der öffentlichen Verwaltung verantwortlich war. Zu seinem inhaltlichen Aufgabengebiet zählten unter anderem die Konzeption, Planung, Implementierung und Geschäftsunterstützung von Ablauf- und Aufbaustrukturen sowie Instrumentarien für Rechnungswesen, strategisches und operatives Controlling, Unternehmensplanung und Steuerung mit Kennzahlen, die Implementierung von Financial Shared Services und der Bereich Public Private Partnership.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonGerhard Bandow
    Studium der Elektrotechnik an der Universität Dortmund; 10/1984-06/1987: Software-Ingenieur bei Krupp Atlas Elektronik GmbH, Bremen; 07/1987-11/1988: Software-Ingenieur bei der Gesellschaft für Prozessautomatisierung mbH, Dortmund; seit 12/1988: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer IML; seit WS 1999/2000: Lehrbeauftragter für die Vorlesung „Instandhaltungsmanagement“; 03/2001: Promotion zum Dr.-Ing., Fakultät Maschinenbau, Universität Dortmund;
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonThomas Hartung
    seit 10/2006 Vertreter der Professur für Versicherungswirtschaft an der Universität der Bundeswehr München 2006 Habilitation, Ernennung zum Privatdozenten (LMU München) 2000 - 2006 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Betriebswirtschaftliche Risikoforschung und Versicherungswirtschaft (INRIVER) der LMU München 2000 Promotion zum Dr. oec. publ. an der LMU München 1997 - 2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Betriebswirtschaftliche Risikoforschung und Versicherungswirtschaft (INRIVER) der LMU München 1997 Diplom-Kaufmann, Ludwig-Maximilians-Universität München 1992 - 1997 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München Spezialisierung: - BWL der Versicherung - Kapitalmarktforschung und Finanzierung - VWL der Versicherung 1990 - 1992 Ausbildung zum Bankkaufmann, Deutsche Bank AG, München
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Frau von Kanitz ist seit 15 Jahren Inhaberin des Instituts kanitz kommunikation & rhetorik. Die studierte Sprach- und Sprechwissenschaftlerin (M.A./ DGSS)  ist Spezialistin für die Optimierung mündlicher Kommunikationsprozesse in Organisationen und Unternehmen. Sie coacht Führungskräfte in Gesprächs- und Verhandlungsführung, arbeitet mit ihnen an der Verbesserung ihrer öffentlichkeitswirksamen Auftritte und berät bei der Entwicklung von Kommunikationsstrategien in schwierigen Verhandlungs- oder Veränderungsprozessen.  Darüber hinaus ist sie Lehrbeauftragte an der Philipps-Universität Marburg für Sprechwissenschaft, Referentin für die Haufe-Akademie in der Führungskräfte-Entwicklung, Fachbuchautorin für den Haufe-Verlag und Redakteurin der pädagogischen Fachzeitschrift 'Themenzentrierte Interaktion'. Sie bildet Verantwortliche in Moderationstechniken aus und arbeitet selbst als Moderatorin von Strategieworkshops, Change-Management- und OE-Prozessen sowie öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen. Veröffentlichungen: Gesprächstechniken, Haufe-Verlag 2004 Emotionale Intelligenz, Haufe-Verlag 2007
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Person
     von HRblue AG
      PersonHeike Gorges
    Im Jahr 2000 Gründung der HRblue AG und seitdem im Vorstand für die HRblue Community, Recruitment Services sowie Vertrieb und Marketing verantwortlich. seit 1986 in der Personal- und Organisationsentwicklung in verschiedenen Management- und Beratungsfunktionen tätig - berufliche Stationen bei Digital Equipment, Kirch Gruppe, MAN Roland Druckmaschinen, Weka Firmengruppe, Siemens Business Services. Studium der Arbeits- und Organisationspsychologie
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonKlaus Graf
    Klaus Graf verfügt über langjährige Praxisexpertise in unterschiedlichsten Tätigkeitsbereichen der Telekommunikationsbranche. Er trat 1985 in die Deutsche Telekom ein und übernahm dort diverse Tätigkeiten in der Netz- und Endgerätetechnik sowie dem Vertrieb von Mobilfunkprodukten. Im Anschluss daran durchlief er diverse Stationen bei der T-Mobil- angefangen vom Handelsvertrieb bis hin zu Aufbau, Betrieb und der Leitung eines Premium-Service Call Centers in Mannheim.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonAndreas Eggert
    Ausbildung · 1990: Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife, Humanistisches Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium, Neustadt, Gesamtnote: sehr gut (1,0) · 1995: Erwerb des Akademischen Grades Diplom-Wirtschaftsingenieur, Gesamtnote: sehr gut (1,5) · 1999: Erwerb des Akademischen Grades Dr. rer. pol., Gesamtnote: sehr gut (1,0) Stipendien · 1991 bis 1995: Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes · August 2000: Reise- und Konferenzstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft Beruflicher Werdegang und praktische Erfahrungen · 1991 bis 1994: diverse Praktika, u.a. bei Halberg Pumpen und Anlagenbau, Ludwigshafen; Hako, Oldesloe; MRC Allied Industries, Makilala und Manila, Philippinen · 1992 bis 1995: Arbeit als wissenschaftliche Hilfskraft, Lehrstuhl für Marketing, Prof. Dr. Bliemel, Universität Kaiserslautern · 1994 bis 1995: Gründung und Leitung der studentischen Unternehmensberatung "connect" · 1995 bis 1996: Arbeit als selbständiger Unternehmensberater und externer Doktorand am Lehrstuhl für Marketing, Prof. Dr. Bliemel, Universität Kaiserslautern · 1996 bis 1999: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Marketing, Prof. Dr. Bliemel, Universität Kaiserslautern · seit Dezember 1999: Wissenschaftlicher Assistent und Habilitand am Lehrstuhl für Marketing, Prof. Dr. Bliemel, Universität Kaiserslautern Forschungsinteressen und Veröffentlichungen · Forschung im Bereich Beziehungsmanagement und Kundenbindung, schwerpunktmäßig im Business-to-Business Bereich · über 20 Buch-, Zeitschriften- und Konferenzbeiträge in deutscher und englischer Sprache
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonFrank Wehringer
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-09-03 04:06:47 live
generated in 2.330 sec