Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 66426
 
  •   PersonBernhard Engl
    Nach der Ausbildung und Studium der Argarwirtschaft begann Herr Engl 1987 im Vorstandssekretariat bei der Sparkasse Landsberg-Diessen ein Traineeprogramm und eine Bankausbildung. 1991 wechselte er nach Sachsen-Anhalt zur Sparkasse Bitterfeld und war dort verantwortlich für die Abteilung Aus- und Weiterbildung. Im Anschluss daran wurde er 1994 zum Ostdeutschen Sparkassen- und Giroverband gerufen und war bis Mitte 2000 bei der Sparkassenakademie verantwortlich für den Lehrgang Sparkassenfachwirt und das Referat Mitarbeiterführung und Training. Danach war er Vertriebsdirektor bei zwei bedeutenden Initiatoren für Beteiligungsprodukte und betreute die Gebiete Süddeutschland und die Neuen Bundesländer. Nach zwei Jahren Selbstständigkeit als Personalentwickler ging Herr Engl 2005 in die Schweiz zur Swisscanto Fondsleitung AG und übernahm dort die Verantwortung für die Bereiche Süddeutschland und Österreich. Zum 1. Juli 2008 wurde er zum Leiter Vertrieb Deutschland ernannt. Hier zeichnet er verantwortlich für die Märkte Deutschland, Österreich und Luxemburg. Seit Juni 2011 ist er Vizedirektor bei der Zürcher Kantonalbank und verantwortlich für den den Fondsvertrieb in D/AT/LUX. Seit 1. Juli 2009 (bestätigt Juni 2012) Mitglied im Vorstand des Interessenverbandes „Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V.“.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonDaniela Deubel
    Director Global Corporate Communication
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Person
      PersonAndreas Christoffel
    Viele Unternehmen im Handel betreiben bereits einen eigenen Webshop. Daher ist es wichtig, sich in Angebot, Leistung, aber auch in Design und Prozessführung von der Masse abzuheben. Dies gelingt nicht mit Out-of-the-box-Lösungen. Hier gilt es passgenaue Lösungen zu schaffen. Um Investitionen in den Online-Kanal von Anfang an zu sichern, ist eine durchgängige Konzeption von entscheidender Bedeutung. Diese Themen und weitere Innovationen für den E-Commerce werden verantwortet von Andreas Christoffel, Geschäftsbereichsleiter E-Commerce bei der SALT Solutions GmbH.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonMartina Brembeck
    Martina Brembeck (43) ist geschäftsführende Gesellschafterin und Mitgründerin der 1997 gegründeten PR-Agentur AxiCom GmbH. AxiCom betreut B2B-Kunden im ITK-Umfeld, darunter British Telecom, Lancom und VMware, und gehört seit April 2008 zur weltweiten WPP Group. Martina Brembeck arbeitet seit mehr als 20 Jahren in der IT-Industrie, darunter anfangs bei Apple Computer und danach in verschiedenen IT-Agenturen in München und Umgebung. Dort betreute sie unter anderem Kunden wie Motorola, Hilti oder HP.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonMarkus Wiederstein
    Markus Wiederstein ist Mitglied der Geschäftsleitung und Partner in der Manufacturing Industries Practice bei PA Consulting Group in Deutschland. Er hat über zehn Jahre Erfahrung in Produkt-, Investitions- und Prozesskostensenkung sowie Restrukturierung und Effizienzsteigerung in der Automobil- und Konsumgüterindustrie. Markus Wiederstein hat einige Jahre im Wertanalyse und Engineering Bereich bei Porsche AG gearbeitet, spezialisiert für Fahrwerk und Antrieb. Davor war er bei Mubea als Geschäftsbereichsleiter und im Projektmanagement tätig. Bei PA hat er zahlreiche Projekte für Kostensenkung und Produktoptimierung durchgeführt, zum Beispiel für Volkswagen/Audi, DaimlerChrysler, B/S/H, MAGNA, BMW, Liebherr, Continental and Fiat.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Christian von Vietinghoff ist CRM Management-Berater und hat 12 Jahre Projekterfahrung in den Bereichen strategisches und Social-CRM, Projekt-management, Geschäftsprozessanalyse, Vertriebspartnermanagement, aCRM, CRM-Anforderungsmanagement, sowie Marketing Automatisierung. Die Konzeption und den Rollout von komplexen neuen Vertriebswegen und Kundenprogrammen konnte Herr von Vietinghoff bei zahlreichen Kunden weltweit unter Beweis stellen. Er verfügt über langjährige Auslandserfahrung durch Einsätze in den USA und Singapur.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonPeter Treutlein
    Peter Treutlein betreut als Vorstand der Trovarit AG, Aachen, den Bereich Contentmanagement/Engineering. Nach einer Ausbildung zum Telekommunikations-Elektroniker studierte er Maschinenbau an der RWTH Aachen und erwarb dort seinen Ingenieursgrad. Vier Jahre arbeitete der 32jährige am Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) e.V. der RWTH Aachen. Seit 1999 war er als stellvertretender Leiter im Bereich Produktionsmanagement tätig. Seine Schwerpunkte dort lagen in Forschung und Beratung für Auftragsabwicklung, Supply Chain Management und Informationsmanagement sowie in der Auswahl und Einführung von PPS-/ERP-Systemen. Als Initiator der Reihe "Aachener Marktspiegel" und Verantwortlicher insbesondere des Marktspiegels über PPS-/ERP-Systeme, befasste sich Treutlein mit Untersuchungen zum deutschsprachigen PPS-/ERP-Markt. Darüber hinaus war er Leiter der "BAPSY-Gruppe" des FIR, die Forschung zu Bewertung und Auswahl von PPS-Systemen betreibt. Außerdem war Treutlein am FIR mit der Akquisition und Leitung nationaler und internationaler Forschungs- und Beratungsprojekte betraut. Im September 2000 gründete Peter Treutlein gemeinsam mit Dr. Karsten Sontow die Concit AG, die im Juli 2001 zur Trovarit AG umfirmierte.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonHolger Storcks
    Aktuelle Position: Leiter Marketing Communication der Medtronic GmbH Dr. Storcks studierte Betriebswirtschaftslehre (BWL) sowie Humanmedizin (vorklinischer Abschnitt) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Studienbegleitend sammelte er Marketingerfahrungen in der Industrie (Daimler-Benz), dem Verlagswesen (Bertelsmann), dem Dienstleistungssektor (LBS, Allianz) sowie im Agenturbereich (Kleffmann&Partner). Nach seinem Studium arbeitete er fünf Jahre am Centrum für Krankenhausmanagement (CKM) in Münster. Inhalt seiner Tätigkeit waren unterschiedliche Beratungsprojekte im Gesundheitssektor mit den Schwerpunkten Strategie, Marketing und Reorganisation. Berufsbegleitend verfasste er seine Dissertation „Markenführung im Krankenhaussektor“ und promovierte zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften. Von 2003 bis 2005 war Dr. Storcks als Senior Consultant in Düsseldorf tätig. Hier beschäftigte er sich schwerpunktmäßig mit den Themen Strategiefindung, Markenführung und Coporate Identity im Krankenhaussektor sowie in verwandten Dienstleistungszweigen (Rehabilitation, Tourismus). Seit 2006 leitet er in der Firma Medtronic die Abteilung Marketing Communication und widmet sich hier u.a. dem Thema „Brand Building“ in der Medizintechnikbranche. Die Abteilung betreut sämtliche Kommunikationsthemen jenseits der klassischen Pressearbeit: Print, Messen, Events, Internet, interne Kommunikation, etc. Dr. Storcks ist Autor zahlreicher Fachbeiträge und tritt als Referent in Vortrags-, Diskussions- und Lehrveranstaltungen auf.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonChristian Stöwe
    Christian Stöwe ist Managing Partner des Beratungsunternehmens Profil M. Er hat das Unternehmen 2001 mit gegründet und ist bis heute als Gesellschafter aktiv. In seiner über zehnjährigen Berufstätigkeit als Berater hat er eine Viel-zahl von Projekten im Bereich Führungskräftetraining & -coaching, sowie Po-tenzialanalyse und Management Audit konzipiert und umgesetzt. Darüber hin-aus gehört die Konzeption und Implementierung von Personalentwicklungs-systemen und Führungsinstrumenten zu seinen Aufgabenschwerpunkten. Als Berater, Trainer und Coach beschäftigt er sich mit der Potenzialanalyse und Entwicklung von Führungskräften in unterschiedlichen Branchen. Neben bewährten, klassischen Instrumenten entwickelt er moderne Formen der Füh-rungskräfteentwicklung, wie z.B. Selbst-Trainingsbücher, web-based Trainings oder online gestützte 360° Feedback-Verfahren. Seine Erfahrungen aus Projekten in großen deutschen und internationalen Un-ternehmen im In- und Ausland hat Christian Stöwe in zahlreiche Veröffentli-chungen eingebracht. Unter ihnen die Titel „Karrierefaktor ‑ Mitarbeiter führen“ (Stöwe, C. & Faerber, Y. 2004), „Assessment Center professionell“ (Paschen, M. & Weidemann, A. & Turck, D. & Stöwe, C. 2005), „Mitarbeiterbeurteilung und Zielvereinbarung“ (Stöwe, C. & Weidemann, A. , 2. Aufl. 2007),“ Führen ohne Hierarchie“ (Stöwe, C. & Keromosemito, L. 2004), und „Vom Kollegen zum Vor-gesetzten“ (Stöwe, C. & Keromosemito, L. 2007). Nach Abschluss seines Studiums arbeitete der diplomierte Psychologe als Be-rater bei der Kienbaum Management Consultants GmbH im Geschäftsbereich Human Resources Management. Er absolvierte eine Zusatzausbildung zum Coach (Ausbildung gemäß der Ausbildungsrichtlinien des Deutschen Bundes-verbandes Coaching) und ist seitdem auch als Coach tätig.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Person
     von inubit AG
      PersonTorsten Schmale
    Unternehmer und Business Angel
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2015-03-01 20:20:10 live
generated in 2.149 sec