Registrieren

Gemeinsam Lösungen finden
mit Kompetenz werben

Global nach Kategorien:
Global nach Themen / Center:
Global nach Branchen:
Global nach Regionen:
 

Ergebnis der Suche Frage (1137)

Seite: 1 | 2 | 3 | ... | 114 | >
  • Frage von Dr. Ulrich Kampffmeyer, PROJECT CONSULT Unternehmensberatung GmbH zu Experte aus dem Finanzministerium: Forderung nach Revisionssicherheit ist "Mythos" | 18.4.2014, 13:45:59 "Mythos Revisionssicherheit"

    Zum "Mythos Revisionssicherheit" empfehle ich das Schreiben des zitierten Spezialisten aus dem Finanzministerium einmal zu lesen: http://www.project-consult.de/ecm/in_der_diskussion/revisionssichere_archivierung#comment-2490  ;) Es handelt sich um eine totale Verzerrung, die zu Lasten eines eingeführten...  mehr

    Zum "Mythos Revisionssicherheit" empfehle ich das Schreiben des zitierten Spezialisten aus dem Finanzministerium einmal zu lesen: http://www.project-consult.de/ecm/in_der_diskussion/revisionssichere_archivierung#comment-2490  ;) Es handelt sich um eine totale Verzerrung, die zu Lasten eines eingeführten Konzeptes für überprüfbare, sichere Archivsysteme geht. http://bit.ly/Revisionssicher
  • Frage von Stanislav Dobenko, RGE Rolvering, Germann & Effing Unternehmensberatung PartG an das Netzwerk Cloud Computing | 17.4.2014, 18:30:43 Kooperationspartner gesucht

    Für eine  Software-Firma aus St. Petersburg, Russland, bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Kooperationspartner in Deutschland, um eine in Russland entwickelte Software für den deutschen Markt anzupassen und in Deutschland gemeinsam zu vertreiben. Perspektivisch ist die russische Firma interessiert nach der...  mehr

    Für eine  Software-Firma aus St. Petersburg, Russland, bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Kooperationspartner in Deutschland, um eine in Russland entwickelte Software für den deutschen Markt anzupassen und in Deutschland gemeinsam zu vertreiben. Perspektivisch ist die russische Firma interessiert nach der erfolgreichen Entwicklung des deutschen Produktes auch den Vertrieb in Kooperation mit dem Partner durchzuführen.

    Wenn Sie die nachfolgenden Kriterien erfüllen und Interesse an einer Zusammenarbeit haben, würde ich mich über eine Nachricht/ Erstgespräch sehr freuen.

     

    Fachspezifische Anforderungen bzw. erforderliche IT-Qualifikationen:

    Programmierung von Anwendungen:

     Vertiefte Kenntnisse von  j2se.

    Vertiefte Kenntnisse von servlets, spring, javascript (jquery), zk framework, jasper reports, sql  

    Programmierung von Datenbanken:

    Vertiefte Kenntnisse von of  sql, pl/sql.

    Kenntnisse von jasper reports  ist wünschenswert.

     

    Erforderliche Computersprachen für den Prototyp:

    1. Oracle database sowiePL/SQL Sprache
    2. Anwendungen in Java und JavaScript mit Hilfe von ZK framework
    3. Open format DWF von Autodesk  i wird zur Demonstration von 3D Schemata verwendet
  • Frage von Stefan Bornemann, lead & conduct ! an das Netzwerk der Competence Site | 16.4.2014, 11:07:15 Informationen als operativer Faktor - Transparenz als Merkmal der Gewinner

    Informationen bzw. ein guter Informationsfluss ist innerhalb eines Unternehmens von unschätzbarem Wert. Auch oder vielmehr  gerade  als Interim Manager (http://www.lead-conduct.de/management-auf-zeit/) kann ich das aufgrund meiner Praxiserfahrungen nur immer wieder betonen. Die Qualität des Umgangs...  mehr

    Informationen bzw. ein guter Informationsfluss ist innerhalb eines Unternehmens von unschätzbarem Wert. Auch oder vielmehr gerade als Interim Manager kann ich das aufgrund meiner Praxiserfahrungen nur immer wieder betonen. Die Qualität des Umgangs mit Informationen ist schließlich auch das Erste worauf man stößt, wenn ein neues Mandat beginnt. Denn ganz am Anfang steht das Einholen aller entscheidenden Informationen. Wie lang dauert das Einholen dieser Infos? Wo werden diese Informationen gesammelt? Sind sie kurzfristig zugänglich, bzw. überhaupt dokumentiert? All diese Fragen bzw. deren Antworten sagen bereits etwas über den Umgang mit dem operativen Faktor Information aus – und das noch bevor überhaupt irgendetwas getan wurde. Weiterlesen...
  • Frage von Sophie Birner, aconso AG an das Netzwerk der Competence Site | 15.4.2014, 11:08:11 8 gute Gründe für die digitale Dokumenterzeugung. Wie viele betreffen Sie?

    Die HR-Abteilung Ihres Unternehmens verfasst täglich mehrere Dokumente? Ihr Unternehmen steht für Professionalität und hochwertige Arbeitsleistung, Fehler in externen wie internen Dokumenten wollen und dürfen Sie sich nicht leisten? Sie möchten Briefe oder andere Dokumente künftig schneller, auf Basis...  mehr

    1. Die HR-Abteilung Ihres Unternehmens verfasst täglich mehrere Dokumente?
    2. Ihr Unternehmen steht für Professionalität und hochwertige Arbeitsleistung, Fehler in externen wie internen Dokumenten wollen und dürfen Sie sich nicht leisten?
    3. Sie möchten Briefe oder andere Dokumente künftig schneller, auf Basis aktueller Vorlagen und direkt aus Ihrem bestehenden ERPS-System erstellen und versenden?
    4. Ihr Unternehmen ist national oder international aufgestellt und benötigt daher standortunabhängige  und automatisierte HR-Prozesse? 
    5. Dokumente werden von mehreren Mitarbeitern eingesehen und gegengezeichnet bevor sie das Unternehmen verlassen?
    6. Sie müssen Kosten senken, Zeit einsparen und die Produktivität Ihrer Abteilungsprozesse steigern?
    7. Sie wollen Ihre Stellung im Unternehmen festigen und Ihre Abteilung an die Spitze führen?
    8. Sie und Ihr Team stehen täglich vor neuen Herausforderungen?

    Entlasten Sie Ihre Mitarbeiter mit dem aconso  Creator und schaffen Sie mehr Zeit für strategische Personalaufgaben.

    Wir kennen mehr als 160 Kunden weltweit die ein oder mehrerer dieser Anforderungen zu bewältigen hatten!
    Vor welchen Anforderungen stehen Sie?

    Ihr aconso –Team
    www.aconso.com
  • Frage von Dipl.-Volksw. Silvia Parthier, usp MarCom an das Netzwerk IT-Anwendungen | 15.4.2014, 11:07:34 Development Testing: Schneller zu besserer Software

    Liebe Leser, um Innovationen voranzutreiben und auf dem Markt zu bestehen, setzen Unternehmen aller Branchen Software ein. Und wettbewerbsfähig ist heutzutage, wer nicht nur besser, sondern vor allem auch schneller ist. Erfahren Sie in dem Whitepaper "Development Testing for Agile Enterprises": * Für...  mehr

    Liebe Leser,

    um Innovationen voranzutreiben und auf dem Markt zu bestehen, setzen Unternehmen aller Branchen Software ein. Und wettbewerbsfähig ist heutzutage, wer nicht nur besser, sondern vor allem auch schneller ist.

    Erfahren Sie in dem Whitepaper "Development Testing for Agile Enterprises":

    * Für welche Einsatzgebiete eignet sich die rein agile bzw. die hybrid-agile Entwicklung?
    * Wie lassen sich Fehler früh im Entwicklungsprozess erkennen und kostengünstig fixen?
    * Wie können Teams ihre Entwicklungs-Geschwindigkeit maximieren?
    * Wie lässt sich Software-Testing in den Lebenszyklus der Softwareentwicklung integrieren?
    * Erfahrungen aus mehreren Unternehmen.

    Zum DOWNLOAD:

    it-daily.net/studien/white-paper-zum-download/8828-software-testing-fuer-agile-unternehmen-whitepaper

    Whitepaper, englisch, 10 Seiten, PDF 2,2 MB 

    Auf Ihr Feedback freut sich

    Silvia Parthier

  • Frage von Dr. Winfried Felser, NetSkill AG zu Delphi-Roundtable Industrie 4.0 – Next Steps?! | 15.4.2014, 9:33:08 Industrie 4.0 – Zeithorizont und Maßnahmen

    Bei dem Thema Industrie 4.0 gehen die Vorstellung über die Geschwindigkeit des Wandel sehr weit auseinander. Zeithorizonte von 5, 10 oder 15 Jahren werden genannt, ohne dass immer klar ist, was genau in diesem Horizont realisiert wird. Ab wann kann Ihrer Meinung nach die Praxis relevant von den Ergebnissen aus...  mehr

    Bei dem Thema Industrie 4.0 gehen die Vorstellung über die Geschwindigkeit des Wandel sehr weit auseinander. Zeithorizonte von 5, 10 oder 15 Jahren werden genannt, ohne dass immer klar ist, was genau in diesem Horizont realisiert wird.

    Ab wann kann Ihrer Meinung nach die Praxis relevant von den Ergebnissen aus Industrie 4.0-Aktivitäten der Wissenschaft profitieren oder ist Industrie 4.0 heute schon in der Praxis in Teilen angekommen? Wann rechnen Sie  mit einer breiten Etablierung? Wie können sich Unternehmen -  Anwender wie Anbieter - heute schon strategisch auf die zukünftige Industrie 4.0-Situation vorbereiten?

  • Frage von Dr. Winfried Felser, NetSkill AG zu Delphi-Roundtable Industrie 4.0 – Next Steps?! | 15.4.2014, 9:32:20 Industrie 4.0 und Mensch und Gesellschaft

    Eine Gesellschaft muss sich jenseits aller Faszination für neue Technik auch Fragen wie sich Industrie 4.0 auf den Menschen und die Gesellschaft auswirkt. Welche Rolle kommen den Aspekten Mensch, Mensch-Maschine und Maschine-Maschine in Industrie 4.0 zukünftig zu? Wird es zu menschenleeren Fabriken kommen und...  mehr

    Eine Gesellschaft muss sich jenseits aller Faszination für neue Technik auch Fragen wie sich Industrie 4.0 auf den Menschen und die Gesellschaft auswirkt.

    Welche Rolle kommen den Aspekten Mensch, Mensch-Maschine und Maschine-Maschine in Industrie 4.0 zukünftig zu? Wird es zu menschenleeren Fabriken kommen und zu einer neuen Arbeitslosigkeit im industriellen Kontext oder kann Industrie 4.0 gerade für Hochlohn-Regionen auch eine neue Chance darstellen?

  • Frage von Dr. Winfried Felser, NetSkill AG zu Delphi-Roundtable Industrie 4.0 – Next Steps?! | 15.4.2014, 9:31:33 Industrie 4.0 – Wandel für Endkunden und Produzenten

    Industrie 4.0 kann Produkte bzw. Services und Prozesse maßgeblich auf Basis der neuen technologischen Optionen verändern. Was kann der Endkunde von Industrie 4.0 in den unterschiedlichen Branchen erwarten? Was bedeutet Industrie 4.0 für die dahinter liegenden Wertschöpfungssysteme und Zuliefererketten in...  mehr

    Industrie 4.0 kann Produkte bzw. Services und Prozesse maßgeblich auf Basis der neuen technologischen Optionen verändern.

    Was kann der Endkunde von Industrie 4.0 in den unterschiedlichen Branchen erwarten? Was bedeutet Industrie 4.0 für die dahinter liegenden Wertschöpfungssysteme und Zuliefererketten in der Zukunft? Können Sie hier beispielhafte Innovationen von Produkten / Services und Prozessen aus Ihrem Kontext skizzieren? Wie bewerten Sie Einzelaspekte wie 3D-Drucker als Basis neuer Wertschöpfung?

  • Frage von Dr. Winfried Felser, NetSkill AG zu Delphi-Roundtable Industrie 4.0 – Next Steps?! | 15.4.2014, 9:30:24 Industrie 4.0 - Treiber, Stakeholder, Perspektiven

    Um das Phänomen Industrie 4.0 zu verstehen, gilt es die heute und morgen relevanten Rahmenbedingungen zu erkennen, die diese Innovation notwendig machen und auch die Geschwindigkeit des Wandels maßgeblich beeinflussen werden. Was sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Treiber und...  mehr

    Um das Phänomen Industrie 4.0 zu verstehen, gilt es die heute und morgen relevanten Rahmenbedingungen zu erkennen, die diese Innovation notwendig machen und auch die Geschwindigkeit des Wandels maßgeblich beeinflussen werden.

    Was sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Treiber und Entwicklungsrichtungen, um von der heutigen Situation in ein erfolgreiches Industrie 4.0-Umfeld der Zukunft einzutauchen? Was sind die treibenden Kräfte für Industrie 4.0 und wie kann ein Zusammenspiel der verschiedensten Beteiligten funktionieren? Haben wir für den Wandel bereits alle relevanten Stakeholder ausreichend eingebunden?

  • Frage von Dr. Winfried Felser, NetSkill AG zu Delphi-Roundtable Industrie 4.0 – Next Steps?! | 15.4.2014, 9:29:52 Industrie 4.0 und der Standort Deutschland

    Die Bundesregierung, Verbände und Anbieter- wie Anwender-Unternehmen sehen in Industrie 4.0 einen wichtigen Erfolgsfaktor für den Standort Deutschland.   Warum ist Industrie 4.0 gerade für Deutschland von hoher Relevanz? Was kann Industrie 4.0 für unsere Zukunftsfähigkeit leisten? Was bedeutet die deutsche...  mehr

    Die Bundesregierung, Verbände und Anbieter- wie Anwender-Unternehmen sehen in Industrie 4.0 einen wichtigen Erfolgsfaktor für den Standort Deutschland.

     

    Warum ist Industrie 4.0 gerade für Deutschland von hoher Relevanz? Was kann Industrie 4.0 für unsere Zukunftsfähigkeit leisten? Was bedeutet die deutsche Initiative Industrie 4.0 im internationalen Kontext  bzw. wie dockt Industrie 4.0 an internationale Anstrengungen für die Industrie der Zukunft an?
Seite: 1 | 2 | 3 | ... | 11 | ... | 101 | ... | 114 | >
Anbieter
current time: 2014-04-21 17:05:13 live
generated in 1.332 sec