Haufe-Lexware GmbH & Co. KG
width:137 height:10 format:portrait portrait_treshold_width:348 dimension_relation_treshold:1.5
 

Haufe-Lexware GmbH & Co. KG

Die Haufe-Lexware GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen der Haufe Gruppe, die zu den innovativsten Medien- und Softwarehäusern der Branche Recht/Steuern/Wirtschaft gehört.
Ansprechpartner: Bernhard Münster
Adresse:

Munzinger Straße 9
79111 Freiburg

Zur Webseite

Zur Homepage der Haufe-Lexware GmbH & Co. KG
Software zum Talentmanagement
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
  •   
    Die Haufe-Lexware GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen der Haufe Gruppe, die zu den innovativsten Medien- und Softwarehäusern der Branche Recht/Steuern/Wirtschaft gehört. Die Lösungen zeichnen sich durch hohe Nutzerfreundlichkeit und Kundenorientierung aus. Das Freiburger Unternehmen beschäftigt rund 1200 Mitarbeiter. Die Marke Haufe steht für integrierte Arbeitsplatz- und Gesamtlösungen zur erfolgreichen Gestaltung steuerlicher, wirtschaftlicher und rechtlicher Aufgaben. Die Lösungen umfassen Fachinformationen, Applikationen, Services, Dienstleistungen, Online-Communities und Fachportale sowie Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten bis hin zur Personal- und Organisationsentwicklung. Im Bereich Personal ist Haufe führender Lösungsanbieter in Deutschland.Zu den Kunden von Haufe-Lexware gehören Unternehmen wie BMW Group, Deutsche Bahn, Sony, Edeka, Kuka AG, Festo AG & Co. KG, Universitätsklinikum Mannheim, Siemens, REWE oder die Deutsche Telekom.

    Berlin war der Gründungsstandort des Rudolf Haufe Verlags, heute befindet sich der Hauptsitz der Haufe Gruppe in Freiburg. Aus kleinen Anfängen hat sich eines der innovativsten Medien-, Dienstleistungs- und Softwareunternehmen in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern in Deutschland entwickelt. Anfang der dreißiger Jahre des letzten Jahrhunderts erkennt Rudolf Haufe frühzeitig die Problematik einer immer komplizierter werdenden Gesetzgebung und Rechtsprechung für die unternehmerische Praxis. Er gründet in Berlin einen Verlag. Ziel seiner Veröffentlichungen: Mehr Transparenz durch den Rechtsdschungel. Der Verlag wechselt 1951 von Berlin nach Freiburg. Beispiellose Produktinnovationen bilden den Beitrag von Haufe zum bundesdeutschen „Wirtschaftswunder“. Das Loseblattwerk „Das Personalbüro“ findet sich über Jahrzehnte in fast jedem deutschen Unternehmen. Im Jahre 1977 wird der Verlag Wirtschaft, Recht und Steuern (WRS Verlag) in Planegg bei München zum Haufe-Tochterunternehmen. Es ist die Geburtsstunde der Haufe Verlagsgruppe. Ein Jahr später werden die Verlagsaktivitäten um ein auf Unternehmerinnen und Unternehmer zugeschnittenes Seminarangebot erweitert. Das Freiburger Softwarehaus Lexware stößt 1993 als weiteres Tochterunternehmen hinzu. Die Verlagsgruppe erweitert damit ihr Angebot um professionelle, kaufmännische Softwareprodukte. Drei Jahre später stellt Haufe die damals innovative elektronische Produktreihe „Haufe OfficeLine“ vor und unterstreicht damit die Kompentenz auch im Bereich innovativer, praxisbezogener Software in allen Bereichen der Betriebswirtschaft. Die Produktreihe ist bis heute ein beispielloser Erfolg. Ende der neunziger Jahre des letzten Jahrhunderts geht Lexware mit Intuit Deutschland eine strategische Allianz ein und übernimmt das Deutschlandgeschäft von Intuit. Lexware erstellt und vertreibt ab sofort Produkte zu persönlicher Finanzsoftware und erweitert das Angebot bei privaten Steuererklärungen. Die Aktivitäten des Buchsegments werden 2001 unter dem Titel „Haufe Publishing“ in Planegg bei München gebündelt. 2001 ist das Jahr eines weiteren Innovationssprungs: die ersten Online-Versionen aus der Reihe Haufe OfficeLine gehen an den Start. Mit diesem neuen elektronischen Online-Informationssystem steht den Kunden ein wegweisendes Wissensmanagement zur Verfügung. Zwei Jahre später erweitert Haufe das Angebot um Online-Fachportale für die Hauptzielgruppen. Im Jahr 2006 beteiligt sich die Haufe Gruppe an der Sykosch Software AG. Zusammen bieten die beiden Unternehmen professionellen Anwendern und Verwaltern der gesamten Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Software-Lösungen aus einer Hand. Die Haufe Gruppe übernimmt kurz darauf die Anteilsmehrheit am Verlag für ControllingWissen (VCW) in Etterschlag bei München. VCW steht für ein attraktives Produktportfolio rund um das Themengebiet Controlling. Der Januar 2010 markiert mit der Änderung der Unternehmensstruktur der Haufe Gruppe einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung. Durch die Zusammenführung der Marken Haufe und Lexware mit den Schwesterunternehmen Haufe Fachmedia und WRS Verlag unter dem gemeinsamen Dach der Haufe-Lexware GmbH & Co. KG werden Kunden in Zukunft ganzheitlich betreut. Zum 1. Januar 2011 übernimmt die Haufe-Lexware GmbH & Co. KG die Literatur-Service Leipzig (LSL) AG zu 100 Prozent . Damit erweitert die Haufe Gruppe ihr Portfolio um eine Beschaffungsplattform für Verlagsprodukte mit Schwerpunkt auf den B2B-Bereich. Die Haufe Gruppe entwickelt Angebotsportfolio, Geschäftsmodelle, Technologien und Organisation als Innovationsführer konsequent weiter. Begonnen hatte alles mit Rudolf Haufe und einer Mitarbeiterin, heute arbeiten rund 1200 Menschen für die Gruppe in Freiburg, München, Würzburg, Stuttgart, Berlin, Schloß Holte-Stukenbrock, Etterschlag, Zürich und Temeswar (Rumänien). Hinzu kommen über 1000 freie Autoren, Entwickler und Designer, die dauerhaft ihre Kompetenz einbringen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
  • Das neue HR-Portal stellt Haufe vom 5. bis 9.3.2013 auf der diesjährigen CeBIT in Halle 5 , Stand F26  vor. Eine Lösung – alle Vorteile: Das HR-Portal bündelt das komplette Leistungsportfolio des Medien- und Softwarehauses im Personalbereich. Die Module der Haufe Talent Management Software und der Haufe Zeugnis Manager Premium wurden dafür in die Haufe Suite, eine webbasierte Lösung für Wissensmanagement, integriert. HR-Mitarbeiter profitieren von einer einheitlichen Benutzeroberfläche und benötigen nur noch einen Login. Damit gehen technische Expertise und inhaltliches Know-how eine optimale Verbindung ein: Die Verknüpfung von Software-Anwendungen, kontextsensitiver Integration von Fachinhalten sowie die intelligente Verbindung mit Online-, E-Learning- und Präsenz-Seminarangeboten der Haufe Akademie stellt für die Nutzer einen deutlichen Mehrwert dar. Haufe Talent Management + Haufe Suite + Haufe Akademie = Mehr Wissen für HR-Mitarbeiter Im Zuge dieser Vernetzung gehen die Module der Haufe Talent Management Software – Bewerbermanagement, Entwicklung, Veranstaltungen, Zielvereinbarung, Wissen, Nachfolge, Vergütung und Netzwerk – ab sofort in drei neuen Gesamtpaketen zu den Themenkomplexen „Gewinnen“, „Leisten“ und „Entwickeln“ auf. Sie enthalten über die bestehenden Module hinaus zusätzlich Fachinformationen aus dem Haufe Personal Office sowie Angebote der Haufe Akademie. Die Pakete können entsprechend der individuellen Anforderungen eines Unternehmens ausgewählt werden. Damit wird die Software optimal ergänzt und das Angebot im Bereich Talent Management mit einer verlässlichen und aktuellen Wissensquelle sowie einem umfassenden Weiterbildungsangebot abgerundet. Die Talent Management Software ist mehr als ein reines Arbeitstool. Sie dient Personalern zusätzlich nun auch als Informationsdatenbank: So findet der HR-Mitarbeiter etwa im Paket ‚Gewinnen‘ Checklisten, worauf er in einem Lebenslauf oder einem Motivationsschreiben achten sollte, was er in einem Vorstellungsgespräch fragen darf oder wie eine Stellenanzeige im Idealfall gestaltet ist. Auch die anderen beiden Pakete liefern nützliche Informationen, beispielsweise zur Einführung einer leistungsabhängigen Vergütung oder zur betrieblichen Weiterbildung. Neben Präsenzseminaren zum Thema Recruiting und Inhouse-Workshops zur Etablierung eines effektiven Talent Managements bieten alle drei Pakete HR-Mitarbeitern die Möglichkeit, an E-Trainings zu den Themen „Bewerberinterviews“ und „Mitarbeitergespräche“ teilzunehmen. Das neue HR-Portal trägt dazu bei, Personalarbeit im Unternehmen erfolgreich zu gestalten. So strukturiert die webbasierte Lösung das gesamte HR-Wissen, damit es die Anwender schnell und produktiv einsetzen können. Vom ersten Tag an ist die neue Plattform mit „Leben“ gefüllt und sofort nutzbar – das schafft eine hohe Akzeptanz beim Anwender.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Globalisierung, virtuelle Organisationen, Diversity Management und Fachkräftemangel – die Herausforderungen für Unternehmen sind vielfältig und komplex. Um nachhaltigen Erfolg zu sichern, gilt es heute mehr denn je, alle unternehmerischen Erfolgsfaktoren und Ressourcen optimal einzusetzen und aufeinander auszurichten.  Wie sehr sich das wirtschaftliche Umfeld auch verändert – wichtigste Ressource und größter Erfolgsfaktor in jedem Unternehmen sind seine Mitarbeiter. Nur wer erkennt, wie wichtig jeder einzelne Mitarbeiter mit seinen Kompetenzen, seinem Wissen und seiner Leistungsbereitschaft für die Erreichung unternehmerischer Ziele ist, wird seinen Erfolg nachhaltig sichern können. Nur wer Mitarbeiter als Teil des Systems begreift – und nicht als zu verwaltende und zu steuernde Objekte, ist in der Lage, sein Unternehmen zukunftssicher auszurichten. Mit der Software umantis Talent Management unterstützt Haufe Unternehmen dabei, ihre Mitarbeiter zu involvieren. Die Lösung bildet die wichtigsten Abläufe rund um den „Lebenszyklus“ eines Mitarbeiters einfach und verständlich ab und erleichtert die Zusammenarbeit von Personalabteilung, Führungskräften und Mitarbeitern. Besuchen Sie uns an unserem Stand (Halle 2.2 Stand C.02) der Zukunft Personal 2013, Europas größte Fachmesse für Personalmanagement, und nehmen Sie an unserem Fachvortrag teil: Energie im Unternehmen - wie Sie jedes Spiel zu einem Heimspiel machen Warum sind Sportmannschaften bei Heimspielen signifikant erfolgreicher? Warum sind manchmal Mannschaften aus durchschnittlichen Spielern erfolgreicher als Mannschaften aus exzellenten Spielern? Der Unterschied ist die Energie im Team.  In Zukunft werden die Unternehmen erfolgreicher sein, in denen alle Mitarbeiter ihren Beitrag leisten können, dürfen und wollen. Es werden die besseren Unternehmensergebnisse erzielt, wenn man den eigenen Mitarbeitern vertraut, sie involviert und damit ihre Energie entfacht. Lernziele: Welche Erkenntnisse gibt es zu organisationaler Energie und wie kann man diese messen? Welche Strategien gibt es, um die Energie zu entfesseln? Referent: Marc Stoffel, Geschäftsführer, Haufe-umantis AG Datum:  17.09.2013 Uhrzeit: 15:30 – 16:15 Uhr Ort:      Praxisforum 3, Halle 2.2 Wir freuen uns Sie begrüßen zu dürfen!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Hallo Herr Schnägelberger, vielleicht hilft Ihnen das weiter?   http://talentmanagement.haufe.de/die-module/uebersicht/#/veranstaltungen (http://talentmanagement.haufe.de/die-module/uebersicht/#/veranstaltungen) Gerne können Sie mich bei Bedarf kontaktieren? Beste Grüße Bernhard Münster
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   OrganisationHaufe-umantis AG
    Mitarbeiter bilden Unternehmen – Talent- und Leistungsmanagement bedeutet Mitarbeiter dort einzusetzen, wo Sie Ihren Beitrag zum Unternehmenserfolg bringen können. Dies schafft nicht nur Zufriedenheit sondern ist Basis für nachhaltigen Geschäftserfolg. Somit ist es Aufgabe des Managements, Mitarbeitern ein Umfeld zu bereiten, in dem sie den besten Beitrag für das Unternehmen leisten können, dürfen und wollen. umantis bietet folgende schnell eingeführte und flexible Lösungen zu tiefen Implementierungskosten: Bewerbermanagement Talentmanagement Mitarbeitergespräche Personalentwicklung umantis ist weltweiter Partner der SAP und besitzt mit über 350 Beratern, 500 Kunden und starken Partnern ein ideales Netzwerk für globale Implementierungen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonBernhard Münster
    Bernhard Münster ist seit 2009 Produktmanager bei Haufe-Lexware. In dieser Funktion zeichnet er verantwortlich für das Portfolio des Unternehmens im Bereich Human Resources. Mit dem Lösungsangebot, zu dem auch die cloudbasierte Haufe Talent Management Software gehört, richtet sich Haufe-Lexware schwerpunktmäßig an den Mittelstand und Großunternehmen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonJoachim Rotzinger
    Joachim Rotzinger, Jahrgang 1967, ist seit 2010 Geschäftsführer der Haufe-Lexware GmbH & Co. KG. Er ist verantwortlich für den Geschäftsbereich „Consultants, Corporations & Public Sector“, also für das Mittelstands- und Beratergeschäft der Unternehmensgruppe sowie für das Buch- und E-Book-Geschäft von Haufe Publishing in München.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
current time: 2014-07-30 01:55:11 live
generated in 2.072 sec