Dr. Helge Lach

Helge Lach
 

Dr. Helge Lach

Vorstandsmitglied
Adresse:

Münchener Straße 1
60329 Frankfurt am Main

Zur Homepage der DVAG
Vorschaubild einer externen URL
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
  •   

    Dr. Helge Lach ist Vorstandsmitglied der Deutschen Vermögensberatung AG mit Sitz in Frankfurt am Main.

    Nach einer Ausbildung zum Versicherungskaufmann studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Universität Köln, wo er 1995 zum Dr. rer. pol. promovierte.

    Seit dem 01.01.2003 betreut er die Bereiche Marketing und Ausbildung bei der DVAG.

    Dr. Helge Lach ist 48 Jahre alt, verheiratet und hat 2 Kinder.

    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
  •   Blog-EintragImmobilienfalle
    Viele Familien suchen derzeit mit Blick auf die niedrigen Zinsen nach der eigenen Wohnung oder dem eigenen Haus. Ein verständliches Anliegen, und wer dabei auf den Kaufpreis und die Lage achtet, die eigene finanzielle Leistungsfähigkeit richtig einschätzt, zusätzlich für existentielle Lebensrisiken vorgesorgt und das langfristige Zinsänderungsrisiko im Blick hat, sollte sich durchaus den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen.  Viele sehen aber derzeit Immobilien auch als attraktive Geldanlage. Da werden Erinnerungen wach an die 90er Jahre, in denen Privatanlegern so genannte Schrottimmobilien als rentable und sichere Geldanlage verkauft wurden, insbesondere in den damals noch neuen Bundesländern, in denen der Immobilienerwerb anfangs staatlich subventioniert war. Viele erlebten unschöne Überraschungen: Immobilien konnten nicht vermietet werden und die Immobilienpreise sanken in den Jahren danach ins Bodenlose. Zudem waren viele Käufe zu 100 Prozent fremdfinanziert (s. WELT am SONNTAG vom 14. September 2014, S. 37). Die Rahmenbedingungen sind heute etwas anders gelagert, aber nicht ganz: Die Immobilienpreise sind, vor allem in guten Lagen, sehr hoch. Und so kann bei sinkenden Immobilienpreisen die Gesamtrendite sehr schnell negativ werden. Steigen dann langfristig auch noch die Zinsen und sinken aufgrund eines Überangebotes an Wohnungen die Mieten, wird so manchem die Freude an der Immobilie als Anlageobjekt schnell vergehen. Deshalb: Investitionen in Sachwerte: Ja, unter anderem und je nach Sparziel. Aber auch dabei sind Mischung und Streuung gute Ratgeber. Warum also gleich eine ganze Immobilie kaufen, wenn es doch offene Immobilienfonds und Aktien gibt? Denn auch letztere sind Sachwerte, nämlich Anteile an Unternehmen, und deshalb ganz anderen Risiken als Immobilien ausgesetzt.     
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Blog-EintragFinanztest: SEHR GUT
    Eigentlich ist eine 1,0 schon Bestnote. Es geht aber noch besser. Nämlich mit der Berufsunfähigkeitsversicherung unseres Premiumpartners AachenMünchener Lebensversicherung, die in der aktuellen Ausgabe von Finanztest der Stiftung Warentest vom 18. Juni 2014 die Note SEHR GUT (0,6) erhielt und damit die Rangliste der bewerteten Versicherer anführt:   Quelle: Finanztest Ausgabe 7/2014 Wir gratulieren – unserem Produktpartner und allen Kunden, die sich für dieses Produkt entschieden haben. Und wer sich noch nicht entschieden hat, dem empfehlen wir die Juli-Ausgabe von Finanztest und einen unserer Vermögensberater. Denn die Produkte der AachenMünchener gibt es exklusiv nur bei uns.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • “Die Rürup-Rente besser als ihr Ruf”, so die Überschrift in der Zeitschrift Kurs vom 3. September 2012, S. 9 ff. Besonders erfreulich dabei die Bewertungen der Produkte unseres Premiumpartners AachenMünchener Lebensversicherung: Note 1,9 beim klassischen Tarif (BasisRente – 1KRS), 1,8 beim fondsgebundenen Tarif mit Beitragsgarantie (BasisRente – Strategie No.1) und die Note 1,8 beim fondsgebundenen Tarif ohne Beitragsgarantie (BasisRente – FRS). Überall eine 1 vor dem Komma. Glückwunsch und weiter so, kann man da nur sagen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Im Rahmen unserer Competence Site möchten wir Ihnen kompetenzführende Experten und Organisationen aus Forschung und Praxis vorstellen. Heute freuen wir uns, Ihnen in diesem E-Interview Dr. Helge Lach, Vorstand der Deutschen Vermögensberatung AG, vorstellen zu dürfen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Keine Frage: Jeder einigermaßen klar denkende Mensch weiß, dass mit Blick auf die demografische Entwicklung und die daraus mittelfristig resultierende Situation in den Kassen der Sozialversicherung private Vorsorge dringend notwendig ist. Nun gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten, sich diesem Thema zu stellen: Typ 1: Er ignoriert und verdrängt das Problem einfach. Nach dem Motto: Irgendwie [...]
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   NewsKundenanwalt
    Vielfältig die Bemühungen der Finanzbranche, das angekratzte Image aufzubessern, das in den letzten Jahren durch Falschberatung, einseitige Produktorientierung, Provisionsexzesse und durch die Zusammenarbeit mit dubiosen Vertriebsgesellschaften entstanden ist (siehe FAZ vom 21. Februar 2012, S. 19). Erste Anbieter haben unmehr die Idee eines so genannten “Kundenanwaltes” umgesetzt. Dessen Aufgabe: Er soll schlichten, wenn es Streitigkeiten [...]
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
  •   Blog
     von  | 
    3.7.2012
    Wir freuen uns, dass Sie hier sind. Informieren Sie sich aus erster Hand über die DVAG und diskutieren Sie mit uns über aktuelle Themen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-09-22 11:54:00 live
generated in 2.280 sec