Dr. Helge Lach

Helge Lach
 

Dr. Helge Lach

Vorstandsmitglied
Adresse:

Münchener Straße 1
60329 Frankfurt am Main

Zur Homepage der DVAG
Vorschaubild einer externen URL
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
  •   

    Dr. Helge Lach ist Vorstandsmitglied der Deutschen Vermögensberatung AG mit Sitz in Frankfurt am Main.

    Nach einer Ausbildung zum Versicherungskaufmann studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Universität Köln, wo er 1995 zum Dr. rer. pol. promovierte.

    Seit dem 01.01.2003 betreut er die Bereiche Marketing und Ausbildung bei der DVAG.

    Dr. Helge Lach ist 48 Jahre alt, verheiratet und hat 2 Kinder.

    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
  •   Blog-EintragFrüher – Heute – Morgen
    Blickt man 10 oder vielleicht nur 5 Jahre zurück, gab es folgende Argumente für die Wahl seiner “Hausbank”: Bank- oder Sparkassenfiliale möglichst in der Nähe, in der Filiale guter und schneller Service, kompetente Beratung, am besten durch einen persönlichen Kundenbetreuer, ein möglichst dichtes Netz von Geldautomaten, … und am besten ein gebührenfreies Girokonto. Dies sind vermutlich die Gründe dafür, dass immer noch die Sparkassen die meisten Kunden haben, denn die konnten vor allem in puncto Filialnetz aufwarten.  Doch die Zeiten haben sich gravierend geändert: Die meisten Menschen benötigen im Grunde gar keine Bankfiliale mehr, da die meisten Bankgeschäfte online abgewickelt werden. Da vor diesem Hintergrund Banken und Sparkassen ihr Filialnetz nahezu halbiert haben, besteht für einen Großteil der Kunden gar nicht mehr die Möglichkeit, eine persönliche Beratung in der Nähe zu erhalten. Durch den bargeldlosen Zahlungsverkehr, sei es online oder über Kredit- und EC-Karten, verlieren Bankautomaten zunehmend an Bedeutung. Und die Zeiten des gebührenfreien Girokontos gehen bei diversen Anbietern zu Ende, da Banken und Sparkassen auf diese Einnahmequelle nicht mehr verzichten können. Wie also sieht die Zukunft aus? Eine Bank, die zu den besten gehört, wenn es um Online-Banking geht. Ein gut ausgebildeter persönlicher Berater vor Ort. Und für komplexe Fälle immer noch kompetente Vertriebsunterstützung in einer größeren Filiale. Und genau diese Kombination gibt es bei uns. Denn das Online-Angebot der Deutschen Bank gehört zu den besten und innovativsten Angeboten am Markt. Und mit unseren rund 3.400 Direktionen und Geschäftsstellen, die eng mit der Deutschen Bank zusammen arbeiten, ist deutschlandweit guter Rat fast überall verfügbar.  Ein Beispiel für Innovation ist die “SmartÜberweisung”. So können Rechnungen im PDF- oder E-Mail-Format jetzt direkt per “Drag&Drop” in das Online-Banking gezogen und verarbeitet werden. Ein Abtippen ist nicht mehr erforderlich.   Und schon seit längerem ersparen sich Nutzer der Banking-App das Abtippen langer IBAN-Nummern durch die Funktion der Fotoüberweisung. Einfach den Überweisungsträger abfotografieren und direkt aus der Mobile-Banking-App überweisen. In der iPhone-App ist der Login per Fingerabdruck seit Ende 2014 verfügbar und ermöglicht den denkbar komfortabelsten Weg, sich zu authentifizieren. Attraktive Angebote also, die sich jeder (potenzielle) Kunde einmal näher ansehen sollte.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Hallo Herr Felser, für den nachhaltigen Erfolg eines Allfinanzberaters sind unerlässlich: Freude am Umgang mit Menschen und mit Finanzthemen, Lernbereitschaft, Serviceorientierung, Fähigkeit zur Selbstorganisation, Ehrlichkeit, Seriosität, Temperament, Empathie, Spaß an Erfolgserlebnissen und damit korrespondierend Frustrationstoleranz. Eine ganze Menge, wer aber von all dem etwas mitbringt, wird erfolgreich sein, vermutlich nicht nur als Allfinanzberater ... :-) Gruß H. Lach
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (1)
  • “Die Rürup-Rente besser als ihr Ruf”, so die Überschrift in der Zeitschrift Kurs vom 3. September 2012, S. 9 ff. Besonders erfreulich dabei die Bewertungen der Produkte unseres Premiumpartners AachenMünchener Lebensversicherung: Note 1,9 beim klassischen Tarif (BasisRente – 1KRS), 1,8 beim fondsgebundenen Tarif mit Beitragsgarantie (BasisRente – Strategie No.1) und die Note 1,8 beim fondsgebundenen Tarif ohne Beitragsgarantie (BasisRente – FRS). Überall eine 1 vor dem Komma. Glückwunsch und weiter so, kann man da nur sagen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Im Rahmen unserer Competence Site möchten wir Ihnen kompetenzführende Experten und Organisationen aus Forschung und Praxis vorstellen. Heute freuen wir uns, Ihnen in diesem E-Interview Dr. Helge Lach, Vorstand der Deutschen Vermögensberatung AG, vorstellen zu dürfen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Keine Frage: Jeder einigermaßen klar denkende Mensch weiß, dass mit Blick auf die demografische Entwicklung und die daraus mittelfristig resultierende Situation in den Kassen der Sozialversicherung private Vorsorge dringend notwendig ist. Nun gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten, sich diesem Thema zu stellen: Typ 1: Er ignoriert und verdrängt das Problem einfach. Nach dem Motto: Irgendwie [...]
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   NewsKundenanwalt
    Vielfältig die Bemühungen der Finanzbranche, das angekratzte Image aufzubessern, das in den letzten Jahren durch Falschberatung, einseitige Produktorientierung, Provisionsexzesse und durch die Zusammenarbeit mit dubiosen Vertriebsgesellschaften entstanden ist (siehe FAZ vom 21. Februar 2012, S. 19). Erste Anbieter haben unmehr die Idee eines so genannten “Kundenanwaltes” umgesetzt. Dessen Aufgabe: Er soll schlichten, wenn es Streitigkeiten [...]
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
  •   Blog
     von  | 
    3.7.2012
    Wir freuen uns, dass Sie hier sind. Informieren Sie sich aus erster Hand über die DVAG und diskutieren Sie mit uns über aktuelle Themen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2015-06-29 10:24:07 live
generated in 2.275 sec