Registrieren

Gemeinsam Lösungen finden
mit Kompetenz werben

Objektbezogen nach Kategorien:
Nach Themen / Centern:
Nach Branchen:
Nach Regionen:
Nach Kategorien:
Anzeige
CI
94%
 

Dr. Helge Lach

  • Profil (CI):
  • 100%
  • | Netzwerk (CI):
  • 96%
  • | Markt (CI):
  • 94%
  • | Aktualität (CI):
  • 96%
  • | Status (CI):
  • 90%
Vorstandsmitglied
Adresse

Münchener Straße 1
60329 Frankfurt am Main

Beschreibung

Dr. Helge Lach ist Vorstandsmitglied der Deutschen Vermögensberatung AG mit Sitz in Frankfurt am Main.

Nach einer Ausbildung zum Versicherungskaufmann studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Universität Köln, wo er 1995 zum Dr. rer. pol. promovierte.

Seit dem 01.01.2003 betreut er die Bereiche Marketing und Ausbildung bei der DVAG.

Dr. Helge Lach ist 48 Jahre alt, verheiratet und hat 2 Kinder.

Kern-Information zum Beitrag (Dateien, externe Webseite)
aktualisiert am 21.04.2014, 22:52:21  
verfasste Dokumente (732)
Seite: 1 | 2 | 3 | ... | 11 | ... | 101 | ... | 147 | >
  • Riester: Es gibt nur Gewinner!

    Wieder einmal ein Beweis dafür, dass die immer wieder zu lesende Kritik an der Riesterrente keine Berechtigung hat. Dies zeigt die aktuelle Studie des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung IVFP, das 73 Riestertarife von 54 Lebensversicherern untersucht hat. Unter den Top-Tarifen: Die Riesterrente ”Strategie Plus” unseres Premiumpartners AachenMünchener...

  • Pflege – Risiko der Zukunft?

    Die meisten wissen: Die staatliche Versorgung für das Alter ist völlig unzureichend. Und das Leistungspaket der gesetzlichen Krankenversicherung gleicht mehr und mehr einem “Schweizer Käse”. Das Thema Pflege hingegen ist fast ausschließlich im Bewusstsein derjenigen, die direkt davon betroffen sind: Nämlich diejenigen, meist Töchter, die ihre alt gewordenen Eltern...

  • Beruf mit Zukunft – Teil 1

    “Vermögensberatung – Beruf mit Zukunft und mit Chancen. Für alle, die mehr vom Leben wollen” Viele Menschen wollen sich beruflich neu orientieren, weil sie im aktuell ausgeübten Beruf keine Perspektive sehen. Ein wichtiges Thema, denn jede berufliche Veränderung ist eine gravierende, sehr weitreichende Weichenstellung im Leben, die wohl überlegt sein will. Ein...

  • BU – unterschätztes Risiko

    1,7 Milliarden Euro haben die deutschen Lebensversicherer im Jahr 2012 für Leistungen im Rahmen der Berufsunfähigkeitsversicherung ausgegeben (s. Versicherungsjournal vom 11. April 2014). Ein stolzer Betrag, der schon für sich genommen zeigt: Berufsunfähigkeit ist ein Risiko, das nicht unterschätzt werden darf. Und ganz sicher reichen die Leistungen der gesetzlichen...

  • “Google minus”

    “Google plus” kennen die meisten inzwischen als soziales Netzwerk, z.B. neben Facebook. Als “Google minus” könnte man – mit Blick auf die bisher sehr bescheidenen Erfolge – die Aktivitäten des Branchengiganten im Bereich Versicherungsportale bezeichnen. Groß wurde schon für das Jahr 2013 der Start eines solchen Portals in Deutschland angekündigt. Die...

Alle verfasste Dokumente
Zugehörige Organisation
Kern-Information zum Beitrag (Dateien, externe Webseite)
current time: 2014-04-24 02:41:15 live
generated in 1.038 sec