Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 12048
 
  • Welche Bedeutung wird der Sprachaufzeichnung beigemessen? Und wie sieht es in diesem Falle mit den rechtlichen Rahmenbedigungen aus?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (1)
  • Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit im Supply Chain Controlling? Wie gehen Sie auf Themen wie Energieeffizienz oder Green Logistics ein?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (3)
  • What you should know about licencing of Oracle BI Delivers for sending e-mails.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Klare Begrifflichkeiten sind selbstverständlich als Orientierungshilfe wichtig. Aber man darf nicht den negativen Effekt übersehen, der durch kontinuierlich neue Begriffe entsteht. Abstrakte Termini mögen ihre Bedeutung in der theoretischen Betrachtung haben, in der Praxis der Unternehmen entstehen jedoch Irritationen, weil die Abgrenzungen zunehmen schwieriger werden und viele Begriffskreationen keinen praktischen Nutzwert für die Verangtwortlichen in den Unternehmen haben. Insofern verwundert es mich auch nicht, dass sich Information Governance noch nicht durchgesetzt hat. Dies gilt übrigens auch für den Begriff Informationswert. Im Zusammenhang mit der NSA-Affäre haben die Unternehmen begonnen, überhaupt erst einmal zu überlegen, welche Daten welchen Schutzbedarf haben, weil bislang keine systematischen Informationswertanalysen durchgeführt wurden. Erst wenn dies erfolgte, ist überhaupt eine Information Governance möglich. Ich würde hier übrigens auch eher von Richtlinien zur Werterhaltung von Informationen sprechen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Im Rahmen einer breit angelegten qualitativen Marktanalyse hat das Fraunhofer Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE) eine Reihe führender BPM-Suites untersucht. Was ist neu, was ist Stand der Technik, was leisten diese Programme? Die Studienergebnisse werden am 10. Dezember 2012 in Kaiserslautern vorgestellt. Neben der Präsentation der Studienergebnisse steht eine Reihe interessanter Vorträge auf dem Programm, unter anderem über BPM bei Adidas. Download des Programms: www.iese.fraunhofer.de/content/dam/iese/de/dokumente/veranstaltungen/2013/Einladung_BPMS_Studie_2013_final.pdf (http://www.iese.fraunhofer.de/content/dam/iese/de/dokumente/veranstaltungen/2013/Einladung_BPMS_Studie_2013_final.pdf)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   AntwortRE: Projekte mit TDS
    Aufgrund der Vielzahl verschiedener Kundenanforderungen und der großen Bandbreite unserer Dienstleistungen gibt es kein allgemeingültiges Beispielprojekt. Typisch ist jedoch die Motivation unserer Kunden, mit uns zusammenzuarbeiten: sie sind in der Regel auf der Suche nach einem mittelständischen Partner, der schnell und flexibel ihre Anforderungen aufgreift und sie in effiziente, zuverlässige und sichere Lösungen ummünzt. Diese Faktoren werden auch seit Jahren bei unserer jährlichen Kundenzufriedenheitsbefragung genannt. Laut dieser würden übrigens über 96 Prozent der befragten IT Outsourcing- Kunden unser Unternehmen als IT-Dienstleister weiterempfehlen. Eine sehr gute Übersicht über unsere Referenzen findet man hier: http://www.tds.fujitsu.com/tds-home/unternehmen/ueber-tds/referenzen/
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Wenn man den BI- oder Data Warehouse-Markt beobachtet, ist das Thema Skalierung seit Jahren ein Marketing-Schlachtfeld der Anbieter, die versuchen, sich in Terabyte und Petabyte gegenseitig zu übertrumpfen. Jetzt kommt die Big Data-Welle – was ist eigentlich neu an dem Thema?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (1)
  •  von  | Trends Logistik-IT | 
    16.5.2012
    Die Logistikprozesse der Zukunft werden durch zwei wesentliche Trends getrieben werden. Auf der einen Seite werden die Einsparpotenziale durch optimiertes Supply Chain Planning und der damit gewonnen Transparenz mittels standardisierter Business-Intelligence-Lösungen auf einen noch nie erreichten Höhepunkt zusteuern. Auf der anderen Seite wird durch den verstärkten Einsatz neuer IT-Technologien – „Logistik-Software aus der Steckdose“ (Cloud Computing) und der vielen mobilen Applikationen für Lager und Werkstatt im On- und Offline-Betrieb („Lager to go“) die notwendige Flexibilität erreicht werden müssen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | Competence Site | 
    1.5.2012
    Der Bowen Craggs Index 2012 der Financial Times ist erschienen. In diesem Ranking werden jedes Jahr die Corporate Websites der größten Unternehmen weltweit untersucht: "The corporate website is the core of an online presence and in many ways the most important communication channel a company owns. Yet the evidence in our latest survey is that an alarming number of companies fail to understand that."
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Welche besonderen Herausforderungen für die nachhaltige Führung stellt Social Media für das Top-Management dar? Welche Rolle spielt dabei die Führungskommunikation?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (1)
current time: 2014-09-30 11:47:54 live
generated in 1.492 sec