Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 12937
 
  • Investments in Photovoltaikanlagen verlieren in Deutschland und Europa deutlich an Interesse der Anleger, nicht zuletzt wegen der rückläufigen Einspeisevergütungen. Im Teilsegment Energiefonds befindet sich der Anteil der Solarfonds am Emissionsvolumen seit 2010 im freien Fall. Der Markt ist im Wandel und veränderte Rahmenbedingungen sorgen dafür, dass sich zwei Asset-Klassen als Profiteure dieser Situation herauszukristallisieren scheinen: Wind- und Wasserkraftfonds . Wie verfolgen Sie diese Entwicklung? Ist der Trends nachhaltig? Wie bewerten Sie Windfonds und Wasserkraftfonds in den kommenden Monaten und Jahren? Wird sich das Produktangebot noch stärker verändern?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (1)
  • Damit der Wandel – oder neudeutsch Change - in der Breite gelingt, gilt es die relevanten Netzwerke zu mobilisieren und die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Wie viel Unterstützung braucht BPM? Was können wir gemeinsam tun, um das Thema voranzubringen? Wie wichtig sind hier Verbände, Netzwerke und Medien? Was wünschen Sie sich an Change-Management-Maßnahmen für den Wandel?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (4)
  •  von  | 
    1.8.2013
    Danke für die rege Beteiligung an der Umfrage zum "Wie demografiefest sind deutsche Unternehmen" Obwohl das Erwerbspersonenpotenzial bis 2030 um 6 bis 7 Mio. sinken wird und schon ab 2020 mehr 50-Jährige als 30-Jährige in den Unternehmen arbeiten werden und sich die Schülerabgangs-zahlen bereits bis 2020 um fast 20 % reduzieren, haben laut unserer Befragung überhaupt erst 40 % der Unternehmen eine Demografieanalyse durchgeführt. Wer glaubt, dass der demografische Wandel nicht kommt oder sich schon alles von alleine regeln wird, erhöht automatisch seine Risikofaktoren und steuert zumindest auf eine noch unsicherere Zukunft zu. Und die Zukunft hat bereits begonnen! Starten Sie spätestens morgen mit Ihrem Demografiemanagement und gestalten Sie die demografische Zukunft Ihres Unternehmens! Die perbit-Studie „Wie demografiefest sind deutsche Unternehmen?“ erscheint Ende August 2013 und kann unter info@perbit.de (mailto:info@perbit.de) kostenlos angefordert werden.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Ratgeber der Reihe Geschäftskultur kompakt bieten Erfolgsrezepte für die Kommunikation und Kooperation über Ländergrenzen hinweg: Wie führen Sie Gespräche stringent, aber kultursensibel? Wie verfolgen Sie Ihre Ziele konsequent, aber beziehungsorientiert? Wie gestalten Sie die Zusammenarbeit zielführend, aber harmonisch? Länderexperten bringen die Charakteristika einer Geschäftskultur auf den Punkt und geben Unternehmern, Selbstständigen und Arbeitnehmern konkrete Tipps für einen professionellen, selbstsicheren Umgang mit kulturellen Unterschieden in einer globalisierten Arbeitswelt. http://www.conbook-verlag.de/geschaeftskulturen.html (http://www.conbook-verlag.de/geschaeftskulturen.html) 
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Oliver Blättgen konnte uns als Firmenkunden bereits Anfang 2012 überzeugen. Ende 2012 zeigte sich aber gerade im Jahresendstress, dass nicht nur der Geschäftstellenleiter überzeugt, sondern auch das Team. Kurz vor Silvester noch optimal unterstützt zu werden, ist nicht selbstverständlich!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Liebe Mitglieder der Competence Site, im Rahmen der Initiative Logistik 2020 starten wir jetzt Maßnahmen, um gemeinsam die Logistik-Branche voranzubringen. Kick-Off-Treffen ist im Februar. Wer will, wer sollte dabei sein? Mit besten Grüßen Winfried Felser
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Das kann man in ein paar Stichworten zusammenfassen: itelligence ist ein international führenden IT-Komplettdienstleister im SAP-Umfeld bietet ein umfassenden Leistungsspektrum, von der SAP-Strategie-Beratung, dem SAP-Lizenzvertrieb über selbstentwickelte SAP Branchenlösungen bis hin zum Outsourcing & Services verfügt über einen interessante abwechslungsreiche Kundenlandschaft, von großen bekannten Namen bis Mittelständlern und Start-Ups einzigartiges Mitarbeiternetzwerk von mehr als 2.300 hochqualifizierten Mitarbeitern itelligence bietet: überzeugende Aufstiegsmöglichkeiten, in facettenreichen Karrierefeldern ein individuelles und umfangreiches Social-Package und das itelligence-Versorgungswerk einzigartige Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien Was zeichnet Ihre Wunsch-Kandidaten aus? Wir sind stets auf der Suche nach außergewöhnlichen Menschen, die kommunikative und soziale Kompetenzen, Teamfähigkeit und IT-Affinität mitbringen, darüber hinaus ist uns fachliches Engagement sowie selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise sehr wichtig. Bei vielen Stellenausschreibungen ist außerdem eine gewisse Reisebereitschaft für den Einsatz beim Kunden Grundvoraussetzung. Wichtig ist uns aber auch eine Hands-on Mentalität und ganz wichtig, die Affinität für den Mittelstand. Die Bereitschaft zum selbständigen Arbeiten und zur Verantwortungsübernahme wird bei itelligence groß geschrieben. Wer das mitbringt hat gute Chancen. Auf welchen Wegen gewinnen Sie Ihre Wunsch-Kandidaten für sich? Da nutzen wir natürlich verschiedene Wege, ein wichtiges Mittel ist beispeislweisse das „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ Programm, aber auch gezielte Marketingkampagnen, bspw. Plakatkampagne im Raum München sowie regelmäßige Veröffentlichungen und Stellenausschreibungen in Print- und Online-Medien. Asolventen sprechen wir durch deutschlandweite Messeauftritte auf Job-, Hochschul- und IT-Messen an und achten auf einen offenen und ungezwungene Dialog im Vorstellungsgespräch. Natürlich wird die online Präsentation immer wichtiger, beispielsweise die Präsentation des Unternehmens itelligence als „Open Company“ auf Online-Plattformen wie facebook, XIng, Twitter, oder kununu. Im März werden wir die neue Job App „it.careers“ veröffentlichen. Welche Rolle spielen dabei Facebook, Xing und Herbie? Für uns das das Mittel um eine offene und direkte Kommunikation mit den potentiellen Mitarbeitern zu schaffen, die auch Einblicke in das Unternehmen bieten, die itelligence auch als das innovative Unternehmen zeigen, wie sie jetzt durch neuartige Kommunikationsmittel wie Facebook möglich sind. Herbie ist ein Sonderfall, denn Herbie ist ein USB-Stick und stellt einen itelligence SAP-Experten dar. In der Kampagne ist er im Dienst unserer Kunden rund um den Globus unterwegs. Da wir seine Hilfe aber dringend Anfang März auf der CeBIT 2012 benötigen, müssen uns die Teilnehmer helfen ihn zu finden. Seit dem 1. Februar werden jede Woche zwei neue Fotos von Aufenthaltsorten von Herbie veröffentlich. Die Teilnehmer können den Aufenthaltsort und gleichzeitig den jeweiligen itelligence-Standort erraten. Das Gewinnspiel endet am 1. März. Unter allen Teilnehmern, die alle Städte auf den Fotos richtig erraten haben, werden Preise verlost, die auf dem itelligence CeBIT Stand überreicht werden.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • ROI
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Ich freue mich auf ein reges Feedback zu meinem Vortrag und interessante Gespräche zu den Herausforderungen einer Reorganisation.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Ich hoffe, dass ich anderen Teilnehmer/innen, die Prozessmanagement einführen und eine prozessorientierte Organisation gestalten möchten, mit meinem Vortrag Ideen und Anregungen geben kann.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2015-03-06 13:33:48 live
generated in 1.545 sec