Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
ANZAHL: 146
 
  •   Frage
     von  | Competence Site | 
    25.10.2013
    Liebe Mitglieder der Competence Site, nach unseren funktionalen Delphi-Roundtable (BPM, MES, ... 2020) möchten wir jetzt auch die Zukunft der Branchen beleuchten. Bei Interesse am Mitwirken wie immer eine kurze Email an mich: w.felser@netskill.de (mailto:w.felser@netskill.de)! Beste Grüße Winfried
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (1)
  • BPM ist ein wichtiges Werkzeug zu Steuerung, Nachvollziehbarkeit, Vereinheitlichung, Beschleunigung und Kontrolle von Arbeitsprozessen, nicht nur im Büro sondern übergreifend über alle Prozesse im Unternehmen. Muss der Begriff „Arbeit“ neu definiert werden? Führt zu viel Automatisierung beim Einsatz von BPM zur „Entmündigung“ der Mitarbeiter? Geht Eigeninitiative und Kreativität verloren, wenn man versucht zu viel zu „managen“? Welche Rolle mit welchem Selbstverständnis nimmt der Mensch ein, wenn alle Prozesse und Tätigkeiten gesteuert und kontrolliert werden?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (5)
  •   Frage
     von Delphi-Roundtable CRM 2020 | 
    4.7.2014
    In der Trinität moderner IT-Lösungen: Social, Mobile, Cloud – ist die Cloudwahrnehmung trotz „Steinzeitalter Hoster“ und jahrelang praktizierten „Cloud-Applikationen“ geprägt von Daten- und Rechtsunsicherheit und vielfältigem Misstrauen. Und das zum Teil unberechtigt – denn die DATEV beweist als Hosting-Dinosaurier schon lange hohe Sicherheit, Schutz der personenbezogenen Daten nach deutschem und EU Recht sowie hohe Zuverlässigkeit - so wie auch einige Rechenzentren in Frankfurt. Wie kriegen wir die Cloud so hin, dass sie den Rechtsanforderungen entspricht, sicher ist und Vertrauen genießt? Bieten Sie Ihre Lösungen auch in der Cloud an? Wo hosten Sie Ihre Daten (D, EU, Drittland)?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (5)
  •  von  | Competence Site | 
    25.10.2013
    Competence Books, das sind die Übersichten der relevanten Marktanbieter, Top-Experten der jeweiligen Branche kombiniert mit aktuellem Fachwissen in Form von Studien, Artikeln, Interviews, Case-Studies, Events und Literatur. Auf www.competence-books.de (http://www.competence-books.de) finden Sie neben den bereits erstellten Competence Books unserer Serie auch die geplanten Ausgaben. Sie sind Experte oder Anbieter und möchten sich an einem C-Book beteiligen oder ein neues Thema vorschlagen? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Online ist toll, aber Sie halten auch gerne etwas in den Händen? Unsere Book-Partner nehmen gerne mit Ihnen Kontakt auf uns lassen Ihnen die Print-Version des gewünschten Competence Books zukommen. Bestellen Sie gleich Ihre kostenfreie Wunsch-Ausgabe.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Liebe Nutzer und Partner der Competence Site, wie Sie vielleicht mitbekommen haben, starten wir jetzt unsere Kommunikationsoffensiven u.a. mit Hilfe unserer Competence Books. Für das Competence Book "IT-Lösungen und -Partner im SAP-Umfeld" würden wir uns über Ihre Hinweise (bitte an: w.felser@netskill.de (mailto:w.felser@netskill.de)) freuen zu allem Wichtigen in diesem Kompetenzbereich: - Infografiken - Relevante Studien - Führende Köpfe und Unternehmen (die meisten kennen wir natürlich) - ... Besten Dank dafür! Mit freundlichen Grüßen Winfried Felser
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Der 21.12.2012 (Maya!) ist nicht das Ende, sondern der Anfang: Was planen Sie in Ihrer Berufsrolle für 2013? Und bis 2020? Und wie lautet Ihre Zukunftsvision als Privatperson?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (5)
  •  von  | 
    12.7.2013
    Liebe Nutzer der Competence Site, als eine der Koordinatoren für unsere Competence Books bin ich begeistert über die enorme bisherige Resonanz auf unsere ersten Bemühungen in diese Richtung. Im ersten Thema BPM konnten wir den Piloten bereits erfolgreich abschließen bzw. wir sind kurz davor. Hier finden Sie demnächst auch den Download, den wir nach der abschließenden Korrektur breit in die Welt tragen werden. Bei den nächsten Piloten werden wir noch weitergehend an Design und Inhalten feilen (z.B. Google Trends je Kompetenzbereich) und dann geht es breit in die Multiplikation. Beim nächsten Thema MES konnten wir schon die ersten Partner dafür mobilisieren. Jürgen Kletti mit MPDV und Andreas Kirsch mit Guardus stehen wie wenige andere für die Kompetenz der Best-Of-Breed-Anbieter im MES-Bereich. Das Team von SALT Solutions ist das Unternehmen für alle, die bei MES auf SAP setzen. Jetzt gilt es neben weiteren Unternehmens-Partnern vor allem auch noch Forschung und Verbände einzubinden. Warum machen wir aber das Ganze, was zumindest bei den Piloten doch mit vielen Mühen verbunden ist? Competence Books sind Teil unserer Kommunikationsoffensive, um die Competence Site gezielt bei Entscheidern noch bekannter zu machen. Über dieses Eigeninteresse hinaus haben wir aber ein weitergehendes Ziel: Wir wollen, dass aus Trends auch reale Innovationen in der Praxis werden! Beispiel Industrie 4.0 - hier ist die Euphorie groß, wir versuchen die Euphorie zu unterstützen, indem wir Transparenz zu den relevanten Köpfen und Konzepten und erfolgreichen Praxisprojekten schaffen. So ermöglichen wir es, die Euphorie an die Realität anzudocken. So weiß man, an wen man sich wenden kann, welche Lösungsansätze existieren und wo schon Erfolge realisiert werden konnten, deren Lösungsansätze man analog nutzen kann. Dabei sind unsere Competence Books auf diesem Weg kein Endpunkt, sondern eher ein Anfang und in Zukunft werden wir sie deswegen auch dialogfähig machen. So werden sie ein spannendes Werkzeug, damit aus Trends Innovationen in der Praxis werden. Das ist für uns auch eine Form von Competence Networking. Wenn Sie uns dabei unterstützen wollen, dann schicken Sie Ihre Mail gerne an mich: d.von-deylen@netskill.de (mailto:d.von-deylen@netskill.de) Mit besten Grüßen, Daniela von Deylen für die Koordinatoren der Competence-Book-Offensive
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Jede Branche zeichnet sich durch spezifische Treiber und Trends oder zumindest ihre spezifische Gewichtung aus: Demographischer Wandel, Globalisierung, Internet/ neue Technologien, Mobilität, Finanz- und Wirtschaftskrise, Wertewandel, Generation Y ... - Je nach Branche sind andere Entwicklungen jeweils von AAA-Relevanz.      Was "treibt" die Logistik-Branche und sorgt heute/in Zukunft für Chancen und Herausforderungen? Drei Stichworte reichen, gerne aber auch ein Satz als Ergänzung!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (2)
  • Mit welchem Wort würden Sie die gegenwärtige Situation (wirtschaftlich/technologisch) der Intralogistik umfassen?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (5)
  •   Frage
     von  | CeBIT 2013 | 
    12.2.2013
    Vom 05. bis 9. März 2013 findet in Hannover die weltweit wichtigste und das internationalste Ereignis der digitalen Industrie statt: Die CeBIT. Die CeBIT setzt stärker denn je auf interaktive Formate und investiert gezielt in die Qualität der Veranstaltung. Besucherzielgruppen sind Anwender aus Industrie, Handel, Handwerk, Banken, dem Dienstleistungsgewerbe, der öffentlichen Verwaltung und der Wissenschaft sowie alle technikbegeisterten Nutzer. Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der CeBIT 2013? Was können Besucher bei Ihnen erwarten?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (5)
current time: 2014-11-23 02:47:29 live
generated in 1.505 sec