NetSkill AG

 

NetSkill AG

Nachhaltiges Netzwerk-Marketing auf der Competence-Site, eines der führenden Kompetenz-Netzwerke im deutschsprachigen Raum für Fragestellungen aus den Bereichen Management, IT, Produktion, Logistik, Finanzen, Immobilien und Recht.
Adresse:

Salierring 43
50677 Köln

Zur Webseite

Drei Schritte von Competence Site (alt) zu Boost-too.net (neu)
0.15 MB
Sichtbarkeit: global_member
Logistics.de
Übersicht Competence Books
YouTube
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
  • Die NetSkill AG ist seit 2000 Inhaber und Betreiber von www.Competence-Site.de

    Die Competence-Site ist eines der führenden Kompetenz-Netzwerke im deutschsprachigen Raum für Fragestellungen aus den Bereichen Management, IT, Produktion, Logistik, Finanzen, Immobilien und Recht. Unser Themenspektrum wächst kontinuierlich.

    In mehr als 100 themenfokussierten Competence Centern haben Fachinteressierte, Entscheider und Nachwuchskräfte kostenlos Zugang zu hochwertigen Inhalten, Praxiserfahrungen und Experten-Antworten. Experten und Unternehmen können mit Ihren Kompetenzen den Markt für sich gewinnen.

    Dabei kooperieren wir mittlerweile mit über 9.000 Unternehmen. Darüber hinaus bringen sich auf Competence-Site.de mehr als 6.000 Experten aus der Wissenschaft und der Praxis (Vorstände, Geschäftsführer, Bereichsleiter, High-Potentials, ...) ein. Zudem arbeiten wir mit institutionellen Kompetenzträgern und Netzwerk-Organisationen zusammen. Hierzu zählen Verlage, Forschungsinstitute, Bildungsinstitute und Verbände.

    Das Netzwerk wächst kontinuierlich. Weltweit können sich Nutzer, Experten, Unternehmen/ Anbieter dem Netzwerk der Competence Site anschließen. Competence Site.de konnte eine einzigartig hochkarätige Nutzerklientel an sich binden. Inzwischen verzeichnet Competence-Site ca. 1 Mio Besucher im Jahr. Firmen können sich auf der Plattform als führende Kompetenzträger positionieren und für ihre Dienstleistungen werben. Sponsoren und Werbekunden profitieren von einer zielgenauen Ansprache der hochkarätigen Nutzer der Competence Site ohne Streuverluste.


    Lesen Sie mehr dazu unter:




    COMPETENCE BOOKS

    Ende letzten Jahres haben wir unser neues Marketingtool "Competence Books" gestartet. Die Books, ursprünglich als Pilotprojekt gestartet, haben bei unseren Partnern eine große Resonanz ausgelöst und sind dadurch schnell als ein beliebtes Kommunikationsformat für Contentmarketing, etabliert worden. Diese vermitteln zu jedem Kompetenzbereich einen Überblick der relevanten Treiber (Infografiken, Interviews, Rountables, Whitepaper, Glossar, relevante Unternehmen und Experten, Termine, Studien,...) und verdichten das Wissen.

    Eine Übersicht der anstehenden Competence Books wie u.a. zu Industrie 4.0, Intralogistik, Prozessindustrie, aber auch BPM, BI und SAP und HR, Zeit und Zutritt und HR-Software finden Sie unter: www.competence-books.de




    Ansprechpartner/Kontakte:

      • Vorstand
        Dr. Winfried Felser (Vorstand)
        Tel.: 0221 / 7 19 48 95
        Mobil: 0178 / 55 66 312
        E-Mail: w.felser@netskill.de

    • Leitung Büro Köln
    Jörg Jörissen
    Tel.: 0221 / 7 16 144 19
    E-Mail: j.joerissen@netskill.de


    Leitung Vertreibsbereich

    • IT, Finanzen & Versicherung
    Filipe Felix
    Tel.: 0221 / 7 16 144 20
    E-Mail.: f.felix@netskill.de

    • Produktion & Logistik
    Hannes Dvorschak
    Tel.: 0221 / 7 16 144 18
    E-Mail.: h.dvorschak@netskill.de

    • HR & Zeit und Zutritt
    Melanie Göres
    Tel.: 0178 / 7100 819
    E-Mail: m.goeres@netskill.de

    • CRM & Marketing, Strategie
    Daniela von Deylen
    Tel.: 0221 / 7 16 144 18
    E-Mail.: d.von-deylen@netskill.de

    Allgemeine Anfragen / IT Support:
    Tel.: 0221 / 7 16 144 -0 / -15
    E-Mail: info@netskill.de


    Adresse

      • NetSkill AG
        Zentrale
        Salierring 43
        50677 Köln
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
  •   Frage
     von  | Competence Site | 
    29.11.2013
    Liebe Mitglieder der Competence Site, mehr denn je stellt sich für Marketing und Medien die Frage nach der Zukunft. In seinem aufrüttelnden Blog-Beitrag (s. u.) hat Mr. Media (Schreckens-)Szenarien für die Zukunft entworfen. Das möchten wir als Anlass nehmen, um mit Thomas Koch und allen anderen interessierten Experten/Mitgliedern das Thema in einem Roundtable zur Zukunft zu diskutieren. Bei Interesse kurze Mail an w.felser@netskill.de! (mailto:w.felser@netskill.de) Beste Grüße Winfried Felser
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Liebe Nutzer der Competence Site, nach BPM und MES ist jetzt auch das Competence Book für BI fertig. Bestellen können Sie Ihre Print-Exemplare wie immer unter dem unten angegebenen Link. Beste Grüße Winfried Felser
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • In einem Dialog mit Professor Stich von der RWTH Aachen ging es um Industrie 4.0 und das Kollaborations-Produktivitäts-Paradigma aus Aachen. Trotzdem wurde dieser Dialog für mich zum Augenöffner, was die Relevanz von Mobility und Usability angeht. Professor Stich argumentierte überzeugend, dass bisher alle industriellen Revolutionen dann den volkswirtschaftlich relevanten Hebel entwickeln konnten, wenn sie aus einer „Zentrale“ in die Dezentralität überführt wurden, also aus dem großen IBM-Zentralrechner (Thomas Watson soll ja gesagt haben: Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt “) schließlich die vielen Millionen PC wurden oder aus der Dampfmaschine die vielen Traktoren zur Industrialisierung der Landwirtschaft. Und da habe ich verstanden, dass Mobilität eben tatsächlich nicht nur Fernbedienung unserer zentralen IT-Systeme ist, wie es Manuel Egger von sovanta richtigerweise kritisiert hat (als falsches Mobilitäts-Paradigma), sondern ein Schlüsselerfolgsfaktor zur Dezentralisierung der neuen vernetzten Intelligenz für die mobilen Mitarbeiter und Organisationen bzw. im Aachener Sinne für die neue Kollaborations-Produktivität der Industrie 4.0 . Mit anderen Worten: Die Wertschöpfungsprozesse der Netzwerk-Ökonomie 4.0 bzw. der Industrie 4.9 werden sich in diese Richtung verändern und Mobilität ist der Glue , damit alle daran mitwirken können! Und passend dazu hat die neue Umfrage der DSAG das auch bestätigt (wie bereits die Studien von Trovarit): Die höchste Relevanz bei Investitionen hat das Thema Mobilität ! Mobilität gelingt aber nur in Kombination mit einer begeisternden Usability. Und auch hier hat der sovanta-Ansatz und insbesondere Manuel Egger mir klar gemacht, dass das bzw. Usability mehr als bunte Bilder bedeutet. Ein user- und prozess-zentrierter Ansatz muss sicherstellen, dass die neue Usability auch optimal die Nutzerbedürfnisse und die Anforderungen des Prozesses unterstützt. Es muss von den Bedürfnissen der Nutzer rückwärts gedacht werden und nicht von den vielfältigen Möglichkeiten des Systems her. Funktionalitäten müssen daher so weit wie möglich reduziert werden, so Egger. Zugleich muss ein solcher Ansatz im Sinne eines Process Centered Designs vor allem den idealen Prozess des Mitarbeiters unterstützen. Erst, wenn beides gelingt, ist Usability mehr als Oberflächen-Schnickschnack. Insofern empfehle ich besonders gerne den sovanta-Ansatz des Design Driven Developments, weil es beide Ziele unterstützt! Den Mobility-/Usability-Appell von Manuel Egger finden Sie hier:  http://www.competence-site.de/show_competence_report/cns-i?kw=2014-06 (../show_competence_report/cns-i?kw=2014-06)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonWinfried Felser
    Beruf Seit 2000 Gründer/Vorstand, NetSkill AG, Köln 1998 - 2000 Stellvertr. Leiter, Fraunhofer-Anwendungszentrum für logistikorientierte Betriebswirtschaft, Paderborn, 1996 - 1998 Unternehmensberater/Projektleiter CTcon GmbH, Koblenz 1993 - 1996 Promotionsstipendiat, Heinz Nixdorf Institut, Paderborn 1990 - 1993 (Studentischer) Software-Entwickler, C-Lab, Paderborn 1986 - 1989 DV-Kaufmann, Kaufhof AG, Köln Anwendungsentwicklung, Datenbank-Entwurf (Relational, DB2) Ausbildung 1998 - 2000 Begonnene Habilitation, Universität Paderborn Modelle und Methoden für eine logistikorientierte Betriebswirtschaft 1993 - 1996 Promotion, Heinz Nixdorf Institut, Paderborn (Magna Cum Laude) Eine Methode zur Erstellung von Fertigungssteuerungssystemen aus Bausteinen (Informations- und Kommunikationsbausteinen für Agenten) 1993 - 1996 Diplomarbeit, Heinz Nixdorf Institut, Paderborn (Note: 1,0) Eine Methode für den kreativen, objektorientierten Entwurf 1989 ‑ 1993 Studium, Informatik/Betriebswirtschaft, Universität Paderborn (Abschluss Diplom: 1,0) 1986 - 1989 Nebenberufliches Studium, Informatik/Betriebswirtschaft, FernU Hagen(Abschluss Vor-Diplom: 1,0) 1986 - 1989 Ausbildung zum DV-Kaufmann, Kaufhof AG, Köln (Abschluss Ausbildung: 1,0) 1986 Abitur, Max-Ernst-Gymnasium, Brühl (Abschluss: 1,0) Auszeichnungen/Stipendien U. a. Studienstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes, Promotions-Stipendium HNI, Auslands-Stipendium IAESTE Auszeichnungen u.a. für Abitur, Ausbildung, Diplom, Geschäftsidee (Multimedia-Preis)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonJörg Jörissen
    Dipl.-Kaufmann Jörg Jörissen ist seit Juli 2007 für die NetSkill AG tätig. Seit Juli 2013 ist er kaufmännischer Leiter. Sein BWL-Studium schloss er 2010 an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten Marketing, Wirtschaftspsychologie und Controlling ab.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonFilipe Felix
    Filipe Felix, Bereichsleiter IT, Full Service, Inbound Marketing, Content Marketing, SEO, Kooperation, Networking
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Im Rahmen unserer Kommunikationsoffensiven realisieren wir in Q3 Competence Books zu den Kern-Themen der Competence Site. Diese Competence Books bieten jeweils alles Wichtige zu einem Thema, u.a. eine Übersicht der relevanten Marktanbieter, Top-Experten, Studien, Fachartikel und Interviews, Case-Studies, Veranstaltungen und Literatur.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Sie und Ihr Netzwerk profitieren davon, wenn Sie sich als Kompetenz-Netzwerk auf der Competence Site einbringen, u.a. durch gemeinsame Kompetenz-Nutzung und -Vermarktung, ganz abgesehen von den generellen Vorteilen einer kostenlosen Mitgliedschaft und zusätzlichen Vorteilen aufgrund Ihres Networkings.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Strategische Personalplanung entwickelt sich immer mehr zu einem der Topthemen der Personalabteilung. Die Gründe hierfür liegen vor allem bei fünf „Treibern“, welche die Strategische Personalplanung verstärkt als zentrales Bindeglied der Personalstrategie mit der Unternehmensausrichtung in den Fokus rücken. Zu diesen Treibern zählen die Demografie, das Know-how (-Defizit), die Globalisierung, die Technologie und die Evolution der Personalfunktion.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • MES-Lösungen bzw. Manufacturing Execution Systems sind der Hoffnungsträger für die Produktion von morgen. Nicht nur das Thema Industrie 4.0 auch andere Zukunftsentwicklungen wie ein effizientes und effektives Energiemanagement oder eine bessere Usability in der Produktion setzen zunehmend auf MES-Lösungen. Um mögliche Zukunftspotenziale von MES aufzuzeigen, aber auch Lösungen für das Hier und Heute zu transportieren, hat das Team der Competence Site zusammen mit führenden Vertretern der Branche das kostenlose Competence Book „MES kompakt“ als E-Book realisiert.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Business Intelligence und Prozesse die auf BI-Lösungen basieren gehören zu den Kernelementen von datenbasierten Unternehmen. Bisherige Verfahren werden durch neue Techniken wie Big Data, Predictive Analytics oder Mobile BI in Frage gestellt und moderne Unternehmen müssen sich selektiv fragen, in welchen Bereichen komplexe Zusammenhänge zwingend durch neue Techniken und Methoden erfasst werden müssen, auch um der Datenflut durch globalisierte Märkte Herr zu werden.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von Delphi-Roundtable BPM 2020 | 
    25.10.2013
    Informieren Sie sich in diesem Competence-Book über die unterschiedlichen Facetten und aktuellen Entwicklungen des Themas Business Process Management (BPM). Nutzen Sie die Anregungen um das Prozessmanagement in Ihrem Wirkungsbereich voranzubringen und damit zum nachhaltigen Erfolg des Unternehmens beizutragen!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
current time: 2014-08-21 02:05:10 live
generated in 2.453 sec