Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 65699
 
  •   PersonStefan Ulbrich
    Rechtsanwalt Dr. iur. Stefan Ulbrich, M.A., geb. 1969, besitzt als promovierter Volljurist sowie als Medienwissenschaflter eine doppelte akademische Qualifikation auf den Gebieten des Rechts und der Medien. Als langjähriger wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ruhr-Universität Bochum besitzt Dr. Ulbrich eine ausgewiesene Expertise auf sämtlichen Gebieten des Zivilrechts, insbesondere des Medienrechts und des gewerblichen Rechtschutzes. Zusätzlich bestehen vertiefte Fachkenntnisse im Bereich des öffentlichen Rechts. Herr Dr. Ulbrich hat an der Ruhr-Universität Bochum sowie an der University Dundee/UK studiert und war Fulbright-Stipendiat am Amherst College/Massachusetts, USA. Er ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V. GRUR, der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft DGPUK sowie der amerikanischen Law and Society Association LSA. Als Lehrbeauftragter für Medien- und Urheberrecht führt Herr Dr. Ulbrich regelmäßig Lehrveranstaltungen an der Ruhr-Universität Bochum durch und ist Autor von Fachbüchern und Aufsätzen auf dem Gebiet von Recht und Medien.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Person
    Martina Tomaschowski begann ihre berufliche Karriere in der Abteilung Internationaler Vertrieb bei Pfaff - zu dieser Zeit Deutschlands Nähmaschinen-Hersteller Nummer eins. Anschließend wechselte sie in die Automobil-Zuliefer-Industrie und verstärkte das Vertriebs-Team von Keiper Recaro, einem international bekannten Hersteller von Autositzen. Hier war sie später für den Vorstand als Projektmanagerin tätig.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonDiana Bohr
    Als Director Technology bei West Trax ist sie für die Entwicklung von Analysemethoden zuständig. Diese dienen zur Steigerung der Wertschöpfung für Unternehmen beim Einsatz von SAP-Systemen (KPI Scan, KPI Optimiser, KPI QA, KPI Analyser und HCM Analyser). Unter der Leitung von Frau Bohr werden die einzelnen Analysen koordiniert und entsprechende Vorgehensmodelle für den Kunden entwickelt. Weitere Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind: Prozess Benchmarking, Wirtschaftlichkeitsberechnungen bei großen deutschen Industrieunternehmen sowie IT-Marktforschung und intelligente Datenanalyse. Frau Bohr hält Fachvorträge bei Kundenveranstaltungen, renommierten Marktforschungsunternehmen sowie Veranstaltungen der Fachpresse. Diana Bohr ist Mitgründerin von West Trax Deutschland Ltd. und Chief Technology Officer (CTO) von West Trax International.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Studium der Rechtswissenschaften in Bonn; 1995 1. jur. Staatsexamen; 1997 Promotion bei Prof. Dr. Fritz Ossenbühl; 1998 2. jur. Staatsexamen; 1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen eines von der Fritz-Thyssen-Stiftung geförderten Projekts zum internationalen Gentechnikrecht; 2000 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Öffentliches Recht (Abt. Verwaltungsrecht) der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Lehrstuhl Prof. Dr. Matthias Herdegen); zahlreiche Veröffentlichungen zu verschiedenen Bereichen des Öffentlichen Rechts; ständige Mitarbeit am Handbuch Internationale Praxis Gentechnikrecht (hrsg. von Prof. Dr. Matthias Herdegen).
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonJan Selders
    Jan Selders forscht im Bereich Unternehmensführung und Entrepreneursip. Wesentliche Aspekte spielen dabei die "Dialogische Führung" und die Wertbildungsrechnung. Verwandte Themen finden sich im Lean Thinking und in der Übertragung auf gesellschaftliche Fragestellungen des bedingungslosen Grundeinkommens und der reinen Konsumbesteuerung. Zur Zeit promoviert Jan Selders bei Prof. Götz W. Werner am Interfakultativen Institut für Entrepreneurship der Universität Karlsruhe (TH) zum Thema "Entrepreneurship und Wertbildungsrechnung". Hauptberuflich unterstützt er ein mittelständisches Unternehmen der Pharma- und Kosmetikindustrie bei der Einführung der Wertbildungsrechnung und Fragen der "Dialogischen Führung". Nach der Schulausbildung in São Paulo, Brasilien, studierte Jan Selders Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Karlsruhe. Homepage: janselders.com (http://www.competence-site.de/system/repository.nsf/OpenURL!OpenAgent&http://www.janselders.com)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonDetlef Schumann
    Schulische Ausbildung: 23.06.1979 Staatliche Realschule Kaiserslautern 15.08.1985 - 13.06.1986 Fachoberschule Wirtschaft, Kaiserslautern Abschluß: Fachhochschulreife Wirtschaft 01.09.1986 - 31.01.1990 Fachhochschule des Landes Rheinland-Pfalz Studienschwerpunkt: Management und Controlling Abschluß: Diplom Betriebswirt (FH) Beruflicher Werdegang: 15.08.1979 - 30.04.1980 Fa. Orgameda GmbH, Kaiserslautern Ausbildung zum Programmierer 01.05.1979 - 30.06.1985 Fa. Hans Heil KG, Steinwenden Ausbildung zum Bürokaufmann; Angestellter (Unterbrochen durch 15 Monate Wehrpflicht) 01.03.1990 - 31.03.1992 Carl Schenck AG, Darmstadt Angestellt als Assistent - Finanzabteilung 01.04.1992 - 31.10.1992 Kreutler GmbH, Karlsruhe Angestellt für den Bereich Controlling 01.11.1992 - 31.08.1997 ORGA GmbH, Karlsruhe Berater für SAP-Anwendungen des Rechnungswesens 01.09.1997 - 31.03.1999 ORDO Unternehmensberatung GmbH, Zülpich Leiter der Geschäftsstelle Südwest in Walldorf 01.04.1999 - 30.11.2006 Applied international Informatics GmbH & Co. KG, Pforzheim Senior Berater und Teamleiter Consulting Seit Juni 2005 ein Unternehmen der Siemens Gruppe: Siemens Business Services, München Senior Consultant im Sector Competence Center Utilities Global Business Development Utilities 01.12.2006 - 31.12.2013 IBM Deutschland GmbH Senior Managing Consultant Energy & Utilities 01.01.2013 - bridgingIT GmbH Management Consultant - Business Development
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonMarkus Schumacher
    Since March 2006 director of the R&D division "Smart Devices and Embedded Security" of the Fraunhofer Institute SIT (Secure Information Technology) and spokesperson for SIT (mainly responsible for the overall business development and key account management of SIT). Co-Founder and CEO of the Virtual Forge GmbH early 2006. Virtual Forge's unique strength is the intersection of Security Expertise with Know-How in the area of Business Applications and Technology Platforms. Joined SAP Product Security Team (NetWeaver) in 2003. Focus topics were secure development, security testing, security response, product certification (Common Criteria) as well as awareness events for the development crew. From July 2005 to February 2006 project lead in "Research & Breakthrough Innovation" division of SAP May 2003 dissertation about "Security Engineering with Patterns" (with distinction). Promoted to managing director of ITO. 1998-2003 member of the scientific staff at the IT Transfer Office (ITO), Department of Computer Science, Darmstadt University of Technology. Project team member, later project lead of projects for customers such as T-Systems Nova, Siemens AG, SAP Corporate Research, and Fujitsu Laboratories. 1996-1998 Work as independent consultant and developer for diverse customers, e.g. Vereinigte Wirtschaftsdienste Deutschland (VWD), Coopers & Lybrand, DePfa-Bank, Direkt Anlage Bank, and Sonymusic Germany. 1993-1998 Studies of Electrical Engineering and Information Technology at the Department of Electrical Engineering, Darmstadt University of Technology (Degree "Diplom-Ingenieur").
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Studium der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen von 1984-88 an der Fachhochschule München. Nach drei Berufsjahren im Marketing trinationales Aufbaustudium zum Master of Arts in International Business von 1991-92. Im Anschluss Industriepromotion bei einem deutschen Automobilhersteller an der Cranfield University (GB) im Bereich Qualitätsmanagement in der Produktentwicklung von 1993-96. Danach verschiedene Positionen im gleichen Automobilkonzern: Von 1996-1998 Referentin im Bereich Qualitätsmanagement. Von 1999-2003 Projektmanagerin für ein internationales Fahrzeugentwicklungsprojekt. Im Jahr 2003 Berufung zur Professorin für Internationales Management und Innovations- und Technologiemanagement an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Mannheim. Herausgeberin und Co-Autorin des im September 2004 im Beck Verlag erschienenen Buches „Internationales Projektmanagement“.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonRolf Schmoldt
    Seit 2001 Komplementär und Geschäftsführer der Signature Perfect KG, Schwerpunkt: Elektronische Signaturen mit eigenhändigen Unterschriften Seit 1999 Geschäftsführender Gesellschafter der BDI Business Development International GmbH, Schwerpunkt: Internationales Business Development, Aufbau von Vertriebsstrukturen Seit 2003 Leiter des CCES Competence Center Elektronische Signaturen des VOI Verband Organisations- und Informationssysteme e.V 1993 ‑ 2001 Vertriebsleiter und Geschäftsführer deutscher, italienischer und amerikanischer Unternehmen im Bereich Elektronische Signatur, Elektronische Archive, Dokumenten Management, Workflow, Zeichenerkennung (OCR, ICR) 1982 ‑ 1992 nationale und internationale Tätigkeiten als Programmierer (Assembler, C, Unix), u.a. Optische Speicher und Retrieval für Zahlungsverkehr, Unix-Systemadministration für mittelständige Unternehmen. 1968 ‑ 1982 Musiker, Sound-Engineer für nationale und internationale Musikgruppen, Tournee-Management, Musikproduktion, Bau von Tonstudios. Ausbildung: Musiker (Fachschule für Tonkunst, Darmstadt) und Kommunikationselektroniker mit Fachrichtung Informationstechnik (Controlware GmbH, Dietzenbach)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonBernhard Schmid
    Bernhard Schmid war 15 Jahre in leitenden Management- Positionen bzw. als Vorstand tätig, bevor er im Jahr 2000 Global Value Management gründete. Studium: Executive-MBA- und Informatik-Studium (jeweils summa cum laude) Berufsstationen: - Leiter: Sales+Projekts für Europa, Vertriebs- / Marketing-Leiter Deutschland (9 Standorte) bei internationalen Trainingsanbieter - Mitglied der Geschäftsleitung bei IT-Consulting-Unternehmen - Vorstand bei IT-Services-Konzern - Director Market Development für Deutschland, Österreich, Schweiz bei einem Joint-Venture von Accenture und Microsoft Sonstige Tätigkeiten: - Beirat verschiedner internationaler Unternehmen - u. a. Portfolio-Unternehmen der Industriellen-Familienn von Diemar Hopp, Ottow Wolff von Amerongen, SAP bzw. einer der Top-12 Buisness Schools weltweit - Autor verschiedener Fachartikel und Bücher; - Referent bei Strategie-Kongressen zum Thema Unternehmensstrategie, Vertrieb, Marketing/Investor Relations sowie Restrukturierungen - gelisteter Coach / Berater u. a. bei IHK, KfW, MBPW, RKW Beraterhaus - Mitglied der Jury des Münchener Business Plan Wettbewerbs
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-11-25 23:55:46 live
generated in 2.139 sec