Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 65049
 
  •   PersonJoachim Hauk
    Joachim Hauk ist bei Detecon in Eschborn als Senior Consultant in der CRM-Group tätig. Schwerpunkte seiner Beratungstätigkeit sind CRM-Design und Implementierungsstrategien, Kundenwertmanagement und Kundendatenqualität. Joachim Hauk hat Betriebswirtschaftslehre mit Vertiefung Marketing, Bankbetriebslehre und Publizistik in Mannheim und Mainz studiert und ist nach mehrjähriger Berufserfahrung im Bankenumfeld seit sechs Jahren in der Unternehmensberatung (seit 2001 bei Detecon) und im Themenkomplex CRM tätig.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonJürgen Häusler
    Studium der Sozialwissenschaften an den Universitäten Konstanz und Frankfurt Forschungsstipendium am M.I.T. in Boston und Washington D. C. Promotion als Dr.rer.soc. an der Universität Konstanz Beruflicher Werdegang Sozialwissenschaftler an unterschiedlichen Instituten, u.a. am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln 1992 Eintritt bei Interbrand Zintzmeyer & Lux 1992 bis 2001 Geschäftsführer der Interbrand Zintzmeyer & Lux GmbH Dr. Häusler hat zahlreiche Kundenmandate aus unterschiedlichsten Branchen geleitet und führt seit über zehn Jahren ein Team von Mitarbeitern in Deutschland und in Zürich, das die Deutsche Telekom in Sachen Corporate Identity, Marken- und Kommunikationsmanagement unterstützt. Gegenwärtige Funktion CEO der Interbrand Zintzmeyer & Lux Gruppe, Zürich Mitglied des Board der Interbrand Group
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Spezialist für Logistikmarketing
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonThomas Dieringer
    Thomas Dieringer ist Gründer der Selected Services GmbH und verwirklicht mit POOL4TOOL seit dem Jahr 2000 seine Vision einer strukturierten Zusammenarbeit beliebiger Geschäftspartner über das Internet. Bereits während seines Betriebswirtschaftsstudiums machte sich Dieringer 1988 erstmalig mit einer exklusiven Nixdorf-Vertretung für Osteuropa selbstständig. Mit Geschäftsstellen in Wien, Budapest, Bratislava, Prag, Warschau und Moskau betreute er deutsche Konzerne wie Henkel, Hoechst, Reemtsma, Tchibo, Linde, Würth mit einer selbst nationalisierten Version der betriebswirtschaftlichen Anwendung Comet, basierend auf 8870/Quattro- und Unix-Systemen. Ab 1993 wurden Mitarbeiter sukzessive auf SAP R/3 geschult und die ersten SAP-Projekte realisiert. Nachdem Dieringer das Unternehmen 1995 an einen Vorläufer der heutigen itelligence verkauft hatte, übernahm er die Geschäftsführung eines Kunststoff-Spritzgussbetriebes in Ungarn. Im Laufe der folgenden fünf Jahre gelang es ihm, den Umsatz zu verzehnfachen. Dazu baute er neben dem Bereich Consumer-Elektronik eine eigene Automotive-Sparte auf, die Kunden wie Audi, Blaupunkt, Philips, Scheff enacker und Woco belieferte. Die Entwicklung von POOL4TOOL startete Dieringer im Jahr 2000 nach dem Verkauf des Spritzgussunternehmens an den schwedischen Konzern Nolato. Die Erfahrung unzähliger Kundenverhandlungen, Audits, interner Verbesserungsprozesse sowie dem jährlichen Einkauf von rund 200 Spritzgusswerkzeugen aus Osteuropa und Asien stellt die Basis für jene Prozesse dar, die POOL4TOOL heute abdeckt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonAndreas Lange
    Andreas Lange ist seit 2007 bei der IDL GmbH Mitte an Bord und verantwortet als Mitglied der Geschäftsleitung und Prokurist den direkten und indirekten Vertrieb in Deutschland. Der Betriebswirt VWA und Dipl.-Kaufmann Betriebswirtschaftslehre gilt als Experte rund um das gesamte Themengebiet des Business Performance Management und war bereits vor seiner Tätigkeit bei der IDL in leitenden Positionen unter anderem als Gesellschafter und Prokurist für den weltweiten Vertrieb bei der MIK AG sowie als Geschäftsbereichsleiter Management Information Systeme (MIS), Gesellschafter und Prokurist bei der MOD Consulting GmbH tätig.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonHerbert Fischer
    Beratung, Lehre und Forschung:   Geschäftsprozess-Management Software-Engineering und Modellierung Softwareentwicklung und Programmierung ERP-Systeme, Anwendungssysteme der Logistik Management- und IT-Consulting E-Learning  
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonChristoph Groß
    Ausbildung Bachelor of Business Administration CEFA/CIIA 2000 – 2004 Private Hochschule für Bankwirtschaft (HfB), Frankfurt Frankfurt School of Finance & Management Bachelor Thesis: „Sustainable Investments – Alternativen für das Asset Management Institutioneller Kunden“ davon Auslandsaufenthalte: H2/2002 ESADE Business School, Barcelona, International Finance Q1/2003 Heiko Thieme, New York 2004 – 2005 LBBW, Stuttgart Financial Engineering, Bewertung von Zins- und Derivatestrukturen 2005 – 2006 SüdKA, Frankfurt Portfoliomanager Renten, Spezial- und Publikumsfonds, Staatsanleihen/Pfandbriefe Seit 2006 LBBW Asset Management, Stuttgart Portfoliomanager Renten, Spezial- und Publikumsfonds, Staatsanleihen/Pfandbriefe Seit 2009 Fondsmanager des „LBBW Nachhaltigkeit Renten“
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonMarkus Breitschaft
    Markus Breitschaft, Dipl. Wirtsch.-Inf., absolvierte eine Ausbildung zum Luftwaffenoffizier. Anschließend studierte er Wirtschaftsinformatik an der Universität Regensburg mit den Schwerpunkten Bankinformatik, Kryptografie, Systemtheorie und Finanzierung. Seit Abschluss seiner Tätigkeit als Consultant für Informationstechnologie bei der Pallassoft, arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am ibi research an der Universität Regensburg. Im Rahmen des Kompetenzzentrums E-Business & E-Government beschäftigt er sich mit der Erforschung der Potenziale von Chipkarten und elektronischer Signaturen, Zahlungssystemen im E-Business und E-Government, Bankentechnologie sowie Electronic Banking.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonIbrahim Cifci
    Personalberater
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonDirk Stähler
    Opitz Consulting GmbH / Gummersbach Bereichsleiter / Holding Opitz Consulting Gummersbach GmbH / Gummersbach Bereichsleiter / Business Engineering Helbling Management Consulting / München Wissenschaftlicher Assistent Jagenberg Inc. / Enfield CT USA Ersatzteilmanagement KAMPF GmbH / Wiehl Detailkonstrukteur mechanische Konstruktion Publikationen: 02/2001 Publikation in “Management Berater”: „Keine Idee im Projekt verlieren” (“Do not lose an idea during your projects“) 03/2001 Publikation in “DOAG News”: “Beschaffen und Vertreiben im Internet” (“Procurement and Selling on the Internet”) 08/2002 Publikation in “Computerwoche”: „Projekte - dem Scheitern vorbauen“ (“Projects ‑ How to to prevent the fail”) 01/2005 Co-author of the book “Von Prozessmodellen zu lauffähigen Anwendungen” / (“From process models to implemented applications”) Editor et al. Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer 12/2005 Co-author of the book “Consulting Jahrbuch 2005” (“Consulting almanac 2005”) 11/2005 Publication in “Objekt Spektrum”: „Prozessmanagement als Basis für SOA“ (“Process Management as basis for SOA”) 12/2005 Co-author of the book “Consulting Jahrbuch 2006” (“Consulting almanac 2006”) 8/2006 Publikation in "Objekt Spektrum": "Offene BPM Standards: Was bietet die OMG und wohin geht die Reise?" ("Open BPM Standards - What the OMG offers and where they are heading?")
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-09-21 14:06:45 live
generated in 2.269 sec