Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 64916
 
  •   PersonBritta Grebe-Bruns
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonAndreas Hartwig
    Studium Wirtschaftsingenieurwesen an der TU-Berlin   1993-1995 Einkäufer bei der Adam Opel AG 1995 Eintritt bei Miebach Logistik (Frankfurt) - Senior Projektleiter seit 1.1.2000 - Seit 1.6.2000 im Berliner Büro, verantwortlich für Logistik Strategie - Betreuung des Marktsegments "Diskrete Fertigung"   Relevante Projekte (Auszug): - Ford Motor Company (Köln / Detroit) - Toyota Deutschland - Ahlers Goldress - Deutsche Post AG - Adolf Würth KG - Neckermann - Reinz Dichtungs GmbH - Lafarge Braas - Erioc (NL)  
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Person
      PersonNiklas Hering
    Herr Dipl.-Wirt.-Ing. Niklas Hering ist seit 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter am FIR an der RWTH Aachen. Als Leiter des Bereichs Produktionsmanagement begleitet er Unternehmen verschiedener Branchen bei der Optimierung der Betriebsorganisation und IT. Neben der Tätigkeit der Unternehmensberatung liegen die forschungsseitigen Schwerpunkte von Herrn Hering im Themenbereich des Supply-Chain-Management. 
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonManfred Krafft
    Univ.-Prof. Dr. Manfred Krafft (Jg. 1963) ist seit Januar 2003 Direktor des Instituts für Marketing an der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster. Zuvor war er Inhaber des Otto-Beisheim-Stiftungslehrstuhls für Marketing an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) in Vallendar bei Koblenz und zugleich Direktor des Zentrums für Marktorientierte Unternehmensführung der WHU. Prof. Krafft ist bekannt aus zahlreichen nationalen und internationalen Veröffentlichungen in angesehenen akademischen und Fachzeitschriften. Seine Forschungsschwerpunkte sind Problemstellungen des Customer Relationship Managements, des Direktmarketing, des eCommerce, der Kundenbewertung sowie des Vertriebsmanagements. Prof. Krafft ist Mitglied des Aufsichtsrats der infor AG sowie wissenschaftlicher Beirat des AMC Assekuranz Marketing Circle. Zudem berät er namhafte Unternehmen in Fragen des Marketing- und Vertriebsmanagements. Werdegang: 1963 geboren in Lauenburg 1979 - 1982 Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg 1982 - 1985 Fachgymnasium ‑ wirtschaftlicher Zweig ‑ 1985 - 1990 Studium der Betriebswirtschaftslehre in Lüneburg 1987 - 1988 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Oslo 1990 - 1994 Promotion über "Außendienstentlohnung im Licht der Neuen Institutionenlehre" 1994 - 2000 Habilitation über "Kundenbindung und Kundenwert" 1999 - 2000 Vertretung des Otto-Beisheim- Stiftungslehrstuhls für Marketing an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU), Vallendar 2000 - 2003 Inhaber des Otto-Beisheim-Stiftungslehrstuhls für Marketing an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU), Vallendar seit 2003 Lehrstuhlinhaber des Instituts für Marketing an der Universität Münster
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonHajo Hippner
    Herr Dipl.-Wirtsch.Inf. Hajo Hippner schloss 1996 sein Studium der Wirtschaftsinformatik mit den Schwerpunkten Datenbanken und Systementwicklung, Industrielle Anwendungssystem sowie Büro- und Verwaltungsautomation an der Universität Bamberg ab. Ende 1996 nahm er eine Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik der Katholischen Universität Eichstätt an. Parallel zu seinen Lehr- und Forschungstätigkeiten ist Herr Hippner als freier Berater in den Bereichen Customer Relationship Management und Data Mining im Marketing tätig. Auf diesen Fachgebieten ist er auch Verfasser zahlreicher Fachbeiträge.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonUwe Bergmann
    Geschäftsführer COSMO CONSULT GmbH
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonNadja Neubig
    Nadja Neubig studierte Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Internationales Marketing und Organisation. Danach war sie sieben Jahre im amerikanischen Konzern Corning Inc. in Deutschland tätig. In dieser Zeit leitete Sie Fertigungssteuerung der Großserienproduktion von elektronischen Bauteilen in der Slowakei und baute die europäische Marketingabteilung auf. Seit 2001 ist sie als Marketing Managerin bei der MPDV Mikrolab GmbH tätig und verantwortlich für alle Marketingaktivitäten der MPDV-Gruppe weltweit.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonStephan Albers
    Stephan Albers, Jahrgang 1964, verantwortet bei jCatalog Marketing und Vertrieb einschließlich der Bereiche Produktmanagement, Key-Account-Management und Business Development. Bereits während seines Studiums Informatik/ Ingenieurwissenschaften an der Universität Dortmund, gründete Albers 1989 zusammen mit Martin Frommberger das erste Unternehmen. Früh erkannte Albers die Bedeutung von Produktinformationen für Unternehmen und begann mit der Entwicklung von jCatalog auf Basis von Java und XML. Die jCatalog Software AG wurde 1999 gegründet, um sich auf Product Information Management, Katalogmanagement und Cross Media Publishing zu konzentrieren. Albers verfolgt mit aller Konsequenz die strategische Ausrichtung des Unternehmens. Ziel ist es Unternehmen mit konsistenten Produktinformationen entlang der SupplyChain (Buy-Side und Sell-Side) zu versorgen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonAndreas Orru
    Andreas Orru ist seit 1996 Geschäftsführer der CERTQUA – Gesellschaft der Deutschen Wirtschaft zur Förderung und Zertifizierung von Qualitätssicherungssystemen in der beruflichen Bildung mbH (www.certqua.de). Er studierte Soziologie sowie Rechtswissenschaft mit dem Schwerpunkt Industrie- und Organisationssoziologie an der Universität Bielefeld und war als Lehrbeauftragter im Bereich Internationales Qualitätsmanagement an der Universität Düsseldorf tätig.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonWolfgang Seel
    Wolfgang Seel gründete 1985 die VIPA GmbH in Erlangen als Systemhaus für Automatisierungstechnik. Nach und nach wurden eigene Hardwarekomponenten entwickelt, die 1990 zur Fertigung des ersten PC-basierenden Maschinenbedienfeldes führten. Hierauf folgte die Entwicklung weiterer Steuerungskomponenten und Kommunikationsbaugruppen.Mit der Entwicklung der SPEED7-High-Speed-SPS gelang 2003 ein weiterer technologischer Meilenstein im Bereich der Automatisierungstechnik (www.speed7.com). Basierend auf einem SPS-ASIC der Tochterfirma Profichip GmbH ( www.profichip.com) wurde eine SPS realisiert, die neue Maßstäbe hinsichtlich Verarbeitungsgeschwindigkeit, Speicherverfügbarkeit und Speichermanagement setzt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-09-02 01:30:20 live
generated in 2.279 sec