Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 6894
 
  •   Produkt- / Service-InfoErfolgsfaktoren der Katalogbeschaffung
    Heiler Enterprise catalog procurement 7
    Mit Heiler Enterprise Catalog Procurement 7 wird im Zusammenspiel mit ERP-Systemen der ganzheitliche Beschaffungsprozess abgedeckt. Unternehmen haben in der Regel ein SAP ERP kombiniert mit einem SAP SRM im Einsatz. Heiler integriert sich tief in diese Systeme und fungiert dabei als Single Point of Search.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    22.6.2009
      Produkt- / Service-InfoSoftware zur Visualisierung: JetViewSoft
    Visualisierung ohne Grenzen JetViewSoft ist ein SCADA-Tool für Visuali­sierung, Datenmanagement, Alarm­handling und Trending. Kern dieser Software ist eine Web-basierende Visualisierung. Masken werden auf einem komfortablen Editor mit automatisierungsspezifischen Funktionen und einer entsprechenden Oberfläche erstellt. Diese können dann im HTML-Format gespeichert und auf einem Internet-Browser dargestellt werden. Die HTML-Masken lassen sich anlagenweit an jedem Gerät mit einem Browser darstellen. Erfolgt die Vernetzung der Anlage, wie dies bei JetWeb der Fall ist, mit Ethernet-TCP/IP, so ermöglicht jeder freie Ethernet-Port einen Überblick über die gesamte Anlage. Für die Anbindung an Datenbanken steht ein spezieller Service zur Verfügung, der ein komfortables und leistungsfähiges Daten­management ermöglicht. Auch an dieser Stelle ergeben sich Vorteile beim Einsatz der JetWeb-Technologie: der transparente Datenzugriff mit Ethernet (verteilte Intelligenz) vereinfacht die Datenverwaltung ganz erheblich. Die Welt der Mobilen Automation erschließt sich mit dem ISO-Designer. Er bietet die Möglichkeit ISO 11783 konforme Visualisierungen für ISOBUS Terminals erstellen. JetViewSoft verfügt über eine Datenintegration von JetSym-Deklarationen. Daten die in Jet­Sym deklariert werden, sind auch in JetViewSoft verfügbar. Dabei wird automatisch die Konsis­tenz der Daten gewährleistet. Besondere Merkmale: Web-basierendes Visualisierungstool Direkte Datenbankanbindung Alarmhandling und Trendgraph Internet-Browser als Runtime-Software Projektspezifische Erweiterungen durch Javascript Datendeklarationen aus JetSym (ST) können direkt übernommen werden mit automatischer Gewährleistung der Datenkonsistenz Versenden von E-Mail und SMS-Meldungen Unterstützung des OPC-Standard bei Fremdprodukten Neu! ISO-Designer: Komfortabes Erstellen der Visualisierung für die Mobile Automation Erzeugen von ISO 11783 konformen IOP-Dateien Objektorientierte Struktur Möglichkeit der Simmulation Integrierter Bestandteil des JetViewSoft
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    28.10.2011
    InVision Enterprise WFM mit AutoScheduler
    Für die Einsatzplanung des benötigten Personals gemäß des prognostizierten Bedarfs werden zunächst die Mitarbeiterstammdaten inklusive aller vertraglichen Vereinbarungen und arbeitsrechtlichen Regelungen automatisch und stets aktuell über eine Schnittstelle aus dem externen SAP-System auf den InVision Enterprise Server importiert.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • IBM Software - Kurzdarstellung
    Dashboard Funktionen für alle Anwender von IBM Cognos Business Intelligence In Ihrem Unternehmen gibt es vielfältigen Bedarf an Dashboard Funktionen. Führungskräfte, Fachanwender und IT-Mitarbeiter haben alle ihre eigenen Anforderungen – sie denken unterschiedlich, sie arbeiten unterschiedlich und sie wollen Informationen aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten. Dashboards sind dann wirklich effektiv, wenn sie die richtigen Informationen in dem Format anzeigen, das für den Benutzer geeignet ist. Außerdem muss ein Dashboard flexibel personalisiert werden können und es sollte dann zur Verfügung stehen, wenn es anstehende Geschäftsentscheidungen erfordern, ohne dass die IT-Abteilung zuvor noch Änderungen vornehmen muss.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • In einem ersten Bauabschnitt wurde ein eingassiges AKL realisiert. Die Materialflüsse von Wareneingang, Warenausgang, Teilelieferung zur Montage sowie das manuelle Palettenlager sind zu 100% integriert.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    15.3.2011
    Das Konzept Service Orientierte Architektur (SOA) beherrscht gegenwärtig die Diskussion um die effiziente Gestaltung unternehmensweiter Anwendungslandschaften. SOA unterstützt Sie bei der Modernisierung Ihrer Geschäftssysteme und der Schaffung unternehmensübergreifender Wertschöpfungsketten.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Produkt- / Service-InfoDAS DERIVAT
    Der monatliche Newsletter mit den meisten Zertifikate-Tipps.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    18.3.2010
    Es ist wichtig, die Qualität der Daten zu kennen, insbesondere bei Prozessen, die auf Daten basieren. Messen ist Wissen. Während eines Datenqualitäts-Assessments analysiert Human Inference sowohl die Qualität der Daten als auch die Prozesse, die die Qualität der analysierten Daten beeinflussen. Das Ziel ist eine Strategie zur dauerhaften Verbesserung der Datenqualität in Ihrem Unternehmen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Modernes Security Management
    Modernes Security Management ist eine ebenso komplexe wie verantwortungsvolle Aufgabe, die nichts dem Zufall überlässt - ein perfektes Zusammenspiel verschiedener Aufgabenbereiche und Kompetenzen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Fallstudie / ProjektreferenzBusiness Landscape Transformation
    "Das Rohrwerk Zeithain hat die ersten Schritte in die IT-Selbstständigkeit hervorragend gemeistert. Die kurzfristige, für uns  risikobehaftete Migration, in die neue SAP-Anwendung konnte erst durch den Einsatz der SNP System Landscape Optimization-Methode ermöglicht werden. Und dies, obwohl die Projektlaufzeit außerordentlich kurz, das Projekt durch die weitreichende Integration von SAP- und Nicht-SAP-Systemen sehr komplex sowie das Datenvolumen unerwartet hoch war. Das Projektteam unter Führung der SNP AG hat diese anspruchsvolle Aufgabe zu unserer vollsten Zufriedenheit gelöst." Lesen Sie die vollständige Case Study im beigefügten PDF.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2015-03-31 05:16:25 live
generated in 1.593 sec