Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
ANZAHL: 418
 
  •   Produkt- / Service-InfoSAP steuert KEP-Dienstleister
    SAP steuert KEP-Dienstleister Bisher erfolgte die Anbindung von KEP-Dienstleistern an die SAP-Plattform über viele unterschiedliche Subsysteme der Transportunternehmen. Individuelle Schnittstellen führten zu Unflexibilität, hohem Zeitversatz und dadurch zu erhöhten Kosten. Der KEP-Monitor von SALT Solutions ist die integrierte Lösung für SAP-Anwender. Er kommuniziert ohne Schnittstellen mit dem SAP-Modul SD, arbeitet aber auch reibungslos mit SAP EWM, LES, WM oder TM zusammen. Separate KEP-Subsysteme und externe Tools zur Transportabwicklung werden nicht mehr benötigt. Der gesamte Prozess, vom einfachen Upload der aktuellen Routingdaten bis hin zur Sendungsverfolgung, wird durchgehend im SAP abgebildet. Besondere Features: Automatische Ermittlung der Routingdaten Adressenabgleich zwischen SAP und KEP für DHL zur Kosteneinsparung Automatische Gewichtsübernahme von der Paketwaage Erstellung von Paketlabels in beliebiger Form inklusive 2D-Codes Erstellung umfangreicher Frachtlisten und Versanddokumente Einfache DFÜ zum KEP-Dienstleister Sendungsverfolgung (Tracking) Durch den Einsatz des KEP-Monitors von SALT Solutions erfolgt eine Optimierung des kompletten Versandprozesses: Der Durchsatz im Versandbereich steigt, die Abwicklung gewinnt an Sicherheit.   Der KEP-Monitor für SAP bietet folgende Funktionen: Anbindung aller KEP-Dienstleister über ein einziges SAP-Add-On Vollständige Integration in SAP Vordefinierte Schnittstellen, Labels und Frachtdokumente Vorgefertigte Anbindung von Paketwaagen und Druckern schneller und automatisierter Upload der Routingdaten Releasesicherheit, Updatefähigkeit, permanente Weiterentwicklung und kontinuierlicher Support Vorteile, die Sie durch den Einsatz des KEP-Monitors haben: Verringerter Administrationsaufwand Kostenreduktion durch Wegfall von Subsystemen inklusive deren Schnittstellen Schnelle Implementierung und Aufnahme weiterer KEP-Dienstleister inklusive Zertifizierung der Etiketten durch SALT Solutions Kurzfristige Integration in die bestehende IT-Landschaft, keine zusätzliche Hardware notwendig Einfache Betriebsführung auch bei häufiger Aktualisierung der Routingdaten durch Versionierbarkeit (Gültigkeitsdatum einstellbar) größtmögliche Zukunftssicherheit bei gleichzeitig verringerten Betriebsrisiken
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Mit Gültigkeit der neuen Maschinenrichtlinie kommt eine neue Forderung im Bereich der Antriebsüberwachung zum Tragen: Der Betriebszustand bei Stillsetzung des Antriebs muss sicher überwacht und aufrecht erhalten werden. Pilz bietet bereits Möglichkeiten der sicheren Drehzahlüberwachung. Die antriebsintegrierte Sicherheit mit dem PMCprotego DS und die externe Antriebsüberwachung mit dem PNOZmulti Drehzahlmodul.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Mit dem gesundheitsservice360° bietet Ihnen AXA ein vollkommen kostenfreies, innovatives Gesundheitsprogramm, das Sie individuell in allen wichtigen Bereichen der aktiven Gesundheitsgestaltung absichert: Ob Vorsorge, Orientierung, Versorgung oder Betreuung – AXA ist rundum für Sie da.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Zunächst war das Projekt darauf ausgerichtet, das Finanzreporting zu optimieren und dessen Auswertungsprozesse zu verkürzen. Aufgrund der umfangreichen Funktionalitäten und der hohen Akzeptanz bei den Mitarbeitern von ad pepper media wurde das Projekt sofort auf das Vertriebsreporting ausgedehnt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    6.5.2011
      Produkt- / Service-InfoSAP für das Handwerk
    FOODsprint für Fleischer-Fachgeschäfte
    Warum nicht dieselben Möglichkeiten nutzen, wie es die industriellen Anbieter seit Jahren tun?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Produkt- / Service-InfoNeue Kommunikationsfunktionen für S7-1200
    Die Kommunikationsfunktionen der Simatic S7-1200 Steuerungen wurden um neue Profi bus-, Profi net- und Telekommunikationsdienste ergänzt. Eine neue CPUFirmware ermöglicht die Kommunikation mit Profi net-IOGeräten. Mit zwei neuen Kommunikationsmodulen lässt sich Simatic S7-1200 als Profi bus-Master oder -Slave betreiben. Drei neue Telekommunikationskomponenten stehen bereit, wenn der Anwender per PC oder Programmiergerät von der Ferne auf die Steuerung zugreifen will. Mit der neuen Firmware-Version 2.0 für die Simatic S7-1200 CPUs kann die Kommunikation mit Profi net-IO-Geräten über Profi net-IO-Controller-Funktionalität realisiert werden. Durch den integrierten Web-Server mit benutzerdefinierbaren Web-Seiten kann der Nutzer über einen Standard-Web-Browser CPU-Informationen und Prozessdaten abrufen. Daten aus dem Anwenderprogramm können während der Laufzeit archiviert werden. Die ausführliche Produktbeschreibung finden Sie im Downloadfenster!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Produkt- / Service-InfoHCM-Prozesse und -Formulare
    Die Funktionalität HCM-Prozesse und -Formulare unterstützt Ihre unternehmensspezifischen Prozesse im Personalmanagement. Die Software stellt umfassende Funktionen bereit, mit denen sich die Effizienz Ihrer Unternehmensprozesse erhöhen lässt. So können die Mitarbeiter in der Personalabteilung jederzeit die Effizienz der Prozesse transparent darstellen und auswerten.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    22.7.2009
    Mit dem rexx Stellenplan managen Sie bequem Ihre Planstellen, Stellenbeschreibungen und Besetzung-Situation.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Ein preisgekröntes Beispiel für Social Intranet von T-Systems Multimedia Solutions für optimales Content Management - Das Helios-Intranet erhielt den dritten Platz beim inkom. Grand Prix, dem renommiertesten deutschen Wettbewerb für Mitarbeitermedien. „Ein Allrounder mit viel Esprit. Dieses Intranet ist in jeder Hinsicht überdurchschnittlich“ ...
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Wertschöpfung kommt derzeit nicht aus dem Handel, sondern aus den Immobilien selbst. Wirksame Strategien im Asset Management verlangen daher klare Zielorientierung, Nähe zum Objekt und das passende Instrumentarium. Wir stellen drei authentische Fälle und damit auch typische Szenarien für dieses Aufgabenfeld vor: Steigerung des Markwerts bei einer Total Return-Zielsetzung, Trouble Shooting in einem „undermanaged Portfolio“ und als dritter Fall die Sicherung der Cash Conversion im Auftrag eines Insolvenzverwalters.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2015-03-05 23:30:42 live
generated in 1.455 sec