Thomas Eggert
width:137 height:160 format:portrait portrait_treshold_width:348 dimension_relation_treshold:1.5
 

Thomas Eggert

Geschäftsführer / Blogger
Adresse:

Am Borsigturm 44
13507 Berlin

BEGIS GmbH
Google+
noch-ein-HR-Blog
RebelMouse
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
  •   
    04/2013 - heute Geschäftsführer
    BEGIS GmbH, www.begis.de

    06/2013 - heute Gesellschafter / Geschäftsführer
    efee consult GmbH, efee-consult.de

    2013 Blogger / Autor
    www.noch-ein-hr-blog.de
    Huffington Post Germany
    Personal im Fokus
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
  • Unternehmen können die Zukunft nur dann erreichen, wenn sie die Intelligenz und die volle Schaffenskraft von Toptalenten für sich gewinnen. Denn der Markt ist gnadenlos. Und Kunden kennen kein Pardon. Wenn es auch nur an einer Stelle klemmt oder ein einzelner Mitarbeiter patzt, dann kann das heute schon das Aus bedeuten. Deshalb muss das interne Zusammenspiel reibungslos klappen, Doch hierbei gibt es reichlich Blockaden. Das interne Touchpoint Management kann diese überwinden helfen. Während die digitale Transformation draußen am Markt unübersehbar alles [...]
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • “Waren wir nicht alle einmal ein bisschen Gen Y” Ein wirklich passendes Interview mit Prof. Dr. Stephan Fischer, einem langjährigen Wegbegleiter von mir im aktuellen Personalmagazin … Direkt zum Interview Gefällt mir (0)Gefällt mir
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Also, das ist mal wieder ein Artikel in der Zeit Online … … mit dem reisserischen Titel “Mitarbeiter sind zweitrangig” wird mal wieder über den Personalbereich und seine Inkompetenz hergezogen. Nun, wer regelmäßig meinen Blog liest, weiss, dass ich viele Themen auch kritisch sehe, aber den Untergang des Personalwesens sehe ich wirklich nicht. Und wenn man dann die einzelnen Antworten der wichtigsten Verbände (DGFP und HR Alliance) liest, dann sind da auch keine konkreten Vorschläge zu erkennen. Dabei sehe ich mögliche Verbesserungsvorschläge [...]
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonWinfried Felser
    Beruf Seit 2000 Gründer/Vorstand, NetSkill AG, Köln 1998 - 2000 Stellvertr. Leiter, Fraunhofer-Anwendungszentrum für logistikorientierte Betriebswirtschaft, Paderborn, 1996 - 1998 Unternehmensberater/Projektleiter CTcon GmbH, Koblenz 1993 - 1996 Promotionsstipendiat, Heinz Nixdorf Institut, Paderborn 1990 - 1993 (Studentischer) Software-Entwickler, C-Lab, Paderborn 1986 - 1989 DV-Kaufmann, Kaufhof AG, Köln Anwendungsentwicklung, Datenbank-Entwurf (Relational, DB2) Ausbildung 1998 - 2000 Begonnene Habilitation, Universität Paderborn Modelle und Methoden für eine logistikorientierte Betriebswirtschaft 1993 - 1996 Promotion, Heinz Nixdorf Institut, Paderborn (Magna Cum Laude) Eine Methode zur Erstellung von Fertigungssteuerungssystemen aus Bausteinen (Informations- und Kommunikationsbausteinen für Agenten) 1993 - 1996 Diplomarbeit, Heinz Nixdorf Institut, Paderborn (Note: 1,0) Eine Methode für den kreativen, objektorientierten Entwurf 1989 ‑ 1993 Studium, Informatik/Betriebswirtschaft, Universität Paderborn (Abschluss Diplom: 1,0) 1986 - 1989 Nebenberufliches Studium, Informatik/Betriebswirtschaft, FernU Hagen(Abschluss Vor-Diplom: 1,0) 1986 - 1989 Ausbildung zum DV-Kaufmann, Kaufhof AG, Köln (Abschluss Ausbildung: 1,0) 1986 Abitur, Max-Ernst-Gymnasium, Brühl (Abschluss: 1,0) Auszeichnungen/Stipendien U. a. Studienstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes, Promotions-Stipendium HNI, Auslands-Stipendium IAESTE Auszeichnungen u.a. für Abitur, Ausbildung, Diplom, Geschäftsidee (Multimedia-Preis)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   OrganisationBEGIS GmbH
    Wir haben es uns zum Ziel gemacht, mit unseren Lösungen und Dienstleistungen den Personalbereich in die Lage zu versetzen, sich auf seine echte Wertschöpfung im Unternehmen zu konzentrieren – den richtigen Mitarbeiter zum richtigen Zeitpunkt mit der richtigen Ausbildung an der richtigen Aufgabe zu haben. Dazu haben wir unser einfach einzuführendes Workflow-System EDIB® Workflow entwickelt, das Ihnen den Umgang mit Prozessen, Dokumenten und Formularen erleichtert und unser einfach zu bedienendes Personalaktensystem EDIB® Akte, das Sie ohne großen Aufwand bedienen können.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonWolfgang Jäger
    Seit 1995 Professor für Betriebswirtschaftslehre, insb. Personal- und Unternehmensführung und Medienmanagement am Studiengang Medienwirtschaft der Hochschule RheinMain.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    4.7.2014
    Das HR-Geschäft ist wohl der vielfältigste Bereich in einem Unternehmen. Der Personaler muss heutzutage viele verschiedene Funktionen übernehmen und Aufgaben mwahrnehmen: Er braucht eine soziale Ader, um sich um die ganzen Wehwehchen der Mitarbeiter oder des Unternehmens zu kümmern. Er braucht technisches KnowHow, um sich im Dschungel der neuen Medien auszukennen oder die neueste HR-Technik zu beherrschen. Er muss Pedant sein, um die ganzen Gesetze und Vorschriften zu kennen und umzusetzen. Er muss Visionär sein, um Innovationen im Unternehmen voranzutreiben und zu begleiten. Er soll Vermittler und Verhandlungsführer sein, um zwischen Arbeitnehmervertretern, Geschäftsführung, Mitarbeitern und Führungskräften Streitigkeiten zu schlichten. Und zu guter Letzt wird von ihm verlangt, immer den richtigen Mitarbeiter zur richtigen Zeit an der richtigen Aufgabe zur Verfügung zu stellen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    9.5.2014
    Auf der Personal Nord diskutierten die Experten der Zukunftsinitiative Personal (ZIP) die Auswirkungen der "Neuen Generationen", insbesondere der "Generation Y", und der "Neuen Arbeitswelt" ("New Work") auf das Personalmanagement. Thomas Eggert fragt kritisch in seinem Blog und auf der Huffington Post, ob nun Babyboomer schuften müssen, damit Generation Y chillen kann.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    25.4.2014
    Effizienz spielt im jedem Unternehmen eine wichtige Rolle. Von dem Thema ist kein Bereich mehr ausgenommen und auch Personalabteilungen müssen sich mittlerweile Gedanken über effiziente Prozesse unter Beibehaltung der gewohnten Servicequalität machen. Doch diese stehen häufig in einem Zwiespalt – zum einen sollen Personalabteilungen immer mehr strategische Aufgaben wahrnehmen und sich um das wichtigste Gut, den Menschen im Unternehmen kümmern, zum anderen müssen Prozesse standardisiert werden und die Digitalisierung erschwert die direkte Kommunikation zwischen Mitarbeiter, Führungskraft und Kommunikation. Dabei können ein Mix moderner IT-Tools und das richtige Maß an Outsourcing der Personalabteilung zu einem neuen Image verhelfen: Technisch up to date, hocheffizient in der Abwicklung und mit genügend Ressourcen, um das strategische Aufgabenspektrum zu gewährleisten. Wie das funktionieren kann zeigt nachfolgender Beitrag.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    15.3.2012
    Innovatives Personalmanagement steht im Frühjahr 2012 auf einem Messe-Tandem im Mittelpunkt: Die PERSONAL2012 Süd kommt vom 24. bis 25. April in die Messe Stuttgart und die PERSONAL2012 Nord vom 9. bis 10. Mai ins CCH Hamburg. In diesem Themenspecial finden Sie Ausstellungsschwerpunkte einiger Aussteller sowie fachliche Informationen rund um das Thema "HR".
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    19.9.2012
    Das Thema "Digitale Personalakte" gewinnt zunehmend an Bedeutung. Dennoch setzen viele kleine und mittelständische Unternehmen immer noch auf klassische Personalakten in Papierform. Um das Thema zu fördern, organisieren wir zum Start unserer Initiative mit führenden Akteuren der Branche einen Delphi-Roundtable zur Digitalen Personalakte 2020. Hier reflektieren Branchen-Experten u. a. über den Status quo und die Chancen und Herausforderungen der Digitalen Personalakte.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    8.3.2013
    In diesem Themenspecial bieten wir Ihnen, liebe Leser/innen, einen Rückblick. DER PERSONALKONGRESS 2012 war ein sehr erfolgreiches Treffen der deutschsprachigen HR-Community.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
current time: 2014-07-31 12:57:05 live
generated in 1.926 sec