Dipl. Wirtschaftsinformatiker Torsten Scholz

Torsten Scholz
 

Dipl. Wirtschaftsinformatiker Torsten Scholz

Marketing
Adresse:

Königsbreede 1 
33605 Bielefeld

Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
  •   
    Torsten Scholz ist verantwortlich für den Bereich Marketing beim IT-Komplettdienstleister für den klassischen und gehobenen Mittelstand bei itelligence.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
  •  von  | blog.it | 
    28.6.2012
    Auf den Seiten der SAP.info haben wir diesen interessanten Beitrag zum Thema EHP 6 gefunden. Highlight: Die DSAG Anwendergruppe hat den Solution Browser mit SAP ERP getestet. Die Eindrücke gibt es auf der 2. Seite des Artikels. Viel Spass beim Lesen:  http://de.sap.info/software-update-solution-browser-tool/69268
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | blog.it | 
    20.6.2014
    Will it blend? Zugegeben, die Google-Suche nach einer Antwort auf diese Frage fördert eher Material für die Mittagspause am Schreibtisch zu Tage als ernsthafte Informationen für Unternehmen mit Schmelz- und Gießbetrieb. Trotzdem ist es genau diese Frage, die sich in jeder Gießerei mehrmals täglich stellt. Umso seltener wird jedoch darüber nachgedacht, welchen Beitrag ein ERP-System in diesem zentralen aber aus integrierter IT-Sicht oft stiefmütterlich behandelten Prozessschritt leisten kann. Dass AddOn Blending bringt zusammen was zusammengehört und integriert die Schmelz- und Gießprozesse von Gießereien in ihre natürliche Umgebung: den logistischen Produktionsprozess. Aus einem Guss: Schmelzen und Gießen in SAP In vielen Bereichen der Metallindustrie haben sich SAP-Lösungen als Standard etabliert. Auch Gießereien setzen immer öfter auf integrierte Geschäftsprozesse mit SAP und nehmen dabei aus Mangel an umfassender und integrierter Software oft in Kauf, dass einer der zentralen Schritte im Produktionsprozess – die Gattierungsrechnung – von einer Insellösung fernab der restlichen ERP-Welt abgebildet wird. Mit unserem Blending AddOn steht ein vollständiges, einfach zu bedienendes Werkzeug zur Verfügung, um diesen bedeutenden Schritt im Produktionsprozess integriert und in derselben Software wie alle anderen Prozessschritte durchführen zu können. Aufwendige und wartungsintensive Interfaces sind ab sofort kein Thema mehr. Als AddOn zum SAP-Standard bieten wir neue Funktionalitäten innerhalb der vertrauten Software-Landschaft, die im Rahmen von SAP-Standardmodulen nicht zur Verfügung stehen. Eine zusätzliche Software für die Gattierungsrechnung ist nicht mehr nötig – zusammen mit den SAP Standardmodulen vereint das AddOn alle Geschäftsprozesse der Gießerei in der gewohnten Umgebung. Bestände stehen in Echtzeit zur Verfügung, ohne jemals auf dem Weg von einem ins andere System verzerrt zu werden. Durch die Integration mit der Instandhaltung dürfen Öfen und Pfannen nur dann verwendet werden, wenn sie nicht gerade in der Werkstatt oder aus anderen Gründen nicht verfügbar sind. Alle Warenbewegungen werden in Echtzeit gebucht. Kurz: Alle das, was Sie seit Jahren von Ihrem ERP-System erwarten und als selbstverständlich kennen, gilt jetzt auch für den Schmelz- und Gießprozess.   Mathematik für die beste Charge Die Berechnung der Chargen kann dabei je nach Anforderung und individuellem Prozess unter verschiedenen Gesichtspunkten erfolgen, zum Beispiel: Analyseoptimiert; hier wird die Summe der Abweichungen von Ist- zu Sollanalysen minimiert und dabei sichergestellt, dass die Grenzen für jedes Element eingehalten werden. Kostenoptimiert; hier wird der Preis der zusammengestellten Charge minimiert, die Analyseabweichung spielt nur noch eine sekundäre Rolle, trotzdem ist sichergestellt, dass die Grenzen für jedes Element eingehalten werden. Durch den Einsatz von Lösungsverfahren wie dem Simplex-Algorithmus und einer Variante des Branch-and-Bound Verfahrens wird sichergestellt, dass mathematisch nachweisbar immer die optimale Lösung des betrachteten Problems gefunden wird. Da das Verständnis der „richtigen“ Lösung je Unternehmen so individuell sein kann, wie der gesamte Gießereiprozess selbst, ist unser Blending AddOn darauf vorbereitet, die individuell beste Lösung einer Gattierungsrechnung abzubilden, selbst wenn es keinem der genannten Best Practice Fälle entspricht. So ist zusätzlich zu der reinen Analyse- oder Kostenoptimierung auch eine Kombination der beiden Varianten denkbar, ebenso ist es zum Beispiel möglich, die Analyseabweichungen für verschiedene Elemente unterschiedlich zu gewichten (so ist eine Abweichung bei der Analyse für Kohlenstoff in einem Edelstahl ggf. kritischer als eine Abweichung bei der Analyse für Chrom). Den Anforderungen (und der Fantasie!) sind hier also kaum Grenzen gesetzt, solange sich die individuelle Berechnungsaufgabe mathematisch beschreiben lässt. In kürzester Zeit sind die individuellen Anforderungen an die Berechnung der Chargen im SAP-System implementiert, so dass nicht nur der Prozess korrekt abgebildet ist, sondern das System sogar einen erheblichen Teil dazu beitragen kann, die Anzahl von notwendigen Nachgattierungen sowie die Qualität der geschmolzenen Legierungen und Werkstoffe zu verbessern. Effektivität, Kostenersparnis und integrierte Prozesse von der Arbeitsvorbereitung bis in den Schmelzbetrieb: Die Gattierungslösung der itelligence AG. Mehr dazu im 2. Teil dieser Blogreihe und im itelligence AddStore. - von Gero Brockschnieder, itelligence AG -
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | blog.it | 
    25.7.2012
    - von Thomas Harmuth, Team Manager SAP Remote Development and Service BC - Wie SAP jetzt bekanntgegeben hat, sind ABAP-Entwicklungswerkzeuge für SAP NetWeaver (auch bekannt als ABAP in Eclipse) jetzt mit SAP NetWeaver AS ABAP 7.03/7.31 SP4 verfügbar. Wir hatten nicht erwartet, dass diese Werkzeuge so schnell verfügbar sein würden, aber SAP hat dankenswerterweise offensichtlich mit Hochdruck an diesem Thema gearbeitet. Diese Werkzeuge werden uns bei einer effizienteren ABAP-Entwicklung unterstützen. Schlüsselfunktionen: Hochgradig flexibles, anpassbares Eclipse UI für ABAP Entwicklungswerkzeuge Hochperformante ausfallgesicherte Online-Entwicklung in mehreren ABAP-Systemen gleichzeitig Anzeige- und Änderungsfunktionalität für mehrere ABAP-Objekte gleichzeitig Erweiterte und effiziente Quellcode-Editierfunktionen inkl. Refactoring-Unterstützung Schnelle Such- und Navigationsfunktionen Ideale Unterstützung von aufgabenorientierter und Test-getriebener Entwicklung Eingebaute Erweiterbarkeit des IDE durch die etablierte Eclipse Plug-In-Technologie Download und Installationsanweisungen (SMP login wird benötigt) unter https://service.sap.com/sap/support/notes/1718399 Treten Sie der ‚ABAP in Eclipse Community‘ auf SAP SCN bei: http://scn.sap.com/community/abap/eclipse. Sie werden über die neuesten ABAP-Entwicklungswerkzeuge informiert, können IDE-bezogene Themen diskutieren, interessantes Material oder Links veröffentlichen oder Verbesserungsvorschläge machen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Organisationitelligence AG
    IT-Komplettdienstleister im SAP-Umfeld
    itelligence ist als einer der international führenden IT-Komplettdienstleister im SAP-Umfeld mit mehr als 3.000 hochqualifizierten Mitarbeitern in 22 Ländern für über 5.000 Kunden – die Mehrheit davon Mittelständler - tätig. Unser Leistungsanspruch ist im September 2013 bereits zum dritten Mal in Folge mit dem Gütesiegel „TOP CONSULTANT“ in der Kategorie IT-Berater im Mittelstand prämiert worden.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonAndreas Pauls
    1983 - 1988 Study of Engineering an der Ruhr-Universität Bochum, Deutschland 1988 - 1991 Dissertation im Ingenieurswesen am Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen, Deutschland 1991 - 1993 Projektmanager und Teamleiter bei GIA mbH, Herzogenrath (eine Joint Venture Company von IBM und Hella) 1994 - 2003 Baan Deutschland davon: 1994 -1997 Projektmanager, Regional Consulting Manager bei Baan Deutschland 1998 - 2000 Entsendung als Vice President EMEA bei HSO Business Systems b.v., Niederlande 2001 - 2003 Director Sales DACH bei Baan Deutschland seit 2004 - itelligence AG, Deutschland (Geschäftsleitung Vertrieb) Aktuelle Position (seit 2011) Geschäftsführung Deutschland, itelligence AG
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    30.10.2009
    Applikationsintegration planungssicher und strukturiert angehen So wenig wie eine Stadt ohne konkreten Bebauungsplan auskommt, sollte ein Unternehmen auf ein unternehmensweites IT-Architekturmanagement und dessen Applikationsintegration (Enterprise Application Integration – EAI) verzichten. Unternehmen wandeln sich stetig: Durch Akquisitionen, Konsolidierungen oder Aufspaltungen ändern sie ihre organisatorische Aufstellung mit dem Ziel derWettbewerbsverbesserung. Eine prozessorientierte IT-Architekturintegration kann mit einem definierten Rahmenwerk helfen, auf künftige Geschäftsveränderungen und Geschäftsprozessanpassungen flexibel, effizient und kostenoptimal zu reagieren.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von itelligence AG | 
    25.10.2013
    Vor kurzem implementierte itelligence Systemlösungen für SAP HANA in einer Scale-Out-Konfiguration für Eldorado, einer führenden Einzelhandelskette für Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte in Russland. itelligence betreibt in ihren Rechenzentren in Deutschland die SAP-Lösungen für Eldorado. Um das starke Wachstum in einem hochkompetitiven Marktumfeld beizubehalten, sah sich Eldorado gezwungen nach einer neuen Lösung zu suchen, um point-of sale (POS) Daten schneller und effizienter zu verarbeiten.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    28.6.2013
    Was bedeutet SAP HANA für uns alle? In-Memory-Technologie, die SAP-HANA-Plattform und Big Data sind Schlagworte mit denen sich jeder von uns schon seit einiger Zeit immer wieder konfrontiert sieht.Aber was bedeutet dies alles für unser heutiges und zukünftiges Geschäft? Diese und weitere Fragen beantwortet Ihnen in seinem Blog Beitrag Frank Deppe, Fachgebietsleitung Analytics Deutschland der itelligence AG.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Mit itelligence steht uns ein erfahrener Partner im Bereich SAP SRM zur Seite, der die Anforderungen mittelständischer Unternehmen kennt und deshalb genau unseren Bedarf einschätzen kann. Wir haben mithilfe von itelligence unsere Einkaufsabteilung deutlich strategischer ausgerichtet und unsere Ressourcen optimiert. Damit sind wir perfekt für die Zukunft gerüstet.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Neben der Vereinfachung aller täglichen Abläufe und der Steigerung von Effizienz und Transparenz durch den Einsatz von it.compact Finanzcontrolling für Autohäuser ergeben sich weitere Vorteile: Nutzen Sie die Liquiditätsplanung zur Verbesserung Ihrer Auskunftsfähigkeit gegenüber Banken und Investoren. Auf Basis von aktuellen und detaillierten Berichten kann Ihr Autohaus angesichts verschärfter Eigenkapitalrichtlinien und dynamischer Marktlage den Handlungs- und Argumentationsspielraum mit soliden und zuverlässigen Fakten entscheidend verbessern.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    16.3.2010
    Mit it.wood hat die itelligence AG eine voll integrierte Lösung speziell für Unternehmen der Holz- und Möbelindustrie entwickelt. Auf Basis von SAP ERP haben wir zwei voreingestellte Branchenlösungen – it.wood furniture und it.wood timber – geschaffen, mit denen Sie sämtliche Prozesse Ihres Unternehmens perfekt steuern können.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Blog
     von  | Initiative WEITERDENKEN | 
    3.7.2012
      Blogblog.it
    Neuigkeiten und Hintergründe rund um SAP und SAP-Beratung - ein Blog von itelligence.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    7.5.2010
    Die it.compact Festpreispakete sind auf die Bedürfnisse der jeweiligen Branche zugeschnitten und bieten einen fest definierten Funktions- und Leistungsumfang zum Festpreis.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    19.3.2010
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2015-03-02 12:01:31 live
generated in 2.575 sec