VDA Verband der Automobilindustrie e.V.

VDA Verband der Automobilindustrie e.V.
 

VDA Verband der Automobilindustrie e.V.

Ansprechpartner:
keine Angaben
Adresse:

Behrenstr. 35
10117 Berlin

Zur Webseite

http://www.vda.de/
Vorschaubild einer externen URL
Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
  •   Person
     von IBS AG
      PersonJürgen Wolf
    Jürgen Wolf trat nach seinem Studium zum Dipl.-Informatik-Betriebswirt (VWA) im Jahr 1988 bei der ADV/ORGA AG in Wilhelmshaven ein. Hier durchlief er zunächst den PC-Bereich als Vertriebs- und Marketing-Assistent. Später bekleidete er die Position eines Vertriebsbeauftragten für die PC-Software-Produktlinie (Datenbanksystem, 4GL Entwicklungsumgebung und Expertensystem). Nach 2 Jahren wurde er ins Marketing der Muttergesellschaft berufen. Nach 2 weiteren Jahren wurde er zum regionalen Vertriebsleiter in die Geschäftsstelle Düsseldorf/Ratingen berufen. Jürgen Wolf war danach 8 Jahre lang in einem Essener Softwareunternehmen im Bereich Zeit- und Betriebsdatenmanagement, verantwortlich für den Bereich Marketing und Vertrieb. Anschließend war er 1 Jahr als Marketing- und Vertriebsleiter bei einem Softwareunternehmen im Bereich MES- Systeme in Friedrichshafen tätig. Seit Oktober 2004 ist Jürgen Wolf als anerkannter Fachmann für die softwaregestützte Produktionsplanung und -steuerung sowie das Thema Digitale Fabrik bei der IBS AG verantwortlich für den Bereich Strategisches Marketing und Business Development.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Berlin (ots) - MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN Anmoderation: Sie bringen uns morgens zur Arbeit, sie retten uns hin und wieder mal das Leben und sie transportieren Rohstoffe und Güter für unser alltägliches Leben - Nutzfahrzeuge. Ob Bus, Rettungstransporter oder Lkw, ohne sie wären wir aufgeschmissen. Um Nutzfahrzeuge dreht sich in drei Wochen auch die weltgrößte Leitmesse für Nutzfahrzeuge, die IAA in Hannover. Unter dem Motto "Zukunft bewegen" geht es in diesem Jahr vor allem um die Zukunft der Nutzfahrzeuge. Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), hofft dabei auf Unterstützung aus der Politik. Das betonte er heute (02.09.14) auf der IAA Vorab-Pressekonferenz in Berlin: O-Ton Matthias Wissmann Wir wollen alle Stellschrauben nutzen, um den Straßengüterverkehr noch effizienter und ressourcenschonender zu machen. Deshalb ist auch die Politik gefordert. Dazu zählt der Lang-Lkw, der derzeit erfolgreich im Feldversuch eingesetzt wird. Und dazu zählen mehr Investitionen in der Erhalt- und Ausbeuterstraßenverkehrsinfrastruktur, damit die CO2-Einsparung, die wir motor- und fahrzeugseitig mit hohem Aufwand erreicht haben und die wir über Leichtbau und Aerodynamik noch weiter erreichen wollen, im Stau nicht wieder nutzlos verpuffen. (0:33) Bei der 65. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover sind in diesem Jahr mehr als 2.000 Aussteller vertreten, fast so viele wie im Rekordjahr 2008. Damit hat die diesjährige IAA schon jetzt die zweitstärkste Beteiligung seit Beginn der eigenständigen IAA Nutzfahrzeuge vor 22 Jahren. Dieser Erfolg wird durch die absoluten Rekordzahlen bei den ausländischen Ausstellern unterstrichen. Rund 60 Prozent reisen in diesem Jahr aus dem Ausland an: O-Ton Matthias Wissmann Die Top-10-Liste der ausländischen Länderbeteiligungen wird, wie erstmals vor zwei Jahren, von China angeführt. Die Zahl der chinesischen Aussteller steigt gegenüber 2012 um 32 Prozent auf 200. Damit hat China den Abstand zum zweitplatzierten Italien mit 137 Ausstellern nochmal vergrößert. Aber auch aus Italien kommen mehr Aussteller als 2012. Die Türkei findet sich auf Platz drei mit 113 Ausstellern, gefolgt von den Niederlanden, Frankreich, Schweden, Polen, Großbritannien, den USA und Belgien. (0:39) Die größte Ausstellergruppe bilden auch in diesem Jahr wieder die Lieferanten. So werden wieder über 1.000 Zulieferer aus diesem wichtigen Bereich auf der IAA vertreten sein. Nur auf der IAA gibt es also die gesamte Wertschöpfungskette zu sehen: O-Ton Matthias Wissmann Als IAA-Veranstalter freuen wir uns besonders, dass in nahezu allen Segmenten die Aussteller-Zahlen nach oben zeigen. Also, bei Herstellern von schweren Lkw, bei Transportern, Bussen, Anhänger und Aufbauten, sogar im Werkstattgeschäft, bei Dienstleistungen und Elektromobilität, überall Zuwächse. (0:17) Abmoderation: Welche Neuheiten und Weltpremieren die Unternehmen im Einzelnen zeigen werden, das gibt es ab dem 25. September auf der IAA in Hannover zu sehen. Eines kann aber jetzt schon verraten werden: Es wird mehr als 300 Weltpremieren geben. ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de. Pressekontakt: Ansprechpartner: VDA, Eckehart Rotter, 030 897842 120 all4radio, Claudia Ingelmann, 0711 3277759 0
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Berlin (ots) - Die 65. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover beginnt für Sie, die Journalisten, in genau drei Wochen - am 23. September mit dem "Tag der Pressekonferenzen im Convention Center". Die offizielle Eröffnung mit Bundesverkehrsminister Dobrindt findet am 25. September statt. Uns hat die IAA natürlich längst auf "Messe-Betriebstemperatur" gebracht. Zur gesamten Meldung gelangen Sie hier: http://www.vda.de/de/meldungen/news/20140902-1.html Pressekontakt: Ansprechpartner: Eckehart Rotter Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA) Abteilung Presse Tel.: +49 30.897842-120 E-Mail: rotter@vda.de
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Hockenheim (ots) - Anmoderation: Der Verband der Automobilindustrie führt zusammen mit der Continental AG seit gestern (14.11.) einen zweitägigen Qualitätsgipfel auf dem Hockenheimring durch. Unter dem Motto "Neue Qualitätsstrategien im Zeichen des Wandels" stehen in diesem Jahr vor allem die Themen Elektrotechnologie, Emissionsminderung und Energieeffizienz im Mittelpunkt. Für die Automobilindustrie liegen in diesen Themen die wichtigsten Herausforderungen für die nächsten Jahre. Das sehen auch die Konferenzteilnehmer so: Umfrage Konferenzteilnehmer Aus meiner Sicht die Batterietechnik, grundsätzlich. Reichweiten, Erweiterung, das ist eigentlich das Schlagwort, was wir brauchen. - Günstigere Spritverbräuche, CO2-Anforderungen, der Gesetzgeber zwingt uns ja dazu. Und auf der anderen Seite ist der Leichtbau. Der Leichtbau ist denke ich mal die größte Herausforderung und damit kommen auch neue Technologien. - Die Einstellung auf neue Produktionstechnologien, auf Spezifikationen, die man noch nicht kennt, auf eine Technologie, in der man die Entwicklung der nächsten zehn Jahre noch nicht kennt. Selbst wenn ich ein Produkt herstelle, von dem ich heute weiß, dass es in Ordnung ist, ich weiß nicht wie es in zehn Jahren aussieht. Der Automobilindustrie fehlt schlichtweg die Erfahrung mit Energiespeichern und elektrischen Antrieben. (0:37) Der Qualitätsgipfel des VDA gilt als Europas wichtigstes Symposium seiner Art. Er findet in diesem Jahr bereits zum neunten Mal statt. Eingeladen sind Experten der namhaftesten deutschen Automobilhersteller und Zulieferer sowie hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft. VDA-Präsident Matthias Wissmann wies in seiner Rede auf die hohe Innovationsgeschwindigkeit in der deutschen Automobilindustrie hin. Doch diese muss weitergehen, schließlich gibt es eine zentrale Aufgabenstellung zu bewältigen: O-Ton Matthias Wissmann Wir brauchen weiterhin auch, als Automobilindustrie bekennen wir uns dazu, Strategien, die uns helfen, von den fossilen Trägern unabhängiger zu werden. Und Elektromobilität kann ein Baustein, ein wichtiger Baustein dabei sein. (0:17) Und um die Elektromobilität voranzubringen, sind vor allem die Automobilhersteller aus dem Premiumsegment gefragt. Vor allem hier wurden in den letzten Jahren viele Innovationen entwickelt. Wichtig ist aber auch, dass über die nationalen Grenzen hinaus einheitliche Standards festgelegt werden, so der VDA-Präsident: O-Ton Matthias Wissmann Alles was wir entwickeln, kann nicht ein nationaler Provinzritt sein, nach dem Motto Hauptsache in Deutschland und was sonst passiert interessiert uns nicht. Sondern wir brauchen europäische Standards. Es ist auch das Verständnis davon, dass wir als Europäische Union weltweit führend bleiben, wenn wir nicht provinziell uns auf unsere eigenen Befindlichkeiten reduzieren. Sondern wenn wir die Chance auf unseren Innovationsgeist europäischer Tüftler, gerade deutscher Ingenieure und Entwickler, wenn wir darauf vertrauen. (0:34) Der VDA setzt aber nicht nur auf die Elektromobilität, auch andere Innovationen müssen vorangebracht werden. Schließlich kann heute noch keiner sagen, welche Technologie sich langfristig durchsetzen wird. Gerade was die Elektromobilität angeht, gibt es noch einige offene Fragen. Somit werden Autos, die mit fossilen Brennstoffen betrieben werden noch einige Jahre auf den Straßen zu sehen sein. Damit elektrobetriebene Autos zum Erfolgsschlager werden, braucht es noch ein gewisses Umdenken, meint VDA-Präsident Matthias Wissmann: O-Ton Matthias Wissmann Klar ist natürlich, jetzt in den beiden nächsten Jahren 2013 / 2014, kommen wir, die deutschen Automobilhersteller, mit 15 Modellen auf den Markt. Und entscheidend ist dann, dass die Ladeinfrastruktur funktioniert und dass der Verbraucher beginnt, sich auf diese neue Entwicklung einzustellen. Dabei machen wir uns keine Illusionen. Bei einem Kosten-Delta von 10-12 Tausend Euro ist es kein leichter Marsch nach oben am Markt. Denn wir wissen, wie preissensibel die meisten Menschen sind. (0:32) Abmoderation: Elektrotechnologie, Emissionsminderung und Energieeffizienz - beim VDA-Qualitätsgipfel diskutieren führende Vertreter aus der Automobilwirtschaft und Politik über die wichtigsten Herausforderungen der Branche für die nächsten Jahre. ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de. Pressekontakt: VDA, Eckehart Rotter, 030 897842-120 all4radio, Marc Erny, 0711 32 777 590
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
Tags
current time: 2014-09-16 19:36:43 live
generated in 1.798 sec