Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
ANZAHL: 101
 
  •  von  | 
    22.11.2012 bis 23.11.2012
    Das BARTEC-Seminar vermittelt praxisnahe Kenntnisse zu den allgemeinen Grundlagen des Explosionsschutzes. Speziell die Zündschutzart „Eigensicherheit“ wird anhand praktischer Beispiele dargestellt. Das Planen und Errichten eigensicherer Stromkreise sowie der Nachweis der Eigensicherheit sind wichtige Themengebiete des Seminars.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    18.5.2010 bis 19.5.2010
    Seminarziele Die Forderungen der EN 60079-14 bilden den Themenschwerpunkt dieses Seminars. Dazu zählen unter anderem Forderungen zur Installation von elektrischen Geräten im Ex-Bereich, der Potentialausgleich, Blitzschutzmaßnahmen etc. Das Seminar vermittelt weiterhin praxisnahe Kenntnisse zu den rechtlichen Grundlagen des Explosionsschutzes (RL 94/ 9/EG und 1997/92/EG, BetrSichV). Es werden alle Zündschutzarten für elektrische Geräte behandelt. Schwerpunkte bilden die Zündschutzarten für die Produktkategorie 2 und 3 für Gase und Stäube. Ausgewählte Themen, z.B. Nachweis der Eigensicherheit, Ex-Motorsteuerungen und Ex-Begleitheizungen vertiefen die Informationen für den Praktiker.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung in Produktion und Logistik
    Die Aachener ERP-Tage 2013 sind eine überregionale Veranstaltung, die sich mit der Diskussion und Beantwortung dieser Fragen befasst. Renommierte Anbieter von Unternehmenssoftware treffen auf Experten aus Forschung und Industrie. Diese Kombination macht die Aachener ERP-Tage seit vielen Jahren zu der herausragenden Veranstaltung im B2B-Bereich.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Zukunft Personal ist Europas größte Fachmesse für Personalmanagement und alle damit verbundenen Themen wie Personaleinsatzplanung, Talent Management, HR-Software, Personaldiagnostik etc.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    5.5.2010 bis 6.5.2010
    Aktive wertorientierte Steuerung von Beteiligungen; Schaffung von Transparenz im Beteiligungsportfolio und effizientes und richtlinienskonformes Beteiligungscontrolling
    Die Globalisierung der Märkte und sich verschärfende Wettbewerbsbedingungen zwingen viele Unternehmen dazu, das unternehmerische Risiko durch Unternehmenszusammenschlüsse besser zu verteilen und sich arbeitsteilig zu organisieren. Neben dem wertorientierten Beteiligungsmanagement, zu dessen Voraussetzung die Qualität und Zuverlässigkeit von Informationen über Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen gehört, spielen die Anforderungen an die Kontrolle und Transparenz von Unternehmen eine immer größere Rolle.  Durch die geforderte direktere Überwachung der Tochtergesellschaften und Beteiligungen wird der gesamte Beteiligungsprozess nochmals komplexer. Das Ziel lautet, Beteiligungen effizienter zu managen und Unternehmensstrukturen aktiv zu gestalten. Wertschöpfungspotenzial bietet sich, wenn Konzerne aller beteiligten Prozesse optimieren sowie damit verbundene Kosten reduzieren.  Diese Konferenz gibt dank Erfahrungsberichten von führenden Unternehmen Antworten und soll zeigen wie Unternehmen, die ihre Beteiligungsmanagement zum Instrument  der Unternehmenssteuerung ausbauen können, sich in Zukunft einen Wettbewerbsvorteil am internationalen Markt sichern können.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Lernen Sie im Rahmen einer WebSession das Produkt "KWP.CarPool Fuhrparkverwaltung in SAP ERP HCM" kennen und überzeugen Sie sich von den Vorteilen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    20.2.2013 bis 20.2.2013
    LogiMAT 20.02.2013 von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr, Forum I, Halle 1
    Welche Maßnahmen auch immer ergriffen werden, um kürzere Durchlaufzeiten und steigende Auftragspositionszahlen uvm zu bewältigen, sie müssen mit einer Verbesserung der Wirtschaftlichkeit einhergehen. Nicht zuletzt deshalb sind Leitstände zu einem unverzichtbaren Bestandteil leistungsfähiger Intralogistikanlagen geworden
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    23.6.2015 bis 23.6.2015
    Personalmarketing: Karriereseiten-Workshop für Personaler in Hamburg am 23.06.2015. „Von A(rbeitgebermarke) bis Z(ielgruppe): die optimalen Karriereseiten“. Jetzt anmelden!!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • HR 2020: Treiber, Handlungsfelder und Lösungen für die Zukunft - Thema der Zukunftsinitiative Personal (ZiP) auf den Messen PERSONAL2012 in Stuttgart und Hamburg. Die Studie „HR 2020“ wird am Mittwoch, 25. April 10:10 - 10:40 Uhr - Forum 1 in Stuttgart und am Donnerstag, 10. Mai 10:10 - 10:40 Uhr - Forum 3 vorgestellt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    27.2.2014 bis 28.2.2014
    Agiles Testen und Testautomatiserung, Integration von Test- und Qualitätsmanagement, Steigerung der Testeffizienz und Testqualität, Regulatorische Aspekte
    Trotz der immensen Bedeutung dieses Themas scheitern nach wie vor etwas zwei Drittel aller Projekte. Gerade bei IT-Projekten können einige konkrete Herausforderungen identifiziert werden, die für eine erfolgreiche Umsetzung adressiert werden müssen, und die auf dieser Konferenz diskutiert werden:   Anforderungen und Designs als Grundlage für die Entwicklung sowie die bereitgestellten Testfälle sind oft unausgereift. Die Umsetzungskomplexität wird häufig unterschätzt, und es wird keine Zeit für Nachbesserungen der Konzepte oder Implementierungen eingeplant. Der Mehrwert einer methodischen Planung und Durchführung von Tests wird nicht erkannt; teilweise wird vollständig auf ein strukturiertes Testmanagement verzichtet. Häufig werden angrenzende Geschäfts- und Supportprozesse nicht in die Testaktivitäten einbezogen und versagen dann in der Praxis. Die fachliche und methodische Expertise der Testressourcen reicht nicht aus.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2015-05-28 09:53:24 live
generated in 1.350 sec