Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 2200
 
  •  von  | 
    23.2.2011 bis 24.2.2011
    Proftitieren Sie von unseren erfahrenen Trainern
    23. & 24. Februar 2011, Lindner Parkhotel Hagenbeck • Nutzen Sie die Möglichkeit zum Benchmarking und zum Erfahrungsaustausch mit Fachkollegen aus unterschiedlichen Branchen • Profitieren Sie von den Potenzialen des Outsourcings durch den richtigen Ausschreibungsprozess von der Ausschreibungsvorbereitung bis zur erfolgreichen Aufnahme des Geschäftsbetriebs • Erfahren Sie welche Tipps, Tricks und Kniffe es gibt, um in der Ausschreibung die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Dienstleister zu schaffen und vermeiden Sie typische Projektfallen • Nutzen Sie die individuellen Checklisten und die umfangreiche Trainingsdokumentation als Rüstzeug für Ihre anstehenden Ausschreibungen • Knüpfen Sie Kontakte zu erfahrenen Beratern und nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre individuellen Fragestellungen zu diskutieren
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die deutsche Logistikwirtschaft nimmt weltweit eine Spitzenposition ein: 30% des globalen Logistikumsatzes wird von deutschen Unternehmen erbracht. Auch im Bereich der Logistiktechnologien und -innovationen ist die deutsche Logistik führend auf dem Weltmarkt. Keine Frage: Der drittgrößten Branche in Deutschland kommt ökonomisch wie ökologisch eine enorme Verantwortung zu. Wenn wir uns Fragen stellen, wie man beispielsweise Ressourcen effizienter nutzen kann, wie sich vorausschauend planen lässt, um die Auslastung zu optimieren oder wie wir logistische Systeme gleichzeitig flexibel, leistungsstark und kostengünstig machen, sind wir mittendrin im Thema „Green Logistics“. Auch in diesem Bereich kann die deutsche Logistikwirtschaft eine Vorreiterrolle übernehmen – mit einer effizienten Logistik als Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit. Die Lösungen von SAP für die Lager- und Transportlogistik helfen Ihnen dabei, den globalen ökonomischen und ökologischen Entwicklungen gerecht zu werden. Sie ermöglichen beispielsweise intelligent vernetzte Systeme, Prozessverbesserungen und Kooperationen als praktische Schritte zu mehr Flexibilität, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit in logistischen Systemen. Besuchen Sie unseren Infotag in Mannheim und informieren Sie sich aktuell in Fachvorträgen und Kundenberichten zu den Schlüsselthemen Lager- und Transportlogistik sowie Logistikautomatisierung und Überwachung. Und versäumen Sie nicht unsere große Partnerausstellung mit einer Vielfalt an anschaulichen Einsatzbeispielen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    22.6.2010 bis 23.6.2010
    Von der externen Markenkommunikation zur internen Wertschöpfung, Dachmarkenführung, Internal Brand Equity & Brand Employment
    Die Mitarbeiter bilden die Schnittstelle zwischen der internen und der externen Umgebung der Marke und üben einen großen Einfluss auf die Wahrnehmung und das Image der Marke aus Sicht der Kunden aus. Das zentrale Markenversprechen muss in einer unzähligen Vielfalt von Kundenkontakten täglich aufs Neue eingelöst werden. Die Mitarbeiter kommunizieren die Marke an alle externen Anspruchsgruppen und besitzen damit eine hohe Multiplikatorwirkung. Dennoch gelingt die Etablierung eines angestrebten Markenimages in der Kundenwahrnehmung vielen Unternehmen nur unzureichend, da die unternehmensinterne Umsetzung der Markenidentität im Verhalten der Mitarbeiter vernachlässigt wird.  Im Umkehrschluss hat die Marke aber auch eine hohe Wirkung auf die Mitarbeiter. Sie erhöht bei bestehenden Arbeitnehmern die Mitarbeiteridentifikation, -motivation und –produktivität und fördert den Erhalt von Leistungsträgern und deren Wissen. Darüber hinaus erleichtert sie bei potenziellen Mitarbeitern die Akquisition zu niedrigeren Rekrutierungskosten. Diverse Studien zeigen, dass Unternehmen, bei denen die Mitarbeiter ein hohes Commitment zur Marke besitzen, sich durch eine bessere Unternehmensperformance auszeichnen. Um ein hohes Commitment der Mitarbeiter zur Marke zu erzielen, ist es notwendig, dass die Mitarbeiter die Markenwerte internalisieren und ihr Verhalten an diesen ausrichten. Die Konferenz wird den verschiedenen Aspekten der internen Markenführung Rechnung tragen und Unternehmen einen Leitfaden bieten wie interne Kommunikation und -Markenaktivitäten optimal koordiniert werden können.  
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Mehr Wirtschaftlichkeit durch Personalentwicklung.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    25.9.2014 bis 25.9.2014
      Konferenz / TagungBig-Data-Konferenz 2014
    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Unternehmen auf der Big-Data-Konferenz von Horváth & Partners zu präsentieren. Stellen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen unserem Fachpublikum vor.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    9.11.2009 bis 9.11.2009
    Praxis trifft Wissenschaft
    tivian bringt Sie auf der Fachtagung mit dem Thema "Aktuelle Trends bei Mitarbeiterbefragungen und Führungskräfte-Feedbacks" mit führenden Experten aus Praxis und Wissenschaft sowie mit Personalmanagern namhafter Unternehmen zum fachlichen Austausch zusammen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Optimierung von Dokumenten Workflows und Prozessen, strukturierte Dokumentation und rechtssichere Archivierung im Umfeld von Medizinprodukten und Medizintechnik
    Unternehmen aus dem Bereich Medizintechnik und Life Sciences stehen unter großem Druck, die Entwicklungszeiten zu verkürzen und ihre Kosten zu reduzieren. Hinzu kommen die zu berücksichtigenden gesetzlichen Vorgaben. Je nach Exportland sind, länderspezifische Standards einzuhalten und die individuellen Anforderungen zu erfüllen. Daher suchen die Verantwortlichen effiziente und sichere Methoden zur Beschleunigung der Produktentwicklung und der Einhaltung gesetzlicher Auflagen. Da in vielen Fällen die Zeit bis zur Markteinführung eines neuen Produktes entscheidend ist, wirken sich effizient gestaltete Abläufe direkt auf die Unternehmensbilanz aus. Hier bietet allen voran das Erstellen, Abstimmen und Zusammenstellen der erforderlichen Dokumente für Zulassungsanträge großes Optimierungspotential.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    6.11.2013 bis 6.11.2013
      Konferenz / TagungVDI Forum Transportlogistik 2013
    Kontraktlogistik - Mit innovativen Mehrwertlösungen zum Erfolg
    Die Kontraktlogistik wird nicht zuletzt aufgrund der hohen Ansprüche an Knowhow und Flexibilität als Königsdisziplin der Logistik bezeichnet. Steigende Anforderungen und ein verschärfter Wettbewerbsdruck stellen die Marktteilnehmer dabei vor Herausforderungen, deren Lösungen sowohl für Dienstleister als auch für Verlader neue Chancen eröffnen. Entlang bestehender Prozessketten, aber auch in neuen Geschäftsfeldern, müssen daher maßgeschneiderte Konzepte entwickelt werden. Innovative Mehrwertlösungen sind gefragt, die im Rahmes des Forums von führenden Experten branchenübergreifend vorgestellt und diskutiert werden.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    16.6.2010 bis 16.6.2010
      Konferenz / TagungDas elektronische Rechnungswesen
    4. Treffpunkt für Verantwortliche aus Einkauf und Finanzen
    - Integriertes elektronisches Kreditorenmanagement - Financial Supply Chain Management und Financial Shared Service Center - Verbesserung im Working Capital Management
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Messe
     von  | 
    15.3.2012 bis 15.3.2012
    Wie sich nachhaltige Intralogistik wirklich rechnet
    Dieses Forum findet im Rahmen der LogiMAT 2012 statt. Donnerstag, 15. März von 10:00 bis 11:30 Uhr , Forum I – Halle 1, mit Simultanübersetzung Deutsch/Englisch Moderation: Tobias Schweikl, Chefredakteur LOGISTRA, das Praxismagazin für die Lager- und Versandoptimierung, HUSS-VERLAG GmbH, München Nachhaltige Logistiklösungen und ein verringerter Kohlendioxidausstoß werden immer wichtiger. Eine Expertenrunde diskutiert auf der LogiMAT 2012 anhand praktischer Beispiele, welche Maßnahmen im Lager sinnvoll sind. Nachhaltige Konzepte in der Logistik werden sowohl von Kunden als auch von Geschäftspartnern immer häufiger gefordert. Deshalb organisiert die Fachzeitschrift LOGISTRA, das Praxismagazin für Lagerlogistik und Fuhrpark der HUSS-VERLAG GmbH, München, im Rahmen der LogiMAT 2012 ein Fachforum zum Trendthema „Energiesparen im Lager: Wie sich nachhaltige Intralogistik wirklich rechnet“. Die Teilnahme ist für Messebesucher kostenlos. Eine Expertenrunde diskutiert unter der Leitung von LOGISTRA-Chefredakteur Tobias Schweikl, welche Maßnahmen für nachhaltige Logistikkonzepte sich im eigenen Lager realisieren lassen, ohne dass die Kosten dafür aus dem Ruder laufen. Anwender und Experten gehen in ihren Vorträgen anhand praxiserprobter Beispiele der Frage nach, wie sich Ökonomie und Ökologie in der Intralogistik vereinbaren lassen. Aufgezeigt und bewertet werden von der Hallenheizung und -kühlung über die Fördertechnik bis hin zur IT-Struktur die wichtigsten Ansatzmöglichkeiten sowie deren Einfluss auf den Kohlendioxidausstoß. Im Anschluss an die Vorträge besteht für das Publikum die Gelegenheit, mit den Referenten in eine Diskussion einzusteigen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-11-21 19:59:28 live
generated in 4.851 sec