Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 27
 
  • Die Zukunftsinitiative Personal organisiert den Austausch zwischen den Generationen zu den Zukunftsfragen der Arbeitswelt und des HRM
    2014: "Management meets students – Der Realitätscheck" Die Zukunftinitiative Personal (ZIP) geht nach der erfolgreichen Veranstaltung 2013 "ZIP MEETS STUDENTS" in Köln erneut auf Tuchfühlung mit der zukünftigen Generation! ZIP verbindet in dem bekannten Format von World Café und Podiumsdiskussion Manager führender Unternehmen, Professoren und Studenten. Die unterschiedlichen Perspektiven auf Unternehmenskultur, Recruiting und Arbeitswelt der Zukunft werden auf Herz und Nieren geprüft.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    3.12.2014 bis 3.12.2014
    Seminar Rahmenbedingungen für Geschäftstätigkeiten im Iran am 03.12.2014, Frankfurt am Main. Das Seminar dient der Information und Anbahnung von Geschäftskontakten, um so die Stellung Ihres Unternehmens auf diesem Wachstumsmarkt auszubauen und langfristig zu sichern.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    26.1.2015 bis 26.1.2015
    Bei Webinaren (Online-Seminare) von personal-point (https://www.xing.com/companies/personal-pointgmbh) werden Ihnen die Inhalte des Webinars live per Übertragung der PowerPoint-Präsentation und per Webcam von Herrn Dr. Dirk Seeling vermittelt. Durch einen Chat können Sie direkt Kontakt zu ihm während des Webinars aufnehmen, dies ermöglicht ein interaktives und spannendes Seminarerleben. Im Webinar "Überzeugungen und wie sie deine Welt verändern" haben Sie die Möglichkeit zu erkennen, wie sehr Überzeugungen Ihr Leben gestalten. Und zwar prägen diese unsere Wahrnehmung, unsere Bewertungen, unsere Gefühle und unsere Handelungen. Im Webinar erhalten Sie Wissen aus dem aktuellen Stand der Forschung, damit Sie Ihre eigenen Überzeugungen erkennen können. Sie sollen danach einschätzen können, ob Sie das Thema in einem Vertiefungsmodul weiter verfolgen möchten. Das Webinar findet auf der Plattform edudip (https://www.edudip.com/) statt. Wenn Sie an diesem Webinar teilnehmen möchten, können Sie sich hier (https://www.edudip.com/webinar/Modul-1%3A-%C3%9Cberzeugungen-und-wie-sie-deine-Welt-ver%C3%A4ndern/109696) kostenlos registrieren und anmelden.  Termine für aktuelle Webinare finden Sie entweder auf unserer Homepage (http://www.personal-point.de/personalentwicklung/online-training/) oder unter https://www.edudip.com/academy/personal.point (https://www.edudip.com/academy/personal.point) . Informationen zu Ihrem Trainer Dr. Dirk Seeling finden Sie auf seinem Xing-Profil (https://www.xing.com/profile/DirkVolker_Seeling) oder auf der Internetseite. (http://www.personal-point.de/coaching/profil/)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    3.12.2014 bis 4.12.2014
    Planung, Steuerung und Kontrolle von Projekten
    Projektcontrolling in der Praxis Planung, Steuerung und Kontrolle von Projekten In diesem 2-tägigen Kompaktseminar erfahren Sie die Grundlagen eines systematischen und praxisorientierten Projektcontrollings: Die Gestaltung und Einführung eines Projektcontrollings, Strategisches Multiprojektcontrolling, Realistische Beurteilung und Risikoabschätzung von Projekten, Projektcontrolling zur Unterstützung der erfolgreichen Projektplanung, Erprobte Methoden und Instrumente der Projektsteuerung, Integrierte Kosten- und Leistungskontrolle, Unterstützung des Projektcontrollings durch Projektmanagementsoftware und Führungsinformationssysteme. Viele Übungen und Fallstudien.   Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat, das Inhalt und Dauer des Seminars bestätigt, und das Buch „Controlling von Projekten“.  
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    26.2.2015 bis 27.2.2015
      Konferenz / TagungDTIM 2015
    Disruptive Technologies & Innovation Foresight Minds 2015
    Technology & Corporate Foresight | Strategien und Prozesse zur Umsetzung neuer Wachstumstechnologien | Handling von disruptiven Innovationen | Business Model Innovation & Strategic Platformisation Vom 26. bis 27. Februar 2015 lädt we.CONECT bereits zum 4. Mal zur DTIM 2015 in Berlin ein. Dieses Veranstaltungsformat ist das einzige deutschsprachige Fachevent zu den Themen Foresight und Disruptiven Technologien. Bereichsverantwortliche aus F&E sowie Innovations- & Technologiemanagement verschiedenster Branchen werden den Umgang mit disruptiven Technologien und innovativen Methoden der   Technologiefrüherkennung diskutieren. Neben diesen Top Themen bietet das Event einen einzigartigen Mix aus mehr als 20 innovativen und interaktiven Sessions mit Icebreaker Round Tables, World Cafés und Challenge your Peers Round Tables – die DTIM 2015 bietet Ihnen einen 360 Grad Blick auf Ihr Business von Morgen.   Kernthemen im Überblick:   Technology Foresight & Antizipation von Technologiesprüngen Absorptive Capacity & Ambidexterity: Schlüsselfaktoren zur Verbesserung der Innovationsfähigkeit Erfolgsfaktoren für die Umsetzung von disruptiven Technologien Etablierung eines zukunftsfähigen Innovations- & Technologiemanagements Business Model Innovation & Strategic Platformization Informationen zum Programm, Sprechern und zur Anmeldung finden Sie unter: http://innovation-minds2015.we-conect.com "Höchste bekannte Kompetenzdichte mit maximalem Lern-und Austauschfaktor." Hans-Cristian Eppich, Business Development Director DACH, Sopheon GmbH "Amazing to see the totally different directions innovation can take." Richard Jaimes, Manager Strategic Foresight, Continental Automotive GmbH "Hervorragendes Konzept, und der Best Practice Austausch sind eine Interaktion der Teilnehmer miteinander zu verbinden." Tanja Eckardt, Leiterin Innovationsmanagement, Heraeus Holding GmbH "Best in Class Innovatoren unter sich" Christoph Weber, Manager Business Evaluation, Mettler-Toledo AG
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Teilnehmer am Chef-Coacht-Chef-Kreis (CCC) nutzen verbindlich zwei Jahre lang viermal im Jahr professionell moderierte Coachingtage zusammen mit 6-8 Kollegen.
    Der Nutzen besteht in direkten Lösungsansätzen, Lernen am Erfolg und aus Fehlern Anderer, Beziehungsintensität im Netzwerk, Freundschaften, gemeinsame Joint-Ventures (wenn es sich ergibt), Individualcoachings mit dem erfahrenen Praxiscoach und promovierten Psychologen Dirk Seeling aus Bonn. “Die erste Resonanz war außergewöhnlich positiv. Aufgrund des Bedarfs werden wahrscheinlich direkt zwei Gruppen starten. Somit kann sich jeder noch besser für die Kollegen entscheiden, die hinsichtlich der Erwartung zu ihm passen”, beschreibt der Geschäftsführer des Veranstalters Personal- und Unternehmensberatung Personal-point die Reaktionen auf das neue Angebot. Es wird darauf geachtet, dass keine im Wettbewerb stehenden Firmen in einem CCC-Kreis sind, so dass man die wirklichen Probleme und Risiken offen miteinander tiefer reflektieren kann als in üblichen Netzwerken. Am 02.12.2014 findet um 17.00 Uhr im Clostermannshof in Niederkassel ein kostenfreies Vortreffen für interessierte Firmenchefs statt. Anmeldung erfolgt über das Bonner Büro personal-point GmbH telefonisch unter +49 228- 629 6969 oder per eMail an office@personal-point.de (mailto:office@personal-point.de). Wir freuen uns auf Sie!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    11.12.2014 bis 11.12.2014
    Wie Sie die Personalarbeit einfach, schneller und intelligenter machen
    Wie Sie die Personalarbeit einfach (http://www.aconso.com/herausforderungen.html), schneller (http://www.aconso.com/herausforderungen.html)und intelligenter (http://www.aconso.com/herausforderungen.html)machen. Positionieren Sie sich als modernes Unternehmen und vereinfachen Sie Ihre HR-Prozesse! Wir zeigen Ihnen am 11.12.14 um 15:15 Uhr wie Sie Ihre Ziele erreichen und mehr Zeit für strategische HR-Aufgaben schaffen. Einleitung: Anhand von spannenden Praxisbeispielen der Firmen Bertelsmann, msg systems (http://www.aconso.com/referenzen/msg-systems.html) und Flughafen München (http://www.aconso.com/referenzen/flughafen-muenchen.html) besprechen wir aktuelle Herausforderungen im Personalwesen und zeigen Ihnen, wie diese mit der aconso HR-Toolbox gelöst werden konnten. Es erwartet Sie ein praxisnaher Vortrag mit best-practice Beispielen von Personalern für Personaler. Inhalte des Vortrags: Kostenaufwendige, papierbasierte HR-Prozesse? Hoher Verwaltungsaufwand und zeitintensive Workflows? Ein neues HR-System, ein Firmenzusammenschluss, ein Unternehmensumzug oder neue Niederlassungen? Wir zeigen Ihnen Lösungen für die Herausforderungen! Ihr Nutzen: Bringen Sie Leichtigkeit in Ihre tägliche HR-Arbeit Gestalten Sie HR-Prozesse papierlos, einfach und intelligent Erreichen Sie Ziele durch mehr Zeit für strategische HR-Aufgaben Informationen von der Digitalen/Elektronischen Personalakte (http://www.aconso.com/hr-toolbox/loesungen.html) über die Dokumentenerzeugung (http://www.aconso.com/hr-toolbox/loesungen.html)bis hin zum Outputmanagemend (http://www.aconso.com/hr-toolbox/loesungen.html), dem Versand von Dokumenten an Ihre Mitarbeiter. Methoden: Vortrag mit Diskussion Produkt- / Dienstleistungspräsentation Zielgruppe: Personalleiter, HR-Verantwortliche, Geschäftsführer Ihr Referent: Michael Linke, Head of Sales, aconso AG Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung! (https://attendee.gotowebinar.com/register/7077905254781374978)  
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    12.12.2014 bis 14.12.2014
    Die nächste Ausbildung zum Customer Touchpoint Manager findet vom 12. bis 14. Dezember 2014 in München statt. Das Programm im Überblick:   Grundausbildung zum zertifizierten Customer Touchpoint Manager Die Ausbildung richtet sich vor allem an ambitionierte Mitarbeiter aus den Bereichen Marketing und Kundenservice, die im Kontext unserer neuen Businesswelt und mithilfe dieser Zusatzqualifikation die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Arbeitgeber sichern wollen.   22.08. vormittags ab 10 Uhr:      Unsere neue Businesswelt                                                   Menschenversteherwissen 22.08. nachmittags bis 18 Uhr:  Touchpoint-Analyse (1)                                                   Touchpoint-Analyse (2) 23.08. vormittags ab 9 Uhr:        Touchpoint-Sollstrategie (1)                                                    Touchpoint-Sollstrategie (2) 23.08. nachmittags bis 18 Uhr:  Touchpoint-Maßnahmenplan (1)                                                   Touchpoint-Maßnahmenplan (2) 24.08. vormittags ab 9 Uhr:        Touchpoint-Monitoring (1)                                                    Touchpoint-Monitoring (2) 24.08. nachmittags bis 17 Uhr:  Organisatorische Einbindung                                                   Umsetzungstipps für die Praxis   Teilnahmegebühr (Frühbucherpreis bis 1. Juli 2014): 1. Person 1.990 Euro zzgl. 19 % MWST, 2. Person 1.790 Euro zzgl. 19 % MWST, inklusive Tagungspauschale und Teilnehmerunterlagen, ohne Übernachtungs- und Verpflegungskosten. Zertifikat und Siegel: Nach Abschluss der dreitägigen Ausbildung erhalten Sie ein Zertifikat und sind berechtigt, das untenstehende Siegel zu führen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    15.12.2014 bis 15.12.2014
    Der Marketing-Club ist in der Wirtschaftsregion Münster/Osnabrück ein Kompetenzzentrum für Erfahrungsaustausch und Weiterbildung in Sachen Marketing. Unsere Marketinggespräche am Arbeitsplatz, unser Stammtisch und „Marketing vor Ort“ sorgen für Nähe zur Praxis.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    9.12.2014 bis 9.12.2014
    Synergien, Lösungen und Potenziale durch einen synchronen ERP-Einsatz
    Dass mit schlanken Strukturen Potenziale effizient und effektiv genutzt werden können, haben viele Unternehmen erkannt und dementsprechend diese Strukturen, zumindest ansatzweise, umgesetzt. Verschwendung wird dabei insbesondere in der Produktion durch kurze Durchlaufzeiten, just-in-time-Prinzipien, niedrige Bestände, pullgesteuerte Materialflüsse, einem effizienten Ressourceneinsatz und der stetigen Optimierung der Prozesse weitestgehend vermieden. Als Hilfsmittel der schlanken Produktion stehen diverse Werkzeuge und Methoden zur Verfügung. Doch wie vertragen sich diese mit dem ERP, dass nicht unbedingt auf schlanke, bestandsarme, fliessende Prozesse ausgelegt ist. Treffen hier zwei Welten aufeinander? Sollen die Daten automatisch erfasst werden, die Mitarbeiter dadurch mehr Zeit für wertschöpfende Tätigkeiten erhalten, oder soll durch Selbstaufschreibung das Gespür für Verschwendung und Abweichungen vom Prozess erhöht werden? Wird Kanban manuell durchgeführt, um durch visuelles Management auf Probleme zu stoßen, oder wird eKanban genutzt und die Visualisierung auf den Bildschirm reduziert? Nun, die Welten liegen nicht so weit auseinander. Eine sinnvolle Kooperation zwischen ERP und Lean-Philosophie ist dann gegeben, wenn beide ihre Stärken verschmelzen. Das ERP von SAP (als das am meisten genutzte System) bietet z. B. eine Vielfalt von wichtigen Unterstützungen an. Eine schlanke Produktion und perfekt ineinandergreifende Abläufe in der Produktionslogistik sind die Voraussetzung, um kostengünstig, qualitativ hochwertig und kundenorientiert zu produzieren. Wie Sie Lean und SAP näher zusammenbringen, um diese Ziele zu erreichen, wollen wir Ihnen in unserem Kompaktseminar vermitteln.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-11-29 08:15:26 live
generated in 4.330 sec