Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 23867
 
  •   PersonDirk Blech
    Dipl.-Kfm. Dirk Blech ist Geschäftsführender Gesellschafter der KONZEPT & LÖSUNG KuL Consulting GmbH in Köln und Leipzig und hat sich seit 10 Jahren auf die Auswahl und Implementierung von Unternehmensplanungs-/MIS-/Business Intelligence/Controllingtools spezialisiert. Nach Ausbildung und Tätigkeiten bei der Deutschen Centralbodenkredit-AG, der Deutschen Bank AG und der Absolvierung seines betriebswirtschaftlichen Studiums an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung Koblenz (WHU) mit Spezialisierungen unter Prof. Dr. Jürgen Weber (Rechnungswesen/Controlling), Prof. Dr. Horst Albach (Unternehmensplanung) und Prof. Dr. Wolfgang König (Wirtschaftsinformatik) gründete er 1990 das Unternehmen, das seither sowohl zahlreiche bekannte "Start-Ups" als auch renommierte Unternehmen der "Old-Economy" im Bereich der Unternehmenssteuerung umfassend berät und betreut. Dirk Blech ist Gastdozent an der WHU Koblenz, der Universität zu Köln und an einigen Fachhochschulen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonArmin Sageder
    Persönliche Daten Ausbildung: - Dr. der Technischen Physik, Technische Universität Wien - Executive MBA, Stern School of Business 1995 (New York University) - Diplomingenieur der Technischen Physik, 1994, Technische Universität, Wien, Ranking: Top 2%, G.P.A.: 1.8- Abitur Juni 1988, Naturwissenschaftliches Gymnasium Linz-Urfahr Berufserfahrung: - VA TECH WABAG: Senior Vice President Business Development, Marketing and Sales; April 1999 bis Mai 2000 Aufgabenbereich: Marketing and Sales weltweit, Strategie und M&A, Handlungsbevollmächtigter - VA Technology AG Vice President Business Development 1998-1999 Aufgabenbereich: M&A Aktivitäten innerhalb der Firmengruppe, Corporate Alliances, Strategic and Operative Planning, Direktberichterstattung zum Vorstand - ELIN, Manager Corporate R&D and strategic alliances, 1996-1998 - BMW München, Research Physicist; Motorenforschung und -entwicklung; Thema: Technische und verkaufstechnische Analyse von wasserstoffgetriebenen Fahrzeugen; Sommerausbildungsprogramm 1991 wiederholend bis 1993 - AIRCONT, Sao Paulo; Technischer Assistent im Bereich industrielle Kühlanlagen; Sommer 1992 Auszeichnungen und Interessen: - Weltweite "Olympics in Physics" 1988 (3. Platz von 1500) - Milizoffizier des österreichischen Bundesheeres, Pionier; Zugskommandant; Rang: Leutnant- Computer (WINDOWS+OFFICE, MS Project, VISUAL BASIC, FORTRAN; C+ +) - Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch - Sport: Tauchlehrer, Reitlehrer, Schi fahren, Squash, Wandern und Bergsteigen- Lesen und Reisen - Musik (Gitarrist)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • 1974 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität Berlin 1977 Promotion zum Dr. rer. pol. an der Technischen Universität Berlin (Thema: Dynamische Modellierung betrieblicher Prozesse) Privatdozent an der Technischen Universität Berlin Bis 1999 freiberuflicher Berater Ab 1999 Geschäftsführer der MaCon GmbH Ab 2000 Geschäftsführer der CERPOS GmbH
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonWolfgang Riegger
    Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonMarc W.J. Renner
    Marc Renner leitet seit 2006 das Competence Center Media & Telecom der Horváth & Partner GmbH. Renner studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Trier und hat einen MBA der Universität Maastricht/Notre Dame. 1998 startete er als Berater bei Price Waterhouse Coopers GmbH. Von 2000 bis 2004 war er als Senior Associate bei Oliver Wyman beschäftigt wo er von 2001 bis 2004 im Bereich Telekommunikation Beratungsprojekte leitete. 2004 kam Renner zu Horváth & Partners und übernahm dort 2006 die Leitung des Bereichs Media & Telecommunications. Renner hat im Umfeld der Themen Strategieentwicklung, Steuerungslogik, Restrukturierung und Prozessoptimierung zahlreiche Unternehmen betreut und als anerkannte Experte bei zahlreichen Kongressen mitgewirkt. Im April 2012 folgte die Ernennung zum Partner der Horváth & Partner GmbH.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonChristian Reichert
    Christian Reichert ist seit ihrer Gründung im September 2006 der Geschäftsführer der Intact Integrated Services GmbH, einem IT-Service-Unternehmen für den kompletten Netzwerk-Bereich. Der 30-jährige Netzwerk-Spezialist verfügt durch eine Reihe von Positionen in verschiedenen nationalen wie internationalen Unternehmen über umfangreiche Erfahrungen in der Entwicklung und dem Betrieb von Firmen-IT-Infrastrukturen sowie im Unternehmensmanagement. So war er u. a. Tactical Engineer bei American Express Deutschland und CEO bei der resolution GmbH, nachdem er zuvor die Position des Senior Technical Engineer Asia Pacific NOC bei NCR Australia Pty. innehatte. Mit 19 Jahren war Reichert im Jahr 1996 der weltweit jüngste Cisco-Zertifizierte CCIE.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonRainer Reddehase
    1989 Allianz Grundstücks-AG, Stuttgart, München 1992 Viterra Immobilien AG, Bochum, Essen 1995 Gustav Epple Hausverhaltung GmbH, Stuttgart 1998 Dresdner Bank Immobiliengruppe / Dr. Lübke GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt 2001 GWE Gesellschaft für Wohnen im Eigentum AG (Aareal Bank / Bausparkasse Schwäbisch Hall), Stuttgart seit 2003 REAL ESTATE STUTTGART Chartered Surveyors GmbH, Stuttgart, München, Berlin seit 1998 Leiter der RICS Regionalgruppe Stuttgart seit 2005 Mitglied des Vorstandes ‑ IWS Immobilienwirtschaft Stuttgart e.V. ‑ Verband für die Metropolregion Stuttgart
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonWolfgang Ramm
    Dr. Wolfgang Ramm studierte Chemie und Medizin an den Universitäten Clausthal, Münster und Marburg. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Hochschulassistent an der Philipps -Universität Marburg, nahm er eine Tätigkeit als Toxikologe in einem internationalen Chemiekonzern auf. Sehr bald wurde er zu einer amerikanischen Tochterfirma versetzt, wo er als Leiter der präklinischen Forschung und Entwicklung fungierte. Zugleich war er verantwortlich für den Aufbau eines Quality Improvement Programs in derselben Firma. Nach seinem USA Aufenthalt war er in der Arzneimittelsicherheit der Konzern Mutter tätig, wo er auch noch Zertifikate in Pharmakoepidemiologie der McGill Universität, Zweigstelle Potsdam erwarb. Nach einem Zusatzstudium der Gesundheitsökonomie an der Universität York, England, das er mit einem Masters Degree absolvierte, arbeitete er in der Abteilung medizinisch wissenschaftliche Grundsatzfragen der größten Ersatzkasse. Seit einigen Jahren ist er als Unternehmensberater für das Gesundheitswesen für führende internationale Unternehmensberatungen tätig.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   PersonThorsten Posselt
    Seit Oktober 2005 Inhaber des Lehrstuhls für Handels- und Dienstleistungsmanagement an der Bergischen Universität Wuppertal; April 2000 ‑ September 2005 Professor für Dienstleistungsmanagement an der Universität Leipzig; im Jahr 2003 Gastwissenschaftler an der University of California in Berkeley und von 2003 ‑ 2006 Gastwissenschaftler an der University of California in Davis; Beratertätigkeiten für Unternehmen zu Fragestellungen bezüglich Franchising und Kundenzufriedenheit; Dozent in verschiedenen Executive Management Kursen in Deutschland und in der Vergangenheit in Budapest, Helsinki und Prag; Habilitation 1999 an der Universität Frankfurt mit einer Arbeit zur Distributionspolitik; Promotion 1992 mit einer Arbeit zum Thema „Mobilitätsverhalten von Unternehmen“ ebenfalls an der Universität Frankfurt; 1986/87 Studium an der Stanford University in Kalifornien; zuvor Diplomstudium an der Universität Frankfurt; Prof. Posselt ist Vorsitzender des Arbeitskreises für Marketing der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft und Mitglied zahlreicher Fachausschüsse; Publikationen u.a. in den Fachzeitschriften Journal of Interactive Marketing, OR Spectrum, Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, Zeitschrift für Betriebswirtschaft and Die Betriebswirtschaft.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Person
     von Deloitte
      PersonJan Pinternagel
    Gegenwärtige Verantwortung Jan Pinternagel ist seit Juli 08 Tax Director, M&A bei der Deloitte & Touche GmbH. Vorher leitete er die Düsseldorfer Niederlassung der DEKRA Personaldienste GmbH. Er war u.a. zuständig für den Bereich Human Resource Consulting. Er ist spezialisiert in strategischen HR Themen insbesondere Führung/Vergütung, langfristige und strategische Anreizsysteme, HR Compliance unter Beachtung von Corporate Governance und steuerlicher Optimierung. Berufserfahrung Jan Pinternagel ist seit mehr als 13 Jahren als Berater tätig und hat tiefgehende Expertise im Bereich aktienbasierter und nicht aktienbasierter Beteiligungsmodelle für Mitarbeiter. Seine Beratungstätigkeit umfasst insbesondere die strategische Ausrichtung, Gestaltung, Finanzierung, Einführung und Kommunikation von Vergütungsprogrammen. Begleitung und Organisation der Implementierung globaler Beteiligungspläne in multinationalen Rechtsordnungen in Übereinstimmung mit den jeweiligen lokalen Bedürfnissen und kulturellen Unterschieden. Neben der Konzentration auf Vergütungsfragen war Herr Pinternagel involviert in verschiedene Due Dilligence Projekte. Vor seiner Tätigkeit für DEKRA war er Leiter des Bereiches Executive Compensation bei Mercer und zuvor bei Hewitt Associates in Deutschland tätig. Davor hat er als „Senior Manager“ in der Abteilung Human Capital von Ernst & Young in Düsseldorf beraten. Seine Beraterlaufbahn begann 1984 in der Steuerabteilung von Arthur Andersen. 1988 wechselte er in die Abteilung Human Capital, an deren Aufbau er beteiligt war. Er baute das „Share Plan Competence Center“ von Andersen in Deutschland auf und war als Prokurist deutschlandweiter Ansprechpartner bezüglich des Designs und der Implementierung internationaler Beteiligungspläne. Ausbildung Herr Pinternagel ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht. Er studierte an den Universitäten in Münster, Köln und UCSD in San Diego, Kalifornien/USA. Seine Referendarzeit nutzte er, um internationale Berufserfahrung mit Rechtsfirmen in Miami, USA und Durban/Südafrika zu sammeln. Er veröffentlichte u a. Beiträge zu modernen Entlohnungssystemen und war als Referent zum Thema Beteiligungsmodelle auf zahlreichen Veranstaltungen tätig. Weitere regelmäßige Veröffentlichungen betrafen den Bereich steuerliches Verfahrensrecht.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-11-22 03:33:35 live
generated in 1.927 sec