Wolfgang Schwab

 

Wolfgang Schwab

Presales Consultant
Adresse:

In der Neckarhelle 162 
69118 Heidelberg

Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
  •   
    Dipl. Mathematiker Wolfgang Schwab, Marketing Executive für Business Intelligence Strategien, ist seit 16 Jahren bei SAS Institute in Heidelberg tätig.
    Neben Schulungen und Vorlesungen zum Thema Data Warehouse und MIS hat er Anfang der 90er Jahre Consultingprojekte geleitet.
    Er ist Mitherausgeber und Autor zahlreicher Bücher und Veröffentlichungen zu Themen wie Business Intelligence, Customer Relationship Management, Data Warehouse und Data Mining sowie Balanced Scorecard.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
 
Dialog anlegen / suchen
Hinzufügen
Suchen
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
  •   OrganisationSAS Institute GmbH
    SAS ist mit 2,725 Milliarden US-Dollar Umsatz Marktführer bei Business-Analytics-Software und weltweit größter unabhängiger Anbieter im Business-Intelligence-Markt. Die SAS Lösungen für eine integrierte Unternehmenssteuerung helfen Unternehmen an insgesamt mehr als 55.000 Standorten dabei, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen und damit ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Mit den Softwarelösungen von SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben. 90 der Top-100 der Fortune-500-Unternehmen vertrauen auf SAS. Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina (USA). SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    5.3.2002
    Welchen Beitrag leistet eigentlich der Personalbereich zum Unternehmenserfolg? Ziel der Balanced Scorecard (BSC) ist die Ausrichtung aller Unternehmensaktivitäten auf die Unternehmensstrategie. Insbesondere für den Personalbereich - dessen Aktivitäten und Erfolgsbeiträge sic
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    10.4.2001
    Der Vortrag beginnt mit einer Darstellung der Balanced Scorecard sowie der notwendigen Erweiterungen für E-Business. Besonders ausführlich werden anschließend die Auswirkungen auf das CRM sowohl hinsichtlich der Informationsgewinnung (Stichwort e-Intelligence) als auch hinsichtlich der Nutzung de
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    23.3.2009
    Das Vorgehensmodell GreenIT ist ökonomisch sinnvoll Rein ökologisch basierte Ansätze scheitern in der Krise Ganzheitliches Vorgehen mittels Modell Investitionen in Ökologie-Themen sind in den meisten Unternehmen angesichts der allgemeinen W
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Heidelberger Druckmaschinen setzt im Bereich Enterprise Resource Planing global SAP R/3 ein. Dieses System ist relativ stark an die Bedürfnisse von Heidelberger angepasst. Diese Anpassungen machten in der Vergangenheit die Nutzung von SAP BW relativ aufwändig, da die meisten Standard-Filter und I
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
Bisher gibt es in dieser Liste noch keine Einträge
current time: 2014-08-25 14:44:12 live
generated in 1.660 sec