13.04.2012
Die deutsche Praxislandschaft ist in Bewegung. Immer mehr Einzelpraxen schließen und werden von großen Praxen und Netzwerken abgelöst. Seit dem Vertragsarztänderungsgesetz von 2008 sind BAG (Berufliche Ausübungsgemeinschaft), MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) und Ärzte-Netzwerke auf dem Vormarsch.
Welche Auswirkungen das für Mediziner und Praxispersonal hat, erläutert Dr. Gerhard Gietl. Er gehört zu den führenden Ärzteberatern in Deutschland und Österreich und hat gemeinsam mit der TÜV SÜD Akademie die Qualifizierung zum „Zentrums- und Netzwerkmanager“ und zum „Praxismanager“ entwickelt.

Downloads

Seite: 1 von 4
  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Möchten Sie weiterlesen?

    Weitere Seiten warten auf Sie. Laden Sie jetzt das vollständige Dokument (5 Seiten) als PDF-Datei herunter, völlig kostenfrei!

Webseite

Weiterführende URLS